Autor Thema: kleiner gelber Falter - mit neuen Bildern  (Gelesen 4138 mal)

JaRo

  • Member
  • Beiträge: 368
    • Focusstacking und Mikrofotografie
kleiner gelber Falter - mit neuen Bildern
« am: August 29, 2016, 20:38:50 Nachmittag »
Hallo,
mal wieder ein paar Bilder von mir. Ich habe noch einige Bilder mehr gemacht, aber hier erstmal diese drei in steigender Vergrößerung, mit den folgenden Objektiven:
CZJ Semiplan 6,3/0,16 , CZJ 8x/0,2, 20x/0,3 noname
Die Zahl der Bilder betrug beim ersten ca. 400, beim zweiten ca. 320 und beim dritten 190.







Viele Grüße und viel Spaß beim Anschauen
Jan
« Letzte Änderung: August 31, 2016, 08:12:02 Vormittag von JaRo »

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 2016
Re: kleiner gelber Falter
« Antwort #1 am: August 29, 2016, 20:47:41 Nachmittag »
Lieber Jan,

ganz tolle Bilder. Und was war das für ein Falter? Hast Du eine Gesamtaufnahme?

Herzliche Grüße
Regi

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4429
Re: kleiner gelber Falter
« Antwort #2 am: August 29, 2016, 21:29:25 Nachmittag »
Hallo Jan.

Zwei erstklassige Stacks hast Du da gemacht. Es ist immer wieder faszinieren, daß bis auf die Augen der ganze Körper extrem dicht mit Schuppen übersäht ist. Motto. Oh. Da sind noch 0,5µm Platz. Da quetschen Wir noch mind. 3x Schuppen rein. ;)

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Heribert Cypionka

  • Member
  • Beiträge: 859
    • PICOLAY
Re: kleiner gelber Falter
« Antwort #3 am: August 30, 2016, 21:09:44 Nachmittag »
Lieber Jan,

beneidenswert schöne Bilder! Ich hoffe, es wird mir nicht wieder verübelt, wenn ich eine kleine PICOLAY-Demo daran mache. Bitte nicht als Kritik am Bild sondern nur als kleinen Tipp aufnehmen! Ich nehme das Bild gern sofort wieder aus dem Netz, wenn es als unangemessen empfunden wird...



Wie lange hat es gedauert, den Hintergrund dieses haarigen Tieres zu putzen? => Mit der Clean-Background-Funktion von PICOLAY 8 Minuten und 22 Sekunden :). Man sieht, dass ich nicht perfekt gearbeitet habe, da ich in einige wenige Ecken nicht hineingefahren bin. Man sieht auch ganz wenige leicht beschädigte Stellen, an denen Tierstrukturen übermalt wurden (z.B. rechts unten am äußeren Ring des Rüssels, der eine Hintergrund-ähnliche Farbe hat). Das hätte ich durch die Undo-Funktion reparieren können, wenn ich es nicht anfangs übersehen hätte. Man sieht aber auch, dass selbst feinste Strukturen (z.B. auch unten rechts) erhalten bleiben, obwohl ich mit einem recht großen "Pinsel" um das Tier gefahren bin.

Hier noch mal die Methode Schritt für Schritt: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=26359.0

Beste Mikrogrüße

Heribert Cypionka

JaRo

  • Member
  • Beiträge: 368
    • Focusstacking und Mikrofotografie
Re: kleiner gelber Falter -mit neuen Bildern
« Antwort #4 am: August 31, 2016, 07:47:45 Vormittag »
Hallo,
eine Totalaufnahme des gesamten Tieres habe ich leider nicht. Ich kann nur diese beiden Aufnahmen anbieten. Ein Putzen des Randes mit Picolay (Ja, ich bin überzeugt!) Habe ich beim ersten Bild wegen des Farbverlaufs unterlassen.
Beide Bilder sind mit einem Nikon Mplan 5x entstanden.






Viele Grüße
Jan

schuppi

  • Member
  • Beiträge: 333
Re: kleiner gelber Falter - mit neuen Bildern
« Antwort #5 am: September 03, 2016, 20:18:26 Nachmittag »
Auch wunderschöne Bilder! Danke fürs Zeigen!

Gruß
Rainer
DFK 72AUC02 an
- Motic BA310 Trino LED
- Motic SMZ-168 Trino LED
Web-Site: http://www.mikroskopie-bilder.de