Autor Thema: Diatomeen??? aus Normandie Schlick  (Gelesen 3133 mal)

KlausB

  • Member
  • Beiträge: 184
    • Mikroskop, Reisen, Essen, Bewegung
Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« am: August 13, 2018, 12:05:26 Nachmittag »
Hallo,
aus der Normandie habe ich einiges an Schlick mitgebracht.
Nach der Reinigung und Aufbereitung und anschließendem einbetten in Pleurax sind mir folgende
Exemplare im Präparat aufgefallen, die ich nicht zuordnen konnte. Weiterhin waren noch sehr viele Diatomeen zu finden.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen, was das ist.


Bild 1


Bild 2, wie 1 nur einzelne Elemente vergrößert


Bild 3 ein weiteres unbekanntes Exemplar


Danke

Herzliche Grüße
Klaus

Zeiss Phomi III im Einsatz
Zeiss OPMI als Stereo

Web-Seite:
https://www.freizeit2012undmehr.com/

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4956
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #1 am: August 13, 2018, 12:57:55 Nachmittag »
Hallo Klaus,

Bild 3 scheint mir aber definitf ein gut gequollenes Pollenkorn zu sein.

Grüße
Wolfgang
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #2 am: August 13, 2018, 13:05:37 Nachmittag »
Zitat
Bild 3 scheint mir aber definitf ein gut gequollenes Pollenkorn zu sein.

und die anderen m. E. ebenfalls, aber von einer anderen Blüte
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6466
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #3 am: August 13, 2018, 13:07:10 Nachmittag »
Hallo Klaus,

aus meiner Sicht sind das alles Pollen.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

schmidt

  • Member
  • Beiträge: 188
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #4 am: August 13, 2018, 14:50:23 Nachmittag »
Ja Klaus, wie Jörg schreibt, Pollenkorn, bzw. das andere eventuell auch Bärlapp/Farnsporen
Mikroskope:
Lomo Biolam Ph+; DF; HF-Abbe; Epi HF/DF/Pol; Epi-Fl; //Biolar DIK, IK, Ph variabel+-//
Nikon Eclipse -U  HF; DIK, Ph+, Epi-Fl//
MBS 10

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #5 am: August 13, 2018, 14:56:45 Nachmittag »
Lycopodium ist kleiner
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

KlausB

  • Member
  • Beiträge: 184
    • Mikroskop, Reisen, Essen, Bewegung
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #6 am: August 13, 2018, 15:06:21 Nachmittag »
Hallo,
vielen Dank für die Hinweise, wenn man einmal in einer Denkschiene drin ist,
kommt kann man nicht mehr über den Tellerrand schauen.
Pollen liegt natürlich nahe, besonders da ich den Schlick an einer Küste mit vielfältiger
Vegetation eingesammelt habe.

Herzliche Grüße
Klaus
Zeiss Phomi III im Einsatz
Zeiss OPMI als Stereo

Web-Seite:
https://www.freizeit2012undmehr.com/

Peter G.

  • Member
  • Beiträge: 288
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #7 am: August 13, 2018, 18:05:34 Nachmittag »

Also ich kann mit meinem laienhaften Auge zumindest auf Bild 2  die eine oder andere Diatomee sehen, allerdings nicht bestimmen 8) .
(Damit biete ich KlausB das Fundament einer guten Ausrede an ;D )

Aber mit den eingezeichneten Maßstäben stimmt etwas nicht.
Ich bin gerade dabei, mich in die Vermessung von Mikroobjekten einzufuchsen bzw. Maßstäbe in meine Bilder einzufügen. Auch für mich noch nicht ganz einfach...

Gruß
Peter G.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #8 am: August 13, 2018, 21:37:58 Nachmittag »
Zitat
Aber mit den eingezeichneten Maßstäben stimmt etwas nicht.

Hallo Peter, immer wenn noch Pfeile dran sind bedeutet das sicher die 20 µ gehen links und rechts noch ein Stück weiter 8) ;D 8)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Peter G.

  • Member
  • Beiträge: 288
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #9 am: August 13, 2018, 22:08:04 Nachmittag »
Danke Klaus!

Schon wieder was gelernt.
Bis jetzt kannte ich Pfeile aus der Bemaßung technischer Zeichnungen. Da war immer Schluss an den Pfeilspitzen.
Aber wie gesagt, man lernt und lernt nie aus. :)

Grüße,
Peter G.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #10 am: August 13, 2018, 23:46:31 Nachmittag »


 
Zitat
Da war immer Schluss an den Pfeilspitzen.

----->I

Aber da muß doch immer noch ein senkrechter Strich hin, sonst geht das ins Unendliche ::)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

KlausB

  • Member
  • Beiträge: 184
    • Mikroskop, Reisen, Essen, Bewegung
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #11 am: August 14, 2018, 07:53:53 Vormittag »
Lieber Klaus und Peter,
das Ende ist an der Pfeilspitze, zumindest ist das so gedacht.
Den senkrechten Hilfsstrich darf sich jeder der will dazudenken.  ;D ;D

Klaus
Zeiss Phomi III im Einsatz
Zeiss OPMI als Stereo

Web-Seite:
https://www.freizeit2012undmehr.com/

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #12 am: August 14, 2018, 09:48:38 Vormittag »
Zitat
das Ende ist an der Pfeilspitze, zumindest ist das so gedacht.

Aber dann hat Peter G Recht. Die nachvergrößerten sind nämlich plötzlich 4x größer.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Peter G.

  • Member
  • Beiträge: 288
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #13 am: August 14, 2018, 09:53:32 Vormittag »
Hallo Kläuse,

so ganz glaube ich die Geschichte mit den Pfeilen immer noch nicht.
Wie lang darf man sich denn den Strahl mit den zwei Pfeilen dann vorstellen.
Am besten man verzichtet ganz auf eine Angabe und jeder kann messen was er will?

Es ist ja alles so kompliziert... ;)

Ach Herr Jemineh, jetzt bin ich 4 Minuten zu spät vom Frühstück aufgestanden...

Grüße,
Peter G.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen??? aus Normandie Schlick
« Antwort #14 am: August 14, 2018, 10:29:55 Vormittag »
Sorry Peter G

Zitat
Wie lang darf man sich denn den Strahl mit den zwei Pfeilen dann vorstellen.

Das war natürlich ausgemachter Quatsch. Wenn du mich besser kennen würdest, dann wäre dir klar, dass ich zu solchem Blödsinn neige. ;)
Aber dennoch ist dein Hinweis, dass da was nicht stimmt mit der unterschiedlichen Pfeillängen absolut richtig!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken