Autor Thema: "Blitzreport" aus dem Tümpel  (Gelesen 1409 mal)

anne

  • Member
  • Beiträge: 1928
    • flickr
"Blitzreport" aus dem Tümpel
« am: August 25, 2018, 23:20:18 Nachmittag »
Hallo Foristen,
ich bin am Blitzen üben. Da kommen dann doch so einige Bilder zusammen.
Ich habe alle Bilder die ich hier nun zeige entweder mit dem 20er oder dem 40er Objektiv gemacht mit noch recht hoher Schichtdicke.
Dadurch sind nicht alle Bilder bis in die letzte Ecke scharf.
Ich habe versucht mit der tollen Seite von Michael Plewka die Fundstücke zuzuordnen.
Falls es  völlig daneben ist, bin ich für Hinweise dankbar.

Phacus tortus, in Bewegung,

Stentor coerulus,

Brachionus quadridentatus,

Platyias quadricornis,

und noch 2 Unbekannte.





















lg
anne
« Letzte Änderung: August 25, 2018, 23:40:23 Nachmittag von anne »

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1897
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #1 am: August 26, 2018, 18:30:24 Nachmittag »
Hallo Anne,
neidlose Glückwünsche zu diesen tollen Fotos!
Die Detailauflösung ist beeindruckend und die fotografische Umsetztung der Helligkeitswerte wunderbar.
Mit Deinen Übungen bist Du also schon ziemlich weit - vielleicht die Trefferquote noch etwas päppeln, dann bist Du da!

Spannend übrigens: Du hast die Bilder gestern Abend gepostet und es hat sich noch niemand gemeldet, ob er etwas damit anfangen konnte.
Die waren bestimmt alle ganz baff und wussten nicht, was sie sschreiben sollen  ::)

Lass uns bitte trotzdem weiter an Deinen Arbeiten teilhaben, wir freuen uns, auch wenn wir etwas zurückhaltend sind.

Viele Grüße,

Bob

unkenheini

  • Member
  • Beiträge: 110
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #2 am: August 26, 2018, 18:58:54 Nachmittag »
MmmMoin Anne,
Ein echt gelungener Titel für die Fotoserie .😃 Ich bin immer wieder von der Klarheit Ihrer Bilder begeistert! Könnten Sie bitte etwas zu den technischen Daten schreiben,für mich als Änfänger ist es immer sehr spannend.Vielen Dank ,bin schon sehr auf weitere Bilder gespannt.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg
Mit freundlichen Grüßen
Jörg G.

p.s. Mir ist es lieber mit Du angesprochen zu werden als mit Sie.Danke.

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3306
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #3 am: August 26, 2018, 19:31:23 Nachmittag »
Hallo Anne,
mein Favorit ist das erste Bild. Ist das trotz Blitz Bewegungsunschärfe oder die begrenzte Schärfentiefe? Wahrscheinlich wohl letzteres, sonst wäre wohl auch die Geißel unscharf. Jedenfalls finde ich das sehr ästhetisch, besser als wenn es von vorne bis hinten scharf wäre.
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf und AMPLIVAL mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10, Technival; Inverses: Willovert mit Ph

steffenclauss

  • Member
  • Beiträge: 492
    • Penard.de
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #4 am: August 26, 2018, 21:52:17 Nachmittag »
Hallo Anne,

tolle Aufnahmen! Trotz der hohen Schichtdicke finde ich sie alle sehr gelungen.

viele Grüße
Steffen

anne

  • Member
  • Beiträge: 1928
    • flickr
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #5 am: August 27, 2018, 08:29:14 Vormittag »
Hallo Zusammen,
danke für das Feedback, das freut mich sehr!


@Bob: Danke!  Ja das mit den Reaktionen hier ist schon manchmal "kurios".

