Autor Thema: Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe  (Gelesen 1943 mal)

rheinweib

  • Gast
Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe
« am: August 28, 2016, 19:23:48 Nachmittag »
Hallo zusammen,
heute habe ich mich mal an eine Spinnmilbe herangewagt.
Das Tierchen ist nur 0,5mm lang. Das Bild ist ein Stack aus 161 Einzelbildern,
zum Einsatz kam das Nikon M Plan 20/0,4 ELWD am Zeiss Epimic.
Beleuchtet wurde mit einem sehr hellen Eigenbau-Ringlicht.




LG
Heike

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4210
Re: Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe
« Antwort #1 am: August 28, 2016, 20:07:15 Nachmittag »
Hallo Heike -

tolle Aufnahme einer Spinnmilbenlarve - die Nymphen und die erwachsenen Tiere (Adulte) bekommen dann 4 Beinpaare wie es sich für Spinnentiere gehört  ;)

Viele Grüße

Rolf

rheinweib

  • Gast
Re: Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe
« Antwort #2 am: August 28, 2016, 20:10:35 Nachmittag »
Aha....danke Rolf,
ich hatte mich schon über die Anzahl der Beine gewundert.
Auch wenn die Exemplare, die in Massen meine blühende
Banane ruinieren, offenbar noch nicht "fertig" sind, sind
sie nicht minder schädlich für die Pflanzen.

LG
Heike

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe
« Antwort #3 am: August 28, 2016, 20:14:10 Nachmittag »
Hallo Heike.

Klasse Bild. Ist die Farbe normal und auf was für einem Untergrund befindet sich die Milbe?

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

rheinweib

  • Gast
Re: Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe
« Antwort #4 am: August 28, 2016, 20:35:42 Nachmittag »
Hallo Jorrit,
die Farben sind so. Die abgebildete Milbe hockt auf einem Bananenblattstück,
das ich mit mehreren Milben eingefroren habe. Vor dem einfrieren saht das
Blatt aber auch nicht viel besser aus.....

LG
Heike
« Letzte Änderung: August 29, 2016, 00:30:58 Vormittag von Rheinweib »

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Des Gärtners Feind, die Spinnmilbe
« Antwort #5 am: August 29, 2016, 00:44:58 Vormittag »
Hallo Heike.

Ah. Ein Bananenblattstück. Daher habe ich etwas gegrübelt. Ist ja etwas unüblich. Dank Dir für die Aufklärung. :)

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.