Autor Thema: Süßwassermilbe?  (Gelesen 503 mal)

Chris57

  • Member
  • Beiträge: 63
Süßwassermilbe?
« am: März 14, 2019, 20:50:25 Nachmittag »
Hallo,

ist das eine Süßwassermilbe, und wenn ja welche Gattung?
Oder ganz was anderes?
Weil schon bei den Beinpaaren bin ich unsicher, und im "Wassertropfen" paßt nichts so ganz richtig.
Größe um 170 x 90 µ.

Heute im Detritus am Rand eines kleinen, verschlammten Parkteiches.

Für jewede Erleuchtung dankbar wäre
der Chris
Die Realität des Mikrokosmos ist besser als Science Fiction.

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2580
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Süßwassermilbe?
« Antwort #1 am: März 14, 2019, 21:00:31 Nachmittag »
Hallo Chris,
sieht schon aus wie eine Milbe. Die Nymphenstadien haben oft nur 6 Beine. Gattungsmäßig kann ich Dir nicht weiterhelfen. Man kann da ja auch noch nicht mal sagen, ob die wirklich ins Wasser gehört oder nur da hinein geweht wurde. Man findet ja beim Tümpeln oft Zeugs, dass der Wind dort hinein geragen hat, von den allgegenwärtigen Kiefernpollen und Löwenzahnfliegern oder ihren Teilen bis hin zu Mäusehaaren.
Beste GRüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 1997
Re: Süßwassermilbe?
« Antwort #2 am: März 15, 2019, 15:54:15 Nachmittag »
Hallo Chris,

gehört wahrscheinlich zu den Hornmilben.

Herzliche Grüße
Regi

Chris57

  • Member
  • Beiträge: 63
Re: Süßwassermilbe?
« Antwort #3 am: März 18, 2019, 09:57:34 Vormittag »
Hallo und vielen Dank für die Rückmeldungen.
In ihrer Langsamkeit und Grobmotorik erinnerte mich das Tierchen tatsächlich an eine Hornmilbe, wie ich sie von terrestrischen Lebensräumen kenne. Ich sehe die oft, zB. zwischen Flechten, und vielleicht hat die ja tatsächlich bloß der Sturm ins Wasser geweht.
Viele Grüße
Chris
Die Realität des Mikrokosmos ist besser als Science Fiction.