Autor Thema: Steuerung automatisierter x-y Tische  (Gelesen 793 mal)

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 640
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Steuerung automatisierter x-y Tische
« am: Januar 13, 2018, 23:08:12 Nachmittag »
Liebe Foristen,

Die automatisierten x-y Tische der Firma Märzhäuser sind ebenso legendär wie (neu) fast unerschwinglich, gebraucht aber oft sehr günstig zu erhalten.

Bei meinem Tisch fehlen jedoch die Kabel (12-polige Lumberg-Stecker) und das Steuergerät mit Joy-Stick.

Die Frage ist: Kennt Jemand die Verkabelung und Steckerbelegung solcher Tische, um die Ansteuerung über einen PC (oder Raspberry) zu ermöglichen? Handelt es sich um mono- oder bipolare Motoren, und mit wieviel Volt werden sie angesteuert?

Mit herzlichen Mikro-Bastler-Grüßen,

Alfons




Horst Wörmann

  • Member
  • Beiträge: 233
Re: Steuerung automatisierter x-y Tische
« Antwort #1 am: Januar 14, 2018, 11:10:09 Vormittag »
Hallo Alfons,

falls Tisch vorhanden, bitte mal nachsehen, ob diese Motoren verbaut sind:
phytron.de ZSS 32-200-1,2
Ansonsten habe ich alle nötigen Daten zum Bau einer komfortablen x,y-Steurung mit Arduinos und Software auf Visual Basic.
Bitte um PN.

Viele Grüße
Horst Wörmann

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 640
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Re: Steuerung automatisierter x-y Tische
« Antwort #2 am: Januar 14, 2018, 19:52:36 Nachmittag »
Hallo Horst,

Vielen Dank für Dein Angebot.

Das Problem: Ich habe mehrere Tische mit ganz verschiedenen Motoren:

 Leitz-Tisch-1








Leitz-Tisch Nr. 2





Zeiss-Tisch-1







Nur beim ersten Tisch (Leitz-1) kann ich die Kennzeichnung auf dem Motor lesen:

Typ ZSS 32 200 0,6
Strom 0,6 A
Spannung 6 V DC

Dieser Motorentyp entspricht wahrscheinlich weitgehend dem von Dir angegebenem, wobei der Strom mit 0,6 A offenbar schwächer ist (1,2 A? bei Deinem).

Alle hier dargestellten Tische haben einen Anschluss an eine 12-polige Buchse (siehe letztes Bild). Deswegen hoffe ich, dass die Verschaltung auch ähnlich ist: 8 Kabel für den biphasischen Motor und 4 Kabel für die Endabschaltung (links/rechts). Nur: Ist die Pin-Belegung wirklich bei allen Motoren/Typen gleich?

Freundliche Grüße,

Alfons

P.s.: Nach dem Desaster mit Photobucket möchte ich keinen weiteren 'kostenlosen' Bilderhost nutzen. Weshalb oben nur die Links und nicht die Bilder erscheinen, verstehe ich nicht.... . Es dauert auch 'unendlich', bis hier die Vorschau angezeigt wird..



« Letzte Änderung: Januar 21, 2018, 14:31:22 Nachmittag von Peter V. »