Autor Thema: " GNEIS " mal ganz anders ! !  (Gelesen 452 mal)

Schrodt

  • Member
  • Beiträge: 1246
  • Mikrofotos von Seifenhäuten
" GNEIS " mal ganz anders ! !
« am: Juni 30, 2019, 11:53:40 Vormittag »
Hallo Mikrofreunde,

es macht mir immer wieder Spaß, Präparate " nicht wissenschaftlich " mit unüblichen Mikroskopieverfahren zu untersuchen. Das Ergebnis ist manchmal verblüffend und interessant anzusehen.
Die Präparate geben dabei manchmal geheime Inhalte preis, die man so nicht sieht. Bei den Kristallen sind es zum Beispiel SW-Mikrografiken, die durch ihre Kontraste die Strukturen reduzieren.
Bei den Gesteinen blickt man bei dickeren Gesteinsdünnschliffen ins Innere und sieht faszinierende räumliche Strukturen, die modernen Malern manchmal als Vorlage dienen könnten.

Nachfolgend das Beispiel: " GNEIS " mal ganz anders ! !

Als erstes Mikrofoto Gneis wie üblich im Polarisationskontrast mit gekreuzten Polarisatoren und dem Verzögerungselement Lambda mit kräftigen Interferenzfarben höherer Ordnung.
PL APO 6.3 / 0.20 • Objektfeld ø 2,8 mm.





Danach 4 Mikrofotos Gneis mit polarisiertem Durchlicht-Dunkelfeld und schiefer Auflichtbeleuchtung mit einer 3 W UV LED-Taschenlampe • PL APO 6.3 / 0.20 • Auschnitte 4 : 3 aus Objektfeld ø 2,8 mm.











Viel Spaß beim Ansehen.

Mit herzlichen Mikrogrüßen

Jürgen aus Hemer