Autor Thema: Harley-Davidson  (Gelesen 2765 mal)

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Harley-Davidson
« am: März 28, 2018, 14:17:39 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich möchte Euch mein aktuelles Brettchen mit einem neuen Tubus präsentieren:


Die einzelnen Komponenten des Tubus werden durch Klemmen für Harley-Davidson gehalten.
https://www.ebay.com/itm/49mm-Turn-Signal-Relocation-Fork-Tube-Clamp-Mount-For-Harley-Dyna-Softail-Road/142441435308?hash=item212a2bd0ac:g:XdUAAOSw2iNZY25t&vxp=mtr
Diese Klemmen passen gut zu den billigen M42-Markroringen.

Um eine präzise Fokussierung der Sigma LSA auf die Unendlichkeit zu ermöglichen, habe ich ein Helicoid eingebaut.
Eine Blende ist auch vorhanden. Die Position der Blende wird sich wahrscheinlich noch ändern.

Kennt jemand von Euch die beste Position für die Blende?

BTW, LSA = Life Size Attachment 52mm von Sigma ( 200mm Brennweite )

Danke und Gruß,
ADi

JB

  • Member
  • Beiträge: 2590
Re: Harley-Davidson
« Antwort #1 am: März 28, 2018, 14:39:54 Nachmittag »
Hallo,

Soweit ich weiss muss die Iris so nahe wie moeglich am Mikroskopobjektiv platziert werden um wirksam zu sein.

Bei einem 20x ist das vielleicht schon gar nicht mehr moeglich; die optimale Blendenlage ist da wahrscheinlich innerhalb des Mikroskopobjektivs.

Beste Gruesse,

Jon

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #2 am: März 28, 2018, 14:53:28 Nachmittag »
Hallo Jon,
ja, die einzig sinnvolle Verwendung wäre wahrscheinlich die Reduktion der Reflexe im Tubus.
Bezüglich der Funktion dieser Blende habe ich sehr unterschiedliche und widersprüchliche  Aussagen im Netz gefunden :-)
Danke und Gruß,
ADi

TPL

  • Member
  • Beiträge: 2798
Re: Harley-Davidson
« Antwort #3 am: März 28, 2018, 15:48:41 Nachmittag »
Hallo Adalbert,

Deine Harley sieht beeindruckend aus, aber wenn ich es recht verstehe, ist das nicht viel Anderes als ein langer Auszug, wie man ihn auch mit einem (oder zwei) Balgengeräten bekommt. Wäre ein Balgengerät nicht günstiger und bequemer zu verstellen? Oder gibt es Gründe für Deinen Aufbau, die ich übersehe?

Zur Blendenposition: meine Erinnerung an Zeiten, in denen ich die Theorie der abbildenden Optik etwas besser verstand als heute, deckt sich mit dem, was Jon geschrieben hat. Jenseits der hinteren Brennebene des verwendeten Objektivs (also noch innerhalb dessen Hülse) wird eine Irisblende allerlei Effekte, von der Reflex-Reduzierung über Beugungsartefakte bis hin zu Vignettierung, erzeugen.

Viele Grüße
Thomas

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #4 am: März 28, 2018, 16:05:16 Nachmittag »
Hallo Thomas,

Zitat
ist das nicht viel Anderes als ein langer Auszug, wie man ihn auch mit einem (oder zwei) Balgengeräten bekommt
Im Prinzip ja.  Z.B.


Die Harley-Davidson-Lösung ist aber viel stabiler und kann präzise ausgerichtet werden.
Zitat
bequemer zu verstellen

Bei dieser Lösung soll nichts verstellt werden. Nur einmalig wird die Tubus-Linse auf die Unendlichkeit fokussiert.
Danach wird alles festgeschraubt. Das ist ein System für die unendlich korrigierten Mikroskop-Objektive.

Zitat
Jenseits der hinteren Brennebene des verwendeten
Aber wo liegt denn die hintere Brennweite eins unendlich korrigierten Mikroskop-Objektives?

Danke und Gruß,
ADi

TPL

  • Member
  • Beiträge: 2798
Re: Harley-Davidson
« Antwort #5 am: März 28, 2018, 16:19:41 Nachmittag »
Zitat
Jenseits der hinteren Brennebene des verwendeten
Aber wo liegt denn die hintere Brennweite eins unendlich korrigierten Mikroskop-Objektives?

