Autor Thema: Fotos verschwinden...  (Gelesen 411 mal)

witweb

  • Member
  • Beiträge: 31
Fotos verschwinden...
« am: August 15, 2019, 10:16:08 Vormittag »
Hallo an die Experten,

es ist mir schon zweimal passiert, dass Bilder, die ich in einen Beitrag eingebettet habe, wieder verschwinden. Passiert z.B. in "Zeigt her eure Bilder: Vitamin "C"

Ich hatte die Bilder über pic-upload.de hochgeladen. Danach wurde der Beitrag auch mit Bild korrekt angezeigt.
Ein paar Tage später habe ich zufällig festgestellt, dass zwar der Text da ist, das Bild jedoch nicht. Auch keine schwarze Fläche o.ä.
Der pic-upload-Link wurde durch einen Link zum Webspace von mikroskopie-forum.de ersetzt. Das ist ja normal, aber wieso führt dieser dann ins Leere? Ich habe diesen Link dann im Bearbeiten/Editieren-Modus von Hand wieder durch den pic-upload-Link ersetzt. Dann war das Bild wieder zu sehen und hat bis heute auch "gehalten".
In einem anderen Beitrag ist mir ein paar Tage später das gleiche passiert

Was kann ich tun?

Beste Grüße

Michael

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3134
Re: Fotos verschwinden...
« Antwort #1 am: August 15, 2019, 18:38:02 Nachmittag »
Hallo Michael,

… einen Tag warten, ob sie wieder auftauchen – sonst restaurieren.

Gruß, Heiko

witweb

  • Member
  • Beiträge: 31
Re: Fotos verschwinden...
« Antwort #2 am: August 15, 2019, 19:41:26 Nachmittag »
Naja, ist schon ärgerlich. Vielleicht gibt es ja noch eine Erklärung..
Trotzdem danke!
Grüße
Michael

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2471
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Fotos verschwinden...
« Antwort #3 am: August 15, 2019, 19:43:02 Nachmittag »
Hallo Michael,
ist mir auch schon oft passiert. Bin mir nicht sicher, ob es an pic-upload liegt oder an der Forensoftware, die die Bilder nach einiger Zeit auf den eigenen Server übernimmt. Ich habe zumindest den Verdacht, dass pic-upload seine Links gelegentlich nachträglich verändert. Mir ist beim Restaurieren aufgefallen, dass der Link zum verschwundenen Bild ein anderer ist, als der Link zum gleichen Bild 2 Tage später. Dann aber sind die Bilder in der Regel stabiel. Ich vermeide, wo es geht, das direkte Einbinden in den Text und nutze die Funktion ein Bild als Anhang hoch zu laden. Dadurch spare ich mir auch, das Bild vorher auf einem Bilderhost hochladen zu müssen. Das passt natürlich nicht immer. Manchmal, z.B. bei einer technischen Anleitung, will man seine Bilder schon im Text haben.
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

witweb

  • Member
  • Beiträge: 31
Re: Fotos verschwinden...
« Antwort #4 am: August 16, 2019, 14:19:38 Nachmittag »
Hallo Gerd,

danke für die Info. Dann geht es mir nicht allein so. Schon tröstlich. Ich werde die Sache mit pic-upload und den Links mal verfolgen. Die Möglichkeit mit den Anhängen hatte ich verworfen, da sehr enge Grenze bei den Dateigrößen gesetzt sind (maximale Gesamtgröße 2048KB, maximale Individualgröße 1024KB). Das wird zwar oft reichen, aber ich hatte dann doch lieber den empfohlenen Weg über den Bilderhost gewählt.
Schauen wir mal.

Beste Grüße

Michael

 

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2471
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Fotos verschwinden...
« Antwort #5 am: August 17, 2019, 16:38:59 Nachmittag »
Hallo Michael,
Bilder über Bildschimgröße ein zu stellