Autor Thema: Transportschaden Zeiss Stemi  (Gelesen 1646 mal)

Robert B.

  • Member
  • Beiträge: 9
Transportschaden Zeiss Stemi
« am: November 30, 2018, 17:20:25 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat über Ebay ein Zeiss Stemi DRC gekauft welches dann heute mangels vernünftiger Verpackung mit einem üblen Transportschaden bei Ihm ankam. Dabei ist ein gußeisernes Teil, ich nehme an dass es sich um den Kopf handelt, gebrochen. Ebenso ist eine Hülse für die Okularaufnahme an der Aufnahme zu Prismengehäuse gebrochen. Bilder liegen mir vor, leider habe ich keinen Webspace um diese einzustellen, kann sie aber gerne individuell versenden.
Um seine Verzweiflung etwas zu mildern, sofern das überhaupt möglich ist, habe ich Ihm angeboten, hier im Forum nachzufragen, welche Möglichkeiten bestehen. Ist es machbar, das Stemi zu reparieren oder muss nun ein zweites zum Ausschlachten her?

Viele Grüße

Robert

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 1928
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #1 am: November 30, 2018, 17:33:21 Nachmittag »
Hallo Robert,

wenn ich das Bild so betrachte, sollte wohl diese Stemi ausgeschlachtet werden.
Was sind denn für Objektive dabei?

Herzliche Grüße
Herbert

Kay Hoerster

  • Member
  • Beiträge: 642
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #2 am: November 30, 2018, 17:34:30 Nachmittag »
Hallo Robert, mein Beileid...ich würde sagen mausetot...aber warum wendest Du Dich nicht an den Verkäufer und schilderst den Sachverhalt? Ebay? Mit PayPal bezahlt? Hoffentlich nicht mit Option 'Geld an Freunde senden'...da greift der Käuferschutz nicht.

Viel Glück
Kay

Robert B.

  • Member
  • Beiträge: 9
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #3 am: November 30, 2018, 18:07:25 Nachmittag »
Hallo zusammen,

danke für die Antworten, die Objektive sind 2x und 4x, die Okulare 10x. Es gibt noch einen Kameraadapter und ein flexible Leuchte.
Murphy-mäßig ist es natürlich nicht mit Pay-Pal sondern mit einer einfachen Überweisung bezahlt worden, auch das sieht also eher schlecht aus  :(

Alles sehr schwierig...

Viele Grüße

Robert

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 1928
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #4 am: November 30, 2018, 18:15:39 Nachmittag »
Hallo Robert,

vielleicht gibt es da Licht am Rande des Tunnels :)

Herzliche Grüße
Herbert

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13373
  • ∞ λ ¼
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #5 am: November 30, 2018, 19:38:20 Nachmittag »
Also ich habe schon viele Transportschäden gesehen, das ist aber wirklich eine Steigerung! Sieht fast so aus, als wäre das in einem Plastigsack verschickt worden. Der Versender muss schon ein Traumtänzer gewesen sein- oder ein Lastwagen ist über das Paket gefahren.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Werner

  • Member
  • Beiträge: 872
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #6 am: November 30, 2018, 19:39:55 Nachmittag »
Ich würde mich in jedem Fall an den Verkäufer wenden, auch ohne paypal. Die meisten sind "normale" Menschen, die ihren Verpackungsfehler einsehen und das Geld rückerstatten.
Abzocker und Ganoven nätürlich nicht.
Jch habe schon einiges (vor der paypal-Zeit) durch Kontaktaufnahme zu beiderseitiger Zufriedenheit regeln können. Name und Anschrift hat man ja vom Paketaufkleber.

