Autor Thema: Was ist das?  (Gelesen 528 mal)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2128
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
---
« Antwort #15 am: Januar 13, 2019, 21:15:37 Nachmittag »
-
« Letzte Änderung: Januar 13, 2019, 21:20:05 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 2898
Re: Was ist das?
« Antwort #16 am: Januar 13, 2019, 21:46:14 Nachmittag »
Hallo noch einmal zum Knicklicht,

bei meinem Modell befand sich der (oder das?) Fluorophor in der Glasampulle, die sich mit einiger Vorsicht unversehrt aus der Kunststoff-Ummantelung (Vorsicht, Wasserstoffperoxid) ziehen lässt, nachdem diese decaputiert wurde.
Im Schwarzlicht fluoresziert die Fluorophor-Lösung deutlich, siehe letztes Foto oben.

Das nun gezeigte 9,10-Bis(phenylethinyl)anthracen wird als Fluorophor in Knicklichtern verwendet. Und auch beim Feststoff zeigt Schwarzlicht Wirkung:



Aus der Schmelze erhaltene Kristalle wurden oben bereits gezeigt, aus xylolischer Lösung entstanden diese:



Hier ein Zwilling, in dieser Verwachsung durchaus auffällig:



Achsenbilder waren nicht zu erhalten. Als Übel vermute ich Zwillingslamellen, die auch bei kleinen Individuen und geringer Schichtdicke der Schmelze das Isogyrenkreuz gelb abbildeten. Nur ein Zufallstreffer aus der Schmelze mit fraglicher Orientierung gelang:



Viele Grüße und danke für Euere Beteiligung,
Heiko

Florian D.

  • Member
  • Beiträge: 266
Re: Was ist das?
« Antwort #17 am: Januar 13, 2019, 21:46:41 Nachmittag »
Hab ich als Facharbeit in Chemie selber gemacht. Das waren noch Zeiten, als man als Schüler mit Oxalylchlorid herumhantieren durfte.

Bob

  • Member
  • Beiträge: 905
Re: Was ist das?
« Antwort #18 am: Januar 13, 2019, 23:45:03 Nachmittag »
Hallo Heiko,

ein interessantes Objekt hast du da aufgetan!
Du schriebst:" drin ist beispielsweise dies (und es macht mir Probleme, wie das Foto schon erahnen lässt, davon später aber mehr):".
Meintest Du damit die Schwierigkeit, Achsenbilder zu bekommen?

Viele Grüße,

Bob

olaf.med

  • Member
  • Beiträge: 2038
Re: Was ist das?
« Antwort #19 am: Januar 14, 2019, 09:58:56 Vormittag »
Lieber Heiko,

wieder einmal ein tolles Objekt (wobei ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich "Knicklicht" erst googeln musste). Dein Achsenbild aus dem Schmelzpräparat finde ich aber gut. Es weist auf eine niedrige Symmetrie und extreme Dispersion hin.

Herzliche Grüße,

Olaf

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 2898
Re: Was ist das?
« Antwort #20 am: Januar 14, 2019, 18:19:41 Nachmittag »
Hallo Bob, lieber Olaf,

ein Achsenbild-Zufallsfund, zudem nicht reproduzierbar, befriedigt nicht, zumal ich als Anfänger immer befürchten muss, auf eine Störung hereinzufallen.
Auf Dispersion hatte ich spekuliert, schön, dass sich dies bestätigt.

Viele Grüße,
Heiko