Autor Thema: Makroaufnahme Käfer/Falter?  (Gelesen 2435 mal)

Holger Beuttler

  • Member
  • Beiträge: 31
Makroaufnahme Käfer/Falter?
« am: September 11, 2016, 15:56:08 Nachmittag »
Hallo,

es gehört hier zwar nur im weiteren Sinne hier her, aber vielleiccht kann mir einer der zoologisch Bewanderten helfen.
ich habe mir ein neues Makroobjektiv gekauft und bei einer der ersten Aufnahmen ist mir dieses Tier vor die Linse geraten:


Meine Literatur zu dieser Art Tieren ist sehr beschränkt und ich habe auch keine Ahnung was das für ein Tier genau ist. Kann mir eventuell jemand seinen Namen verraten? Ich habe zwar schon ein paar Vermutungen gehabt, aber die haben sich bei genauem Vergleich als falsch herausgestellt.

Wie immer gilt: Lob und Kritik zur Aufnahme sind willkommen!

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #1 am: September 11, 2016, 16:14:03 Nachmittag »
Hallo Holger.

Für ein Makro sieht das Bild doch gut aus. Die Beleuchtung könnte besser sein. Aber auf die hat man in der Natur ja keinen Einfluß.

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Holger Beuttler

  • Member
  • Beiträge: 31
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #2 am: September 11, 2016, 16:17:10 Nachmittag »
Das Licht kam leider von der Seite. Außerdem waren nur einige Stellen richtig beleuchtet und andere sehr schattig. Ich hatte keinen Reflektor zur Hand. Daher ist die Ausleuchtung nicht optimal. Aber das hier ist noch am Besten gelungen, denn darauf hat man tatsächlich leider keinen Einfluss.

limno

  • Member
  • Beiträge: 968
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #3 am: September 11, 2016, 16:34:15 Nachmittag »
Hallo Holger,
weder Falter noch Käfer, sondern Wanze (Orthoptera, Geradflügler).Käfer haben harte, +/- glänzende Deckflügel (Elytren).
Wanzenfreie Grüße
Heinrich
So blickt man klar, wie selten nur,
Ins innre Walten der Natur.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #4 am: September 11, 2016, 16:38:00 Nachmittag »
Hallo Holger,

zum Foto sage ich nichts. Da gibt es im Forum ein paar wenige MeisterInnen, die die Qualitätslatte so hoch gelegt haben, dass man gar nichts mehr zeigen mag! ???

Zur Bestimmung : könnte eine Wanze sein, davon gibt es aber ziemlich viele, so dass man wirklich einen Fachmann braucht.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #5 am: September 11, 2016, 16:42:35 Nachmittag »
Edit: Heike hat recht.

Gruß aus dem sommerlichen Niederbayern

Christian
« Letzte Änderung: September 11, 2016, 17:09:07 Nachmittag von cabo »

rheinweib

  • Gast
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #6 am: September 11, 2016, 16:55:46 Nachmittag »
Hallo Holger,
mein Tipp wäre amerikanische Zapfenwanze Leptoglossus occidentalis.

LG
Heike

Holger Beuttler

  • Member
  • Beiträge: 31
Re: Makroaufnahme Käfer/Falter?
« Antwort #7 am: September 11, 2016, 18:19:25 Nachmittag »
Vielen Dank an die Bestimmungshelfer. Jetzt bin ich im Bild. Und wundere mich auch nicht, dass ich die Wanze im Kosmos Tierführer nicht gefunden habe.