Autor Thema: grüne Schalenamöbe?  (Gelesen 411 mal)

sirfi2

  • Member
  • Beiträge: 4
    • Entomologie in Vorarlberg
grüne Schalenamöbe?
« am: Oktober 05, 2018, 11:51:01 Vormittag »
Hallo,
Diese Dinger kommen momentan in riesigen Mengen in meinem Teich vor. Können das Schalenamöben sein? Unten schaut es so aus, aber können die so grün sein? Super wäre natürlich genauer zu wissen, was es ist.

Liebe Grüße
Günter

(Das Foto ist ein schnell gemachter Stack, daher diese Halo-Effekte. Besser habe ich es in der kurzen Zeit nicht geschafft, und auf den einzelnen Bildern sieht man jeweils zu wenig)

Günter
(A-Dornbirn)

MikroMicha

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: grüne Schalenamöbe?
« Antwort #1 am: Oktober 05, 2018, 17:26:41 Nachmittag »
Hallo Günter,

also Schalenamöben sind das meiner Ansicht nach nicht. Ich würde eher von Grünalgen ausgehen, die sich mit einem "Füßchen" an Gegenständen oder Pflanzen anhefen und festhalten können. Welche Art das ist, kann ich leider nicht sagen. Versuche bei einem erneuten Fund einmal, die Größe zu messen. Das grenzt Vieles schon ein.
Herzliche Grüße sendet

Michael (MikroMicha)

limno

  • Member
  • Beiträge: 591
Re: grüne Schalenamöbe?
« Antwort #2 am: Oktober 05, 2018, 17:33:24 Nachmittag »
Hallo Günter,
Deine Skepsis ist sehr berechtigt! Das sind bestimmt keine Schalenamöben!
Ich neige sehr dazu, Deine Exemplare für Grünalgen der Gattung Characium zu halten. Siehe Streble/Krauter 10. Auflage, S.168f.Deine Fotos sind trotz Stacking etwas flau. Saug' vielleicht noch etwas Wasser ab, dann ist die Schichtdicke geringer.
Aber es gefällt mir schon!
Dank und beste Mikrogrüße von
Heinrich



Bernd

  • Member
  • Beiträge: 340
Re: grüne Schalenamöbe?
« Antwort #3 am: Oktober 06, 2018, 13:45:10 Nachmittag »
Hallo Günter,

ich halte das für die Grünalge Oedogonium, und zwar für Schwärmer, die sich festgesetzt und in die erste Zelle eines Fadens verwandelt haben.

Viele Grüße
Bernd

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1405
    • plingfactory
Re: grüne Schalenamöbe?
« Antwort #4 am: Oktober 10, 2018, 17:19:56 Nachmittag »
hallo Günter,

hier sind einige Bilder, welche den Beitrag von Bernd veranschaulichen:

http://www.plingfactory.de/Science/Atlas/Kennkarten%20Algen/01_e-algae/Chlorophyta/e-source/Oedogonium.html


beste Grüße
Michael plewka

sirfi2

  • Member
  • Beiträge: 4
    • Entomologie in Vorarlberg
Re: grüne Schalenamöbe?
« Antwort #5 am: Oktober 11, 2018, 23:38:19 Nachmittag »
Vielen Dank für eure Antworten. Ein Bild von Characium im Internet (http://www.photomacrography.net/forum/viewtopic.php?p=184201&sid=7b71c1aa42450ed4848c7574d7029137 ) kommt dem Gesamteindruck, wie die Zellen an einem abgestorbenen Pflanzenstück sitzen sehr nahe, aber auch
das Bild vom Keimling mit Rhizoid und Basalzelle von Oedogonium sieht für mich sehr ähnlich aus.
Beste Grüße
Günter
Günter
(A-Dornbirn)