Autor Thema: Carl Zeiss Bitubus Siedentopf wie zerlegen?  (Gelesen 589 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14621
  • ∞ λ ¼
Carl Zeiss Bitubus Siedentopf wie zerlegen?
« am: Februar 15, 2019, 16:33:01 Nachmittag »
Hallo Zeiss-Kenner,

dieser schöne Bitubus ist verpilzt. Nun wollte ich ihn mal zerlegen für einen Rettungsversuch. So weit bin ich. Ich dachte, der nächste Schritt müsste sein diese runde Schraube(?) mit 4 Stirnlöchern einfach raus zudrehen. Trotz gutem Zeiss-Schlüssel geht gar nix. Frage: weiß jemand wies weiter geht. Ist da irgendwo eine Madenschraube versteckt. Oder ist es ein Linksgewinde?

 Ich habe fast den Eindruck, als ob diese "Scheibe" aus Kunststoff ist.

Erleuchtende Hinweise sind sehr wilkommen!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14621
  • ∞ λ ¼
Re: Carl Zeiss Bitubus Siedentopf wie zerlegen?
« Antwort #1 am: Februar 16, 2019, 15:17:58 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ein Stück weiter bin ich. Nun ist das Übel auch gut lokalisierbar: der Pilz sitzt in einer Verkittung der rechten Prismengruppe.

Hat schon mal jemand eine solche Verkittung gelöst?  Dann könnte man tatsächlich den Bitubus retten.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2215
Re: Carl Zeiss Bitubus Siedentopf wie zerlegen?
« Antwort #2 am: Februar 16, 2019, 17:40:51 Nachmittag »
Hallo Klaus,

beim Prisma eines Zeiss-Trino-Tubus habe ich mal die Verkittung mit Xylol gelöst.
Es war nach der erneuten Verklebung mit Caedax wieder wie neu.

Herzliche Grüße

Herbert