Autor Thema: ERLEDIGT Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen  (Gelesen 294 mal)

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 291
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
ERLEDIGT Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« am: Juli 12, 2019, 22:12:33 Nachmittag »
Nabend zusammen,
benötige fuer meine aktuellen Umbauarbeiten ein paar kleine Tipps was das tlws Zerlegen des Geraetes anbelangt.
Ziel soll es sein Das Stativ vom Rest zu trennen (so dass man aber alles weiterhin verwenden kann).
3 Hauptbaugruppen:
kompletter Triebkasten mit Grob und Feintrieb bzw den Halter fuer Kondensor
Fuß mit DL Strahlengang
Stativ mit Strahlengang bleibt unberührt muss aber runter vom Fuß und vom Triebkasten befreit werden.
Hab's mi4 mal angeschaut.
Komm aber nicht dahinter was ich wo zu lösen hab
Vllt übersehe ich irgendwelche Schrauben ....
Schönen Abend
LG
Sven
« Letzte Änderung: Juli 27, 2019, 23:14:49 Nachmittag von Linuxpenguin »
Mikroskope
ZEISS UNIVERSAL II: AL, DL (POL, PhaKo, DIK, Fluoreszenz)
Hillersche LED
CARL ZEISS JENA GSZ

Mikrofotografie
ZEISS PhoMi I Tubuskopf
Kamera: SONY a 7R II (VF/APS-C)
ZEISS Luminare, ...
Linearschlitten: 0,0001mm/Step

Interessen: GEOLOGIE (Mineralogie, Gemmologie, Petrograph

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13398
  • ∞ λ ¼
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #1 am: Juli 13, 2019, 00:07:17 Vormittag »
Hallo Sven.

 Wo ist das Problem? Bodenplatte abschrauben, dann siehst du 4 Schrauben die das Staiv mit dem Fuß verbinden und der Triebkasten ist mit 6 Schrauben befestigt.
Triebkasten habe ich unter WL Trieb zerlegen beschrieben.

Nachtrag: das war wohl etwas zu kurz. Also Triebkasten: erst die 6 großen Inbusschrauben lösen um die Längsschwalbenplatte abzunehmen darunter kommen die 6 Schrauben, die den Triebblock halten.
« Letzte Änderung: Juli 13, 2019, 00:39:10 Vormittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 291
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #2 am: Juli 13, 2019, 02:37:35 Vormittag »
Guten Morgen Klaus,
danke fuer deine Hilfe
Den Link zur Wartung WL Trieb finde ich leider nicht
Bzgl Trieb hatte ich nur 4x Schlitzschrauben entfernt
2x waren hinter der Zahnstange versteckt
Den halte ich nun in Haenden
Bzgl Stativ vom Fuß trennen:
6x Imbus sind weg
Da rührt sich kein mm was :(
Scheint wie aus einem Guss
Ist ggf regelrecht verbacken bzw vllt sogar verklebt ?
Bringe es auch mit (recht roher) Gewalt nicht ab
Was übersehe ich da noch ggf ??
Gute Nacht
Sven
« Letzte Änderung: Juli 13, 2019, 03:47:02 Vormittag von Linuxpenguin »
Mikroskope
ZEISS UNIVERSAL II: AL, DL (POL, PhaKo, DIK, Fluoreszenz)
Hillersche LED
CARL ZEISS JENA GSZ

Mikrofotografie
ZEISS PhoMi I Tubuskopf
Kamera: SONY a 7R II (VF/APS-C)
ZEISS Luminare, ...
Linearschlitten: 0,0001mm/Step

Interessen: GEOLOGIE (Mineralogie, Gemmologie, Petrograph

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1612
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #3 am: Juli 13, 2019, 09:17:55 Vormittag »
Hallo Sven,

nein, da ist nichts verklebt. Die Position von Fuß und Stativarm ist durch Passstifte gesichert, die relativ fest in den entsprechenden Bohrungen sitzen. Das dauert bis man die beiden Teile auseinander"gewackelt" hat.