Gruß   -   Werner

Evgeniy

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #7 am: Dezember 02, 2018, 18:45:43 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat über Ebay ein Zeiss Stemi DRC gekauft welches dann heute mangels vernünftiger Verpackung mit einem üblen Transportschaden bei Ihm ankam. ...
Viele Grüße

Robert
Grüße, Robert.
Wenn ich eine ähnliche Situation sehe, möchte ich weinen. Sie müssen an den Verkäufer und die Verwaltung der Website schreiben.
Es ist ratsam, immer sorgfältig zu diskutieren transportiere und verpackun mit dem Verkäufer. In Russland, die post mailing,  manchmal es passiert auch, schlecht. Aber es gibt Transportunternehmen (!).
Schlechte erfahrung ist auch eine erfahrung.
Alles wird gut!
Mit freundlichen Grüßen Eugene.
« Letzte Änderung: Dezember 02, 2018, 18:47:47 Nachmittag von Evgeniy »
Grüße! Ich bin aus Russland.

Frank D.

  • Member
  • Beiträge: 1348
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #8 am: Dezember 02, 2018, 20:09:13 Nachmittag »
Hallo Robert,

es hängt sehr davon ab, ob und wie stark die Gußteile deformiert sind. Handelt es sich "nur" um Bruchstellen, wäre eine Verklebung bei gleichzeitiger Justage möglich. Sind die Prismen beschädigt? Wie sehen die anderen Teile aus? Könnten evtl. Teile wie Stativarm ebenfalls verzogen sein?
Natürlich muss der Fall erst geklärt werden bevor man Hand anlegt.

Gruß
Frank

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 3652
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #9 am: Dezember 02, 2018, 20:44:36 Nachmittag »
Hallo -

einen ähnlichen Schaden bei einem Stemi habe ich auch mal zu beheben (kleben) versucht - allerdings war mir der beim Erwerb bekannt. Die Teile sind aus Zink-Spritzguss und leider verformen sie sich vor dem Bruch so weit, dass man sie nicht mehr so genau passend zusammenfugen kann wie das z.B. bei vielen Porzellanbrüchen möglich ist. Jedenfalls war die optische Geometrie nicht mehr herzustellen und ich habe ich die Reste später anderweitig verbastelt.

Viele Grüße

Rolf

ortholux

  • Member
  • Beiträge: 1535
    • www.leitz-ortholux.de
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #10 am: Dezember 02, 2018, 23:13:52 Nachmittag »
Ich würde mich in jedem Fall an den Verkäufer wenden, auch ohne paypal. Die meisten sind "normale" Menschen, die ihren Verpackungsfehler einsehen und das Geld rückerstatten.

So auch meine Erfahrung. Etwas Diskutiererei ist natürlich immer dabei.

Wolfgang

Robert B.

  • Member
  • Beiträge: 9
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #11 am: Dezember 09, 2018, 12:00:47 Nachmittag »
Hallo zusammen,

zuerst einmal Danke für alle Ratschläge und Meinungen. Dank Herberts Hilfe konnte der Schaden kurzfristig behoben und die Ausstattung nochmals verbessert werden. Wie zu erwarten hat sich der Verkäufer nicht mehr gemeldet, mein Bekannter verbucht das nun als Lehrgeld da er sich auf einen solchen Disput nicht einlassen möchte. Insgesamt ist er sehr dankbar ob der schnellen Hilfe und das möchte ich dann hier auch noch mal kundtun.

Viele Grüße

Robert

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13373
  • ∞ λ ¼
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #12 am: Dezember 09, 2018, 12:48:14 Nachmittag »
Hallo Robert,

 habt ihr das wirklich wieder sauber geklebt? das hätte ich nie für möglich gehalten!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Robert B.

  • Member
  • Beiträge: 9
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #13 am: Dezember 09, 2018, 13:13:24 Nachmittag »
Hallo Klaus,

kleben war da nicht mehr möglich, das ging nur mit dem Austausch von Teilen.

Viele Grüße

Robert

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13373
  • ∞ λ ¼
Re: Transportschaden Zeiss Stemi
« Antwort #14 am: Dezember 09, 2018, 13:18:45 Nachmittag »
Dann ist mein Weltbild wieder ok. Das ist wie mit der Originalaxt aus dem 30 jährigen Krieg: der Urgroßvater hat den Schaft ersetzt und letztes Jahr war dann die Klinge dran. ;D
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken