Autor Thema: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare  (Gelesen 1552 mal)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #30 am: Juni 08, 2019, 22:18:23 Nachmittag »
Sehr schön, Gerd.

Einen Klassiker hab‘ ich auch noch – die Schild- oder Saughaare des Ölbaums. Allerdings sind die fast isotrop …



Viele Grüße,
Heiko

Kurt Wirz

  • Member
  • Beiträge: 738
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #31 am: Juni 09, 2019, 10:02:18 Vormittag »
Hallo

Anbei zwei Sternhaare, wie wir sie von blossem Auge sehen können.

Ein mir vom Ursprung unbekanntes Sternhaar auf einem Hibiskussamen.


und ein Sternhaar der Ölweide (Elaeagnus ebbingei).


Kurt
.
Meine Bilder entsprechen nicht immer exakt der Realität,
ich wünsche mir deshalb Betrachter, die auch unbelastet geniessen können.

http://www.focus-stacking.com

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 331
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #32 am: Juni 09, 2019, 20:38:47 Nachmittag »
..... mit ein Bild der "anderen" Sichtweise kann ich die Reihe ergänzen.

LG
Bernd

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #33 am: Juni 09, 2019, 20:41:55 Nachmittag »
Hallo Bernd,

bei dieser „Invasion der Seesterne“ bleibt mir die Luft weg – großartig.

Viele Grüße,
Heiko

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 331
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #34 am: Juni 09, 2019, 20:45:47 Nachmittag »
Hallo Heiko,

wenn so eine Invasion auf dich zukommt, dann solltest du besser viel Luft zum weglaufen haben ;)

LG
Bernd

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1717
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #35 am: Juni 09, 2019, 21:46:08 Nachmittag »
Hallo,

ein Beitrag aus dem Gewürzgarten: die feine Behaarung von Rosmarin abgekratzt in Chloralhydrat und am Zeiss Phomi II fotografiert, kein Stapel.

Gruss Arnold Büschlen


Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5441
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #36 am: Juni 10, 2019, 08:36:09 Vormittag »
Liebe Pflanzenfreunde,

hier auch von mir ein Beitrag zum Thema Sternhaare - wieder Silber-Ölweide (Elaeagnus commutata):



Es handelt sich um einen Ausschnitt aus einem "klassischen" Tesafilm-Präparat, wie es Heiko in 2017 hier beschrieben hat. Ich habe entsprechend zugeschnittene Tesafilmstreifen mit den Haaren in Euparal eingedeckt, die Präparate halten gut.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2390
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #37 am: Juni 11, 2019, 11:07:12 Vormittag »
Hallo Bernd,
auf was blickt die "andere Sichtweise"? Deutzie?
Bin begeistert, wie sich der Faden entwickelt!
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 331
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #38 am: Juni 12, 2019, 16:05:40 Nachmittag »
Hallo Gerd,

ja, es ist eine Deuzie.

LG
Bernd

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #39 am: Juni 12, 2019, 21:19:49 Nachmittag »
Hallo,

zwei „Seesterne“ der Gattung Deutzia auch von mir – nicht invasiv, eher auf der Flucht:



Viele Grüße,
Heiko

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 331
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #40 am: Juni 12, 2019, 22:56:11 Nachmittag »
Mensch Heiko,

hast du da etwa ein Polarisations-REM? Ist das schon erfunden?

Beindruckende Details und Farben!

LG
Bernd

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13271
  • ∞ λ ¼
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #41 am: Juni 13, 2019, 10:31:46 Vormittag »
Lieber Heiko,

ich bin auch am grübeln. Ist das ein Lackabdruck im AL-DIC mit Lambda? Aber wie entsteht dann die selektive blaue Farbe auf den Sternhaaren. Oder hast du PS eingesetzt?

Eigentlich deutet alles auf Lackabdruck hin: die sieben Luftlöcher und die feinen Knitterfalten.
« Letzte Änderung: Juni 13, 2019, 10:35:27 Vormittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2390
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #42 am: Juni 13, 2019, 17:36:15 Nachmittag »
Hallo,
ich denke, das ist ein mit Orange-Blauem Reinbergfilter schief beleuchteter Lackabdruck, in dem die echten Sternhaar noch fest sitzen und deshalb so schön in Erscheinung treten, wobei der rechte Stern auch für Pol-Licht sprechen würde in seiner Zweifarbigkeit.
Bin auch gespannt auf die Erklärung von Heiko.
Gerd
« Letzte Änderung: Juni 13, 2019, 17:38:01 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #43 am: Juni 13, 2019, 19:09:38 Nachmittag »
Liebe Grübler,  ;)

die einfachste ist ja sehr oft die zutreffende Variante. Der Nagellack auf dem OT hat hier zwei Trichome „mitgenommen“. Polarisiertes Licht mit Verzögerer, schiefer Beleuchtung und „natürlich“ mehrere Ebenen, die verrechnet sind.

Viele Grüße,
Heiko

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Zeigt her Eure Bilder: Sternhaare
« Antwort #44 am: Juni 13, 2019, 22:18:38 Nachmittag »
Hallo Gerd,

ein „verflixtes Thema“ mit Suchtpotential – Hieracium aurantiacum:





Viele Grüße,
Heiko