@Jörg: Gerne auch per Du! Ich arbeite am Vanox mit dem Olympus System im DIC, wie es auch am Olympus BH2 verwendet werden kann.
Die Bilder sind mit meinen absoluten Lieblingsobjektiven gemacht, dem SPlanApo 20 und 40 von Olympus. Der Blitz wurde über einen Blitzwürfel von Jürgen Stahlschmidt eingespiegelt, den er mir nach Maß für das Vanox angefertigt hat. Die Kamera ist ein Canon 5D Mark II. Die Bilder passe ich zuerst in der Helligkeit in RAW an und bearbeite Sie dann weiter in Photoshop CS2, z.B. Kontrast, Tonwert, Schmutz wegstemplen.
Zum Schluß wird noch entrauscht in Neatimage.

@ Gerd: Danke Dir! Es ist keine Bewegungsunschärfe sondern es hängt mit der Schärfentiefe zusammen.
Phacus tortus (so denn die Bestimmung richtig ist), wird oft "plattgewalzt" fotografiert. Aber dieser Flagellat ist alles andere als platt! Nicht umsonst nennt er sich auch verdrehter Herzflagellat. Ich habe wirklich selten etwas schöneres gesehen als diesen Flagellaten in Bewegung.

@: Steffen: ich danke Dir :)!

lg
anne

unkenheini

  • Member
  • Beiträge: 110
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #6 am: August 27, 2018, 10:32:31 Vormittag »
Moin Anne,
Vielen Dank für die technischen Informationen.Ich bin schon sehr auf weitere Fotos gespannt.Der Hintergrund beim Olympus DIC hat einen sehr angenehmen Grauton,passt sehr schön zu den Objekten.
Mit freundlichen Grüßen Jörg
Mit freundlichen Grüßen
Jörg G.

p.s. Mir ist es lieber mit Du angesprochen zu werden als mit Sie.Danke.

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1950
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #7 am: August 27, 2018, 10:32:42 Vormittag »
Hallo Anne,

du schreibst:
Zitat
Ja das mit den Reaktionen hier ist schon manchmal "kurios".

Deine Bilder aus dem Blitzreport habe ich beachtet und sie haben mich beeindruckt! Da das Leben im Wassertropfen nicht meine mikroskopische Welt ist, kann ich Beiträge wie den Blitzreport einfach nur bestaunen. Sie würdig zu kommentieren bin ich nicht in der Lage und einfach WOW schreiben geht für mich auch nicht...

Gruss Arnold

anne

  • Member
  • Beiträge: 1928
    • flickr
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #8 am: August 29, 2018, 08:57:48 Vormittag »
Hallo zusammen,

danke nochmals fürs feedback!

@Arnold: So geht es mir bei Deinen Beiträgen zu Moosen auch, ich staune immer über die wunderbaren Bilder und vor allen Dingen die Schnitte die Du erstellst!

lg
anne

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 943
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #9 am: August 29, 2018, 10:52:50 Vormittag »
Hallo Anne,
sehr schöne Serie!
Mein Favorit: Foto 3.
Danke und Gruß, ADi

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4422
    • Naturfoto-Zimmert
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #10 am: August 29, 2018, 12:13:31 Nachmittag »
Hallo Anne

Tolle Bilder, habe mir die Bilder extra auch noch einmal am genormten Bildbearbeitungsplatz angesehen. Die sind alle zu dunkel abgestimmt/belichtet. Am iPhone war es nur ein Verdacht, da Du das Problem sonst nicht hast ...

Wenn Du willst stimme ich Dir eines ab damit Du einen Vergleich hast. Dazu brauche ich ein RAW ...

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

anne

  • Member
  • Beiträge: 1928
    • flickr
Re: "Blitzreport" aus dem Tümpel
« Antwort #11 am: August 29, 2018, 15:07:17 Nachmittag »
Hallo Gerhard,

danke für den Hinweis!
Ich hatte es auch auf recht dunkel eingestellt, den DIC sowie die Belichtung, das werde ich wohl ändern.
Meinen Monitor sollte ich wohl auch auf etwas heller einstellen.

lg
anne