Autor Thema: Wann Differenzieren?  (Gelesen 591 mal)

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1230
Wann Differenzieren?
« am: November 14, 2018, 12:34:27 Nachmittag »
Eine  dumme Frage an die Experten:
Von Klaus habe ich bekommen: Acriflavin/Alcidinrot undAlcianblau.
Die Anweisung lautet: Rot 5 Min, Spülen mit Aqua dest. bis keineWolken.
 Dann Blau 0,5 - 1 Min dann wieder Spülen .
Ich habe den Eindruck, daß Rot zu stark wird.
Wenn ich feststelle, daß Überfärbt wurde, wann sollte differenziert werden?
Nach Rot oder am Ende??
Vielleicht Rot nur 3 Min?
Gruß Peter

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13076
  • ∞ λ ¼
Re: Wann Differenzieren?
« Antwort #1 am: November 14, 2018, 15:21:27 Nachmittag »
Hallo Peter,

wenn das rot überfärbt ist, dann kannst du vor dem Eindecken mit Euparal mit 70%igem Ethanol differenzieren. Vorsicht: das Rot wird schnell ausgezogen. Stoppen durch Überschuss an Wasser. Kontrolle unterm Mikroskop noch im Wasser dann übliche Eindeckprozedur. Natürlich kann man auch das Rot etwas kürzer einwirken lassen.

Dominique vom Microscopia hat am Ende dieses langen Beitrags seine Erfahrungen mit meinem jetzt guten Alcianblau beschrieben: http://forum.mikroscopia.com/topic/17547-lierre-grimpant-crampons/

Er hat herausgefunden, dass man statt blau ein schönes grün erhält, wenn man nach 5-7 min rot - mit Wasser spülen - nur ca 30-40 sec Alcianblau färbt. Nach 1 min wirds blaugrün und nach 2 min blau. Das ist natürlich von der Pflanze abhängig, aber das Prinzip ist gesichert. Man kann also wieder grün oder nach Geschmack blaugrün bis blau.
« Letzte Änderung: November 14, 2018, 15:23:01 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5365
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Wann Differenzieren?
« Antwort #2 am: November 15, 2018, 11:23:19 Vormittag »
Lieber Peter,

statt die von Klaus beschriebene schnelle Methode mit 70% Ethanol anzuwenden, kannst Du die Schnitte auch einfach im Aqua dest. stehen lassen und gelegentlich das Wasser wechseln und kontrollieren. So habe ich schon bis zu 24h sanft differenziert.

Die Notwendigkeit bzw. Dauer ist natürlich abhängig vom gefärbten Material und der Dicke der Schnitte.

Lieber Klaus,

danke für Deinen Hinweis zum Alcianblau!

Herzlicher Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13076
  • ∞ λ ¼
Re: Wann Differenzieren?
« Antwort #3 am: November 15, 2018, 11:42:21 Vormittag »
Habe gerade eine Testfärbung gemacht lieber Jörg, es funktioniert tadellos!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken