Autor Thema: Zeiss Stemi 508 vs. Motiv SMZ 168  (Gelesen 282 mal)

cabo

  • Member
  • Beiträge: 510
Zeiss Stemi 508 vs. Motiv SMZ 168
« am: Mai 17, 2019, 23:22:26 Nachmittag »
Schönen guten Abend an die Runde

In meiner neuen Arbeit sind drei Motic SMZ 168 im Einsatz. Nun habe ich privat ein Motic SMZ 143 mit dem ich sehr zufrieden bin.

Wenn man aber 4 - 5 Stunden täglich mit den Motic SMZs verbringt, zeigt sich zum einem ein deutlicher Unterschied zwischen den drei Exemplaren (zwei sind gut, das dritte ist deutlich schlechter), zum anderen sind alle drei bei 50x einfach nicht wirklich toll.

Ich habe nun bei Olympus, Nikon und auch bei Zeiss geguckt, was es für Alternativen gäbe, welche ich meiner Chefin "aufschwatzen" könnte.

Das Zeiss Stemi 508 wäre nun eine Option.

Kann jemand einen direkten Vergleich zwischen dem Motic 168 und dem Zeiss ziehen? Vielleicht Herr LinkenHeld? Ist das Zeiss wirklich den dreifachen Preis wert?


Besten Dank im voraus

Christian 

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2321
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeiss Stemi 508 vs. Motiv SMZ 168
« Antwort #1 am: Mai 18, 2019, 07:27:56 Vormittag »
Hallo Christian,
Zitat von: cabo
zwei sind gut, das dritte ist deutlich schlechter)

Dioptrieausgleich und Augenabstand immer sauber eingestellt? Das ist die wichtigste Voraussetzung für entspannte Langzeitmikroskopie, besonders wenn verschiedene Nutzer sich Mikroskope teilen. Dann wäre noch die Frage: Was "deutlich schlechter" in diesem Fall konkret bedeutet.

LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1687
Re: Zeiss Stemi 508 vs. Motiv SMZ 168
« Antwort #2 am: Mai 18, 2019, 09:11:05 Vormittag »
Hallo Christian,

das Zeiss 508 hat ein apochromatisches Linsensystem. Ein Vergleich beim Fachhändler wird sich lohnen!

Gruss Arnold Büschlen

Christian Linkenheld

  • Administrator
  • Member
  • Beiträge: 410
    • mikroskopie.de
Re: Zeiss Stemi 508 vs. Motiv SMZ 168
« Antwort #3 am: Mai 18, 2019, 09:59:30 Vormittag »
Hallo,

das Stemi 508 ist von der Abbildungsleistung dann doch deutlich besser, als das SMZ168. Die Optik ist apochromatisch korrigiert (auch etwaige Vorsatzoptiken). Die Preisgestaltung beim Stemi 508 ist auch ziemlich ambitioniert. Das Gerät ist also in Anbetracht der Leistung richtig preiswert. Von der Abbildungsleistung her ist somit kaum noch Luft nach oben.
Wenn man allerdings wirklich täglich stundenlang am Mikroskop sitzt, dann spielt neben der reinen Abbildungsleistung auch die sonstige Ergonomie eine bedeutende Rolle. Ich kenne hier Firmen, bei denen derartige Arbeitsplätze prinzipiell mit Stereomikroskopen ausgestattet werden, die über einen Ergonomietubus verfügen (und damit praktisch automatisch nach dem Teleskopsystem konstruiert sind). Das SMZ168 ist für solche Arbeitsplätze sicher nicht wirklich geeignet.

viele Grüße

Christian

cabo

  • Member
  • Beiträge: 510
Re: Zeiss Stemi 508 vs. Motiv SMZ 168
« Antwort #4 am: Mai 18, 2019, 21:22:56 Nachmittag »
Guten Abend,

Danke, Herr Linkenheld,  Sie haben meine Annahme bestätigt. Das 508 würde vom preislichen Rahmen her gerade noch gehen. Teurere, "ergonomische" Teleskopsysteme würden definitiv nicht genehmigt. Drei der vier Kollegen haben übrigens Rückenprobleme, bzw. schon manifestierte Bandscheibenvorfälle.

Das Problem ist, dass die Kollegen nur das Motic kennen. Wie gesagt, das Motic ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis sicher unschlagbar, es kostet schließlich "nur" 800 Euro. Ich werde immer von dem Kollegen der mich einarbeitet geschimpft, weil ich nicht bei 50fach arbeite, aber eben in diesem Bereich ist das Motic ein Graus. Die Laborleitung hat nun Urlaub, aber danach werde ich mich für die Anschaffung eines "guten" Stemis einsetzen.

@Gerd: Ich habe selbstverständlich nach und nach alle drei Motic für meine Augen eingestellt (Dioptrienausgleich), meinen Kollegen ist dieses Feature an den Stemis gar nicht bewusst, so dass diese meine Einstellung nicht verändern :)

Es ist eben dieser Punkt der an Motic ja so oft kritisiert wird: Für 800 Euro muss man eben mit Qualitätsunterschieden in den Serien rechnen. Es ist übrigens das zu Letzt gekaufte SMZ 168 welches ich am schlechtesten empfinde.

Viele Grüße

Christian


PS: Wir haben außerdem 3 REMs von JEOL, ich hatte auch schon Kieselgur als Präparat. Es wird nicht gesputtert und die Auflösung scheint nicht so toll zu sein. Bilder wie die von Bernd sind damit niemals erreichbar.........