Autor Thema: Rhododendronzikade  (Gelesen 640 mal)

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3032
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Rhododendronzikade
« am: Juni 05, 2018, 11:16:49 Vormittag »
Liebe Rhododntronfreunde,

es ist wieder soweit ! Nun hüpfen die kleinen Springer wieder auf den Blätter herum. Noch sind es die Larven, aber bald kommen die Erwachsenen ans Licht. Ich habe nach dem schönen Bericht von Anne auch einmal unsere Rhododendren angesehen. Oh Schreck  :'(
Hier einige Bilder und Studien zu den Larven.










Der Saugstachel

Zur Technik :
Olympus BH-2 mit UMA , Neo SPlan 5x, 10x und 20x , NFK 1,67x mit MTV 3 und Kamera DFK72. Je 200 - 300 Einzelbilder mit HFpro verrechnet. Beleuchtung über UMA mit Dunkelfeld und seitlichem LED-Licht.

Viel Spass
Peter

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1084
  • C
    • Mikrochemie
Re: Rhododendronzikade
« Antwort #1 am: Juni 05, 2018, 17:11:37 Nachmittag »
Hallo Peter,

das sind sehr ansprechende und schön gemachte Bilder von diesem photogenen Tierchen.
Ich vermute, es ist genau so beliebt, wie der Buchsbaumzünsler auf den Resten meiner Hecke.  :-\ :-\

Danke für's Vorstellen
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net