...erwischt! Keine Ahnung :-[.

Jetzt wird's mir auch klarer: bei Deinem Aufbau soll die mechanische Tubuslänge möglichst nicht verändert werden. Da bringt ein Balgengerät nur die Unsicherheit versehentlicher Verstellung.

Danke für Deine Erklärung,
Thomas

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #6 am: März 28, 2018, 18:46:41 Nachmittag »
Hallo Thomas,

Zitat
bei Deinem Aufbau soll die mechanische Tubuslänge möglichst nicht verändert werden. Da bringt ein Balgengerät nur die Unsicherheit versehentlicher Verstellung
Ja, das ist genau der Fall.

Deswegen habe ich auf die Verwendung von einem Balgen verzichtet und nach einer festen, stabilen Lösung gesucht.

Das Innovative hier sind die Klemmen von/für Harley-Davidson.
Die passen super zu den billigen Makro-Ringen aus China.  Filzpad dazwischen und fertig.

Man könnte auch die Klemmen von Thorlabs nehmen,  die aber das zehnfache kosten :-)

Danke und Gruß,
ADi

JB

  • Member
  • Beiträge: 2590
Re: Harley-Davidson
« Antwort #7 am: März 28, 2018, 19:57:19 Nachmittag »
Aber wo liegt denn die hintere Brennweite eins unendlich korrigierten Mikroskop-Objektives?

Das haengt ganz von der Gestaltung des jeweiligen Objektivs ab. Mit entsprechendem Aufwand lassen sich die hinteren Brennebenen einer Objektivserie aufeinander abstimmen.

Die einzige Angabe, die ich finden konnte, ist fuer das Nikon CFI Plan Apo 20x/0.75; die hintere Brennebene sitzt 10 mm hinter der Frontlinse (etwa 50 mm vor dem Gewinde und damit unerreichbar).
https://media.nature.com/full/nature-assets/nprot/journal/v12/n5/carousel/nprot.2017.008-SF13.jpg
https://www.nature.com/articles/nprot.2017.008

Beste Gruesse,

Jon


Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #8 am: März 28, 2018, 20:54:16 Nachmittag »
Hallo Jon,
danke für die Info und die Links!
Gruß, ADi

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #9 am: April 04, 2018, 11:33:30 Vormittag »
Hallo zusammen,

jetzt befindet sich die Blende direkt am Objektiv, was eine Erhöhung der Schärfentiefe ermöglicht.


Um die einzelnen Komponenten des Tubus auszurichten habe ich ein Schnäppchen-Objektiv verwendet. Also bei der geschlossenen Blende so lange positioniert bis die Vignettierung weg war.


Anbei noch ein paar Test-Bilder, die ich mit dem Tubus und dem 2X gemacht habe:

https://farm1.staticflickr.com/799/26345646087_4aac1fe36b_o.jpg


https://farm1.staticflickr.com/894/26345637107_85c1988698_o.jpg


https://farm1.staticflickr.com/868/26345615407_f32b91688c_o.jpg




BTW, weiß jemand was die Bezeichnung UW bei diesem NIKON bedeutet?

Danke und Gruß,
ADi
« Letzte Änderung: April 04, 2018, 11:41:48 Vormittag von Adalbert »

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #10 am: April 05, 2018, 17:00:52 Nachmittag »
Hallo zusammen,

wegen CA habe ich den Tubus zwischen dem Objektiv und der LSA auf ca. 50mm gekürzt.
Anbei noch ein paar Test-Fotos von dem gleichen Chip, wie oben:

20:1  (NIKON LU Plan 20x / 0.40 ELWD )

https://farm1.staticflickr.com/889/40540208134_82b956ec8f_o.jpg


50:1  (OLYMPUS MSPlan 50x / 0.55 ULWD)

https://farm1.staticflickr.com/869/27400582538_739014d8ee_o.jpg


80:1  (OLYMPUS NeoSPlan 80x / 0.75 ULWD)

https://farm1.staticflickr.com/791/27400581438_a1d9e1a98f_o.jpg


Danke und Gruß,
ADi
« Letzte Änderung: April 06, 2018, 14:14:19 Nachmittag von Adalbert »

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 616
Re: Harley-Davidson
« Antwort #11 am: Februar 17, 2019, 12:05:29 Nachmittag »
Hallo zusammen,
diesmal eine Variante mir der Raynox DCR-150 revers.

Danke und Gruß,
ADi