Autor Thema: Der Blick eines Rädertieres  (Gelesen 3509 mal)

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1786
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Der Blick eines Rädertieres
« am: Dezember 30, 2016, 14:34:50 Nachmittag »
Hallo liebe Mikrofreunde,

bei der Erstellung dieser kleinen Fotoserie hatte ich das Gefühl, dass das Rädertier mir direkt durch das Okular in die Augen schaut.  ;)
Geglückt sind mir die Aufnahmen nur mit Hilfe eines Blitzes, Bedienung des Auslösers per Fussschalter und mit sehr viel Geduld.

Viel Vergnügen beim Betrachten der Aufnahmen.









Herzliche Grüße Frank Fox  

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1610
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #1 am: Dezember 30, 2016, 15:08:59 Nachmittag »
Hallo Frank,

wieder einmal sensationell.
Danke für´s Zeigen !

Gruß und Guten Rutsch !

JB
Beste Grüße !

JB

Manfred Rath

  • Member
  • Beiträge: 449
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #2 am: Dezember 30, 2016, 18:48:47 Nachmittag »
Hallo Frank,

es sind genau diese Aufnahmen die das Hobby Mikroskopie so interessant machen, genial.
Ich als Amateur kann viel daraus lernen, aber - oft kopiert, nie erreicht  ;D
Danke für`s zeigen.

Prosit Neujahr aus Österreich
Ich lebe in der Region "Steirisches Vulkanland" - bin aber kein Vulkanier sondern waschechter Steirer.

limno

  • Member
  • Beiträge: 708
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #3 am: Dezember 30, 2016, 18:53:12 Nachmittag »
Guten Abend Frank,
sehr gelungene Aufnahmen einer Art der Gattung Rotatoria (Augenflecke auf dem Rüssel)!
Gutenachtgrüße von
Heinrich

Tausendblatt

  • Member
  • Beiträge: 432
    • Mikrographica Webseite
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #4 am: Dezember 30, 2016, 19:18:05 Nachmittag »
Moin Frank,

sehr schön, ich mag Rädertieraugen. :-)

Auch gutes DF, hast Du einen Ultrakondensor genommen?

Beste Grüße
Jens

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1786
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #5 am: Dezember 31, 2016, 16:55:25 Nachmittag »
Danke.

Zitat
Auch gutes DF, hast Du einen Ultrakondensor genommen?
Es handelt sich um einen Nikon-Kondensorrevolver (trocken 0,85) in DF Stellung.

Herzliche Grüße
Frank

Kurt Wirz

  • Member
  • Beiträge: 739
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #6 am: Dezember 31, 2016, 17:02:05 Nachmittag »
Hallo Frank
Der Blick ist ein Hit!
Voller Erwartung für das Neue Jahr.

Ich wünsche dir und natürlich allen Mikroskopikern einen guten Rutsch.

Kurt
.
Meine Bilder entsprechen nicht immer exakt der Realität,
ich wünsche mir deshalb Betrachter, die auch unbelastet geniessen können.

http://www.focus-stacking.com

hebi19

  • Member
  • Beiträge: 558
  • Liebhaber und Fan der Mikroskopie
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #7 am: Januar 18, 2017, 13:37:49 Nachmittag »
Glückwunsch zum Foto des Monats

Schön dass die Tiere vom Rand mal zu Ihrem Recht kommen
 ;D.


                                                              l
« Letzte Änderung: Januar 18, 2017, 13:40:02 Nachmittag von hebi19 »
Grüße von
Martin alias hebi19

Motic 300, Stereo-Mikroskop noname, div Lomo, Steindorff

Ole Riemann

  • Member
  • Beiträge: 329
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #8 am: Januar 18, 2017, 19:14:46 Nachmittag »
Lieber Frank,

wieder wirklich stimmungsvoll - besonders die letzte Aufnahme gefällt mir sehr gut, da sie das Tier im Umfeld zwischen den Blättchen zeigt.

Viele Grüße

Ole
---------------------------------

Olympus BHS/BHT (HF, DIK, Phako)
Zeiss Standard/WL (HF, DIK, Phako)


Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=19707.msg149740#msg149740

vbandke

  • Member
  • Beiträge: 466
  • Osborn's law: variables won't; constants aren't
    • Webseite
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #9 am: Januar 18, 2017, 19:17:54 Nachmittag »
Guten Tag, Frank,

(Mal wieder) eine tolle Serie.  Und das Photo des Monats ist exzellent! Herzlichen Glückwunsch!


Mit besten Grüßen


Volker
P.S. Alle meine Bilder dürfen/sollen kommentiert, verrissen, gelobt, und zur Veranschaulichung in diesem Forum auch bearbeitet werden.

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4423
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #10 am: Januar 18, 2017, 19:19:20 Nachmittag »
Hallo Frank.

Deine Rädertier-Fotos sehen sehr 3dimensional und räumlich aus. Und die Struckturen sind auch schön klar herausgestellt. Beachtlich, da die Schichtdicke nicht gerade klein gewesen zu sein scheint?

Liebe Plankton-Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

limno

  • Member
  • Beiträge: 708
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #11 am: Januar 18, 2017, 21:43:16 Nachmittag »
Hallo Frank,
herzlichen Glückwunsch zum Bild des Monats! Eine Meisterleistung, die so regelmäßig ist, dass mir keine neuen Superlative mehr einfallen. Das Bild spricht für sich (und für Dich)!
@ Jorrit: Ich vermute, dass das Foto mit einem gering vergrößernden Objektiv aufgenommen wurde, da ist die Schärfentiefe noch recht hoch.Tiere der Gattung Rotatoria sind mehrere 100µm lang und passen bei einem hochvergrößernden  Objektiv nicht ganz ins Bild.
Die Schichtdicke muss (zumindest anfangs um die 50µm betragen, dann "rädern" diese Tiere zuverlässig. Ich weiß das, weil ich eine Mikroliterpipette benutze (0,5µm -10,0µL)
Gute Nacht!
Heinrich
« Letzte Änderung: Januar 24, 2017, 10:54:01 Vormittag von limno »

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1786
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Der Blick eines Rädertieres
« Antwort #12 am: Januar 24, 2017, 10:13:23 Vormittag »
... das habe ich fast vergessen.
Ich danke allen  :)

Herzliche Grüße
Frank