Von welcher Zahnstange redest Du ? Wenn man Kondensor- und Tischhalter abgenommen hat (die sind ja beim Universal, WL und Phomi einfach wechselbar, kommt die verchromte Schwalbe zum Vorschein, die diese Teile trägt und von der Klaus gesprochen hat. Dies Schwalbe wird von 6 Inbusschrauben gehalten und muss entfernt werden. Danach sind die großen und tiefen Bohrung beiderseits zugänglich, mit denen der Triebkasten am Stativarm fixiert ist. Die Schrauben in der Tiefe mit einem gut passenden Schraubendreher entfernen -die sitzen sehr fest- und das Ziel ist erreicht.

Gruß !

JB
Beste Grüße !

JB

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13398
  • ∞ λ ¼
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #4 am: Juli 13, 2019, 11:18:47 Vormittag »
Hallo Sven,

ich find meine Beschreibung auch nicht, aber in meinem Rechner ist sie vorhanden. Das entscheidende Bild für dich ist dieses: Die Längsschwalbenplatte an die Tisch- und Kondensorträger geklemmt werden ist hier schon abgenommen. Die Triebknöpfe bleiben natürlich dran. Ich habe den ganzen Trieb zerlegt, das machst du ja nicht. Hier siehst du auch die beiden Stifte, die Jürgen erwähnt hat. Man muss schon ein wenig hebeln und klopfen. Aber mit Liebe! Nicht wie der Grobschmied.
Die Halteschrauben für den Block sind in den Löchern versteckt. Können sehr fest sitzen. Wichtig ist formschlüssiger Schraubendreher. Ich bin mir nicht sicher, ob in späteren Versionen auch Inbusschrauben verwendet wurden. Am besten mal reinleuchten.
Mit dem Grobtrieb kannst du die Messing-Aufnahmeplatte verschieben, damit du an die anderen Löcher kommst.

Ich verwende für so satt sitzende Schrauben immer eine Winkel-Rätsche, da hat man einen ordentlichen Hebel.

Mit der Zahnstange kann ich auch nichts anfangen. Kannst du mal ein Bild zeigen?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1612
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #5 am: Juli 13, 2019, 12:51:43 Nachmittag »
Hallo,

ich hatte noch einen Schritt vergessen, sorry. Auf Klaus´  Bild sieht man die unteren beiden der tiefen Löcher, über die der Triebkasten fixiert ist. Man muss die mit 2 Schrauben befestigte Abdeckplatte oben noch abnehmen; dann kann man die Schwalbenplatte der Grobverstellung mit dem Grobtriebrad vorsichtig nach oben herausdrehn und dann entfernen. Danach werden die 3 weiteren Lochpaare sichtbar.

Gruß !

JB
Beste Grüße !

JB

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13398
  • ∞ λ ¼
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #6 am: Juli 13, 2019, 16:19:53 Nachmittag »
Richtig Jürgen,

 das ist mir auch noch eingefallen. Sonst kommt man nämlich nicht an das Schraubenpaar in der Mitte dran. Wenn man sowieso den Fuß abnummit, dann müsste es auch so gehen, dass man die Messingplatte nach unten fährt, wenn der Fuß abgenommen ist.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 291
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Tipp benoetigt: Zeiss Universal bzw PhoMi tlws zerlegen
« Antwort #7 am: Juli 13, 2019, 17:48:48 Nachmittag »
HERZLICHEN DANK @llen
teilzerlegt !
Fragen dieser Art kommen bestimmt noch ein paar die nächsten Tage bzw Wochen
wozu das ganze:
Automatisieren meiner mikrofotografischen Anlage.
Schönen Tag zusammen
Auf! au# Oberhausen
Sven
Mikroskope
ZEISS UNIVERSAL II: AL, DL (POL, PhaKo, DIK, Fluoreszenz)
Hillersche LED
CARL ZEISS JENA GSZ

Mikrofotografie
ZEISS PhoMi I Tubuskopf
Kamera: SONY a 7R II (VF/APS-C)
ZEISS Luminare, ...
Linearschlitten: 0,0001mm/Step

Interessen: GEOLOGIE (Mineralogie, Gemmologie, Petrograph