Autor Thema: Paramecium caudatum  (Gelesen 1274 mal)

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 401
Paramecium caudatum
« am: April 10, 2018, 15:18:02 Nachmittag »
Aus meiner Teichprobe zwei Schnellschüsse von Paramecium caudatum.
Olympus 40x UPLANAPO, U-DICT, kein Blitz, dafür 1/2000sec Belichtungszeit.




Und noch ein Schuss auf die Kontraktilen Vakuolen:


Natürlich hat man das hier schon X-fach besser gesehen, aber mein erstes Pantoffeltierchen, und immerhin nicht mitten im Detrius, sondern pipettiert!

LG Michael

Edit: Korrekte Schreibweise, danke für den Hinweis!
« Letzte Änderung: April 10, 2018, 15:22:04 Nachmittag von sushidelic »

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2603
Re: Paramecium Caudatum
« Antwort #1 am: April 10, 2018, 15:20:34 Nachmittag »
Hallo Michael

sauber! Zwei astreine Aufnahmen!!

Können wir dabei bleiben: Gattung=großgeschrieben, Art= kleingeschrieben.

Viele Mikrogrüße

Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 401
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #2 am: April 10, 2018, 15:24:09 Nachmittag »
Hallo Bernhard,

danke für den Hinweis, hab's korrigiert und werde es mir für die Zukunft merken, da bin ich einfach noch nicht fit. Und ein Lob aus Deinem Munde freut mich riesig :).

LG Michael

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 240
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #3 am: April 10, 2018, 16:10:05 Nachmittag »
Hallo,

ich bin immer wieder begeistert vom Leben.

Das Buch : Leben im Wassertropfen ist bestellt.

Danke daß ich an diesen schönen Fotos sehen darf.

Viele Grüße,
Horst
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 401
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #4 am: April 11, 2018, 19:55:48 Nachmittag »
Hallo Horst,

jedesmal wieder ist es ein spannender Moment, wenn man das erste mal einen Tropfen einer neuen Probe unter dem Objektiv hat. Da hilft der Streble und Krauter dann immens weiter, um zu bestimmen, was man gesehen hat.
Aber der noch viel faszinierendere Faktor an dem Buch ist - man findet so viel, was man noch nicht gesehen hat.

Hier noch ein weiterer Fund, nach meiner laienhaften Bestimmung tippe ich auf Bursaridium pseudobursaria Bursaria spec. (das sicherlich nicht gerade glücklich über das Deckglas war):



Diesmal mit dem 20er UPLANAPO aufgenommen.

Edit: Bestimmung angepasst!
LG Michael
« Letzte Änderung: April 11, 2018, 22:12:39 Nachmittag von sushidelic »

steffenclauss

  • Member
  • Beiträge: 466
    • Penard.de
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #5 am: April 11, 2018, 21:52:56 Nachmittag »
Hallo Michael,

ob Deine Bestimmung wirklich exakt ist, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls kommt hier m.E. auch Bursaria truncanella in Betracht. Größe und Kernform können da schon weiterhelfen. ABER egal, die Aufnahme ist absolut Klasse!!!
Ich habe mich oft an diesen Riesen probiert und war mit meinen Ergebnissen nie zufrieden. Die Viecher haben im Regelfall eine gigantische räumliche Ausdehnung und sind daher schwer sauber abzubilden. Mein Glückwunsch!

Viele Grüße
Steffen

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2603
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #6 am: April 11, 2018, 21:53:17 Nachmittag »
Hallo Michael

ein schöner Fund und gut abgelichtet!

Ist die Gattung Bursaridium in den neueren Ausgaben des "Wassertropfen" drin? In meiner 10. Auflage nicht. Wenn ich bei Kahl nachschlage, dann sehe ich da bei Bursaridium pseudobursaria eine terminale Vakuole, die ich auf Deinem Foto nicht sehe. Ausserdem wäre die Größe 125-145µm, da scheint mir Dein Ciliat größer. Nicht vielleicht eher Bursaria spec.?

Viele Mikrogrüße

Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 401
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #7 am: April 11, 2018, 22:10:36 Nachmittag »
Da revidiere ich sofort meine mit gefährlichem Halbwissen erstelte Bestimmung - ich hatte mich an den Bildern von Plingfactory (http://www.plingfactory.de/Science/Atlas/KennkartenProtista/source/Bursaridium.html) orientiert, Herr Plewka möge es mir nachsehen... Das hier war wirklich ein Riese, und nach kurzer Bilderrecherche scheint mir  Bursaria truncanella recht wahrscheinlich, aber Bursaria spec. sollte auf jeden Fall passen. Hätte ich mal besser in den Wassertropfen geschaut...
Ich passe auf jeden Fall meinen vorherigen Beitrag an, damit keine Missverständnisse auftreten.
Danke für die Beiträge!
Michael

anne

  • Member
  • Beiträge: 1698
    • flickr
Re: Paramecium caudatum
« Antwort #8 am: April 12, 2018, 15:36:20 Nachmittag »
Hall Michael,
klasse Bilder!! :) :) :)

Wenn Du mit 1/2000 Belichtunggszeit arbeitest, wie hoch ist dann die ISO Zahl?

Hast Du heftig entrauscht, oder hielt sich das in Grenzen?

lg
anne