Autor Thema: Hat er sich bewegt  (Gelesen 1542 mal)

Nordlicht

  • Member
  • Beiträge: 82
Hat er sich bewegt
« am: Dezember 15, 2018, 19:24:54 Nachmittag »
Hallo,

Neu hier im Forum dachte ich mal ein Bild einzustellen.

Es ist die Aufnahme eines "?" Krebses. (Ich bin da beim bestimmen mit Google nicht so richtig glücklich geworden)

Das Bild selber besteht aus 9Aufnahmen(Focusstacking). Das Model selber war sehr lebendig und wurde hinterher
wieder in sein Gurkenglas entlassen.

Ich komm da mit den Beinen durcheinander ::)

Grüße Matthias

PS Ich hoffe solche Beiträge sind hier willkommen ;)

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2266
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #1 am: Dezember 15, 2018, 19:37:57 Nachmittag »
Hallo Matthias,
das Tierchen sieht irgendwie nach unnatürlich vielen Beinen aus - stell doch noch mal ein Einzelfoto ein, das sollte aufklären, auf wie viel Beinen es wirklich steht.
Schreibe doch auch mal was zum Gurkenglas - hältst Du die Tiere dort länger, und wo stammen sie eigentlich her?

Viele Grüße,

Bob

anne

  • Member
  • Beiträge: 2134
    • flickr
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #2 am: Dezember 15, 2018, 20:19:14 Nachmittag »
Hallo Matthias,
auch wenn es zu viele Beine sind, als Einstiegsfoto sehr gelungen.
Lg
Anne

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4184
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #3 am: Dezember 15, 2018, 20:24:12 Nachmittag »
Alles gut :-)
sieht stark nach Gammarus pulex (Bachflohkrebs) aus.

Wolfgang

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4174
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #4 am: Dezember 15, 2018, 20:24:51 Nachmittag »
Hallo -

also ich komme problemlos auf die 20 Beine, d.h. 10 Beinpaare, die sich der Systematiker als Ideal bei den Dekapoden wünscht!
Und das Bild finde ich auch sehr ordentlich!

Viele Grüße

Rolf

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #5 am: Dezember 15, 2018, 20:53:26 Nachmittag »
als Einstiegsfoto sehr gelungen.

Finde ich auch. Ich finde das Bild sogar ganz hervorragend

Gruß

Christian

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2862
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #6 am: Dezember 15, 2018, 21:03:35 Nachmittag »
Hallo Nordlicht,

abgesehen von den viel zu vielen Beinchen finde ich Dein Foto auch sehr gelungen. Es ist ein Bachflohkrebs, daran gibt es keinen Zweifel. Ach ja: Sei herzlich willkommen!

Liebe Grüße
Angie

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3879
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #7 am: Dezember 16, 2018, 19:24:10 Nachmittag »
Hallo liebe Beinzähler,
ich sehe dort nicht zu viele Beine, wobei ich zugeben muss, dass es schon sehr schwer ist zu sehen, was dort zusammengehört.
Hier mal der allgemeine Bauplan der Flohkrebse aus Wickipedia. Demnach sind das nicht alles einfach nur "Beine" was nach Beinen aussieht.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Nordlicht

  • Member
  • Beiträge: 82
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #8 am: Dezember 16, 2018, 20:15:06 Nachmittag »
Hallo,

vielen Dank für eure netten Beiträge.

@Bob - Ich hab leider kein Einzelphoto von dem Stack mehr, ich stacke öfters und irgendwann
sagt mir meine Festplatteich ich sollte mal wieder für Platz sorgen.
Zur Gurkenglastechnick - Er stammt aus meinem Plastikgartenteich, ab und zu nehme ich mir mal eine Probe
und gucke was sich darin befindet. Nach 2-3Tagen geht es wieder zurück.
Wahrscheinlich hat ihn inzwischen einer meiner Goldfische aufgegessen. :(

Euch allen eine schöne Weihnachtszeit

    Matthias

Lumi

  • Member
  • Beiträge: 117
Re: Kleiner Krebs
« Antwort #9 am: Februar 21, 2021, 21:12:13 Nachmittag »
Neues Wochenende, neuer Beifang

heute ist es ein extrem flinker Bachflohkrebs, der sich gut zu verstecken weiß

Grüße
Franz


Lumi

  • Member
  • Beiträge: 117
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #10 am: Februar 23, 2021, 12:07:07 Nachmittag »
Zitat aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gewöhnlicher_Flohkrebs
Individuen von Gammarus pulex machen während ihres Lebens zahlreiche Häutungen durch. Die Häutungsphasen folgen in Tagen bis wenigen Wochen aufeinander, so dass es nicht möglich ist, die Stadien anhand von Größenklassen auseinanderzuhalten. Die Tiere häuten sich ihr Leben lang, auch während der Geschlechtsreife, weiter. Die bei der Häutung abgestoßene Kutikula enthält Kalkeinlagerungen, wodurch diese Art einen hohen Calciumbedarf für ihre Entwicklung hat.

Ich zeige hier noch die Haut von dem Bachflohkrebs, er fühlt sich scheinbar wohl.

Grüße
Franz

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 675
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: Hat er sich bewegt
« Antwort #11 am: Februar 25, 2021, 21:20:37 Nachmittag »
hallo matthias,

schöner weiser hintergrund, ohne dass details "ausfressen" !
echt gutes foto.

ciao,
güntherdorn
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)