Autor Thema: Kristallisation eines Nasensprays  (Gelesen 7135 mal)

Schrodt

  • Member
  • Beiträge: 1253
  • Mikrofotos von Seifenhäuten
Re: Kristallisation eines Nasensprays
« Antwort #15 am: Juli 09, 2016, 17:14:13 Nachmittag »
Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Antwort und die Anregung. Eine Verschiebung der Beschreibung in die Rubrik Technik ist sicherlich nützlich.

Nachstehend noch ein ICT-Bild von einem DIK-geeigneten Nasenspray-Präparat. NPL FLUOTAR 25/0.55 ICT  •  Sehfeld ø ≈ 0,9 mm.

Mit herzlichen Mikrogrüßen
Jürgen aus Hemer


Schrodt

  • Member
  • Beiträge: 1253
  • Mikrofotos von Seifenhäuten
Re: Kristallisation eines Nasensprays
« Antwort #16 am: Juli 10, 2016, 18:00:46 Nachmittag »
Ergänzung:

Der ICT-Kondensor kann nicht nur für DIK sondern vielseitig verwendet werden. Nachstehend eine kleine Zusammenstellung.




Mit freundlichen Mikrogrüßen
Jürgen aus Hemer

Schrodt

  • Member
  • Beiträge: 1253
  • Mikrofotos von Seifenhäuten
Re: Kristallisation eines Nasensprays ( + ICT-Bedienung ! )
« Antwort #17 am: Juli 21, 2016, 15:42:15 Nachmittag »
Weitere Ergänzung zum ICT:



Mit herzlichen Mikrogrüßen
Jürgen aus Hemer

ds0511

  • Member
  • Beiträge: 377
Re: Kristallisation eines Nasensprays
« Antwort #18 am: September 10, 2016, 22:13:31 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

eine Frage zu Deinen Aufnahmen ist mir noch eingefallen: hast Du irgendwo Fokus-Stacking verwendet oder ist die Schicht so dünn, dass es nicht nötig ist?

Viele Grüße
Detlef

Schrodt

  • Member
  • Beiträge: 1253
  • Mikrofotos von Seifenhäuten
Re: Kristallisation eines Nasensprays
« Antwort #19 am: September 11, 2016, 22:40:15 Nachmittag »
Hallo Detlef,

alle Bilder sind ohne Fokus Stacking gemacht. Bei der geringen Schichtdicke ist es augenscheinlich auch nicht nötig.

Viele Grüße
Jürgen aus Hemer

ds0511

  • Member
  • Beiträge: 377
Re: Kristallisation eines Nasensprays
« Antwort #20 am: September 12, 2016, 00:21:15 Vormittag »
Hallo Jürgen,

danke, dachte ich mir schon, wollte aber nochmal sicher gehen. Auf jeden Fall tolle Aufnahmen.

Viele Grüße
Detlef