Autor Thema: MGB am bodensee: nächstes, 48.treffen, am 16.6.2018  (Gelesen 425 mal)

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 409
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
MGB am bodensee: nächstes, 48.treffen, am 16.6.2018
« am: Mai 31, 2018, 08:55:53 Vormittag »
MGB am bodensee: nächstes, 48.treffen, ist am samstag 16.6.2018 ab 12:00

thema: "alles im garten" in blitzenreute. wir machen z.b. insektenfänger, dachrinne, regenwassertonne,
            bodenfeuchte (mulden in der umgebung), kl.weiher, vogelhäus´chen, vogeltränke, abflussrohr uvm. unsicher.
            unser fachkundiger astronom "sternstaub" teilte uns mit, dass wir die dachrinne mal nach mikro-meteoriten untersuchen sollen.
            mein kl.neodym-magnet wartet schon auf magnetische perseiden-teilchen. ;)
jeder kommt mit "seinen 7 sachen"... (kl.mikroskop, besteck, OTs, DG´s, beschriftungs-stift und kleinkram)
wir erstellen keine dauerpräparate.

kleiner erd-aufschwemmungs-rückblick:
auffällig war, dass alle tieferen erdproben ab 10cm, deutlich weniger tiere hatten.
selbst nematoden nicht mehr. nur kleinst-flagellaten zwischen 5µ und 10µ .... dem erdlücken-abstand entsprechend.

wir haben (aber eher unorganisiert) gelatine, tapetenkleister und haargel zur verlangsamung der tiere angewandt.
1. gelatine musste vorab im heissen wasser quellen, nach erkalten aber starke sichtbehinderung durch mikro-blasen.
            tiere lebten rel. lange, spielten aber bald "verrückt" in dem sie sich:
            a) in sehr kleinem umfeld bewegten (ca. nur 2-5 körperlängen),
            b) um die eigene körper-längsachse rotierten ("normal-rotierer" ausgenommen),
            c) oder häufig sich an gleicher stelle um einen punkt wie a) drehten.
2. tapetenkleister (methyl-zellulose) wurde in lau-warmen wasser gequollen. sehr ähnliche situation und verhalten wie bei 1.
3. haargel bewirkte zuerst nichts. die "flitzer" wurden nicht langsamer. und bei höherer konzentration autolyse.

alle 3-4 wochen treffen sich die mitglieder und "neue".
weitere info´s unter:  www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de

falls sie im umfeld von PLZ 88682 salem wohnen und interesse haben,
bitte mail unter gildus-d@gmx.de
mit betreff: "MGB-treffen".
(unser mitglieder-radius ist derzeit ca. 176km).
wenn mikroskop vorhanden, mitnehmen....sonst mikroskope da.
ggf. "besteck" (wie pinzette, objektträger, deckgläs´chen...) mitbringen,
haben wir aber auch hier im labor.
« Letzte Änderung: Juni 04, 2018, 09:18:22 Vormittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)