Autor Thema: Olivenöl kristallisiert  (Gelesen 2920 mal)

Lungu

  • NurLesen
  • Member
  • Beiträge: 385
  • Louis Armstrong - war nie auf dem Mond.
Re: Olivenöl kristallisiert
« Antwort #15 am: Februar 27, 2019, 23:43:32 Nachmittag »
Klaus ich bin enttäuscht!

Ich hatte gehofft Du entwickelst ein Verfahren um Olivenöl neutral bewerten zu können. Ich glaube Olivenöl gehört zu den meist verfälschten und gepanschten Lebensmitteln. Besonders bei den teuren Sorten bin ich misstrauisch,  lohnt sich doch dort der Betrug am meisten.

Lebensmittel aus Italien mag ich sehr, aber ich habe immer ein ungutes Gefühl dabei, was nicht gut ist für den Genuss.


Grüße Lungu
Grüße Lungu

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Olivenöl kristallisiert
« Antwort #16 am: Februar 28, 2019, 00:02:04 Vormittag »
Zitat
Ich glaube Olivenöl gehört zu den meist verfälschten und gepanschten Lebensmitteln.

Alles was gut und teuer ist wird gepanscht/verfälscht. Trüffel, teure Bordeauxweine, Whisky 80 Jahre alt, Safran; Heroin 8) alle Gewürze. Und dass in der Kalbsleberwurst wirklich Kalbsleber in nennenswertem Umfang drin ist ist ein verbreiteter Irrglaube.

Das einzige Ölivenöl, dem ich wirklich vertraue ist das, das mir unsere Tochter immer zu Weihnachten schenkt, weil sie die Oliven selbst (in Italia) von den eigenen Bäumen geerntet hat. Leider immer nur ein Liter, den Rest brauchen sie selbst. Aber das von La Vialla macht auch einen guten Eindruck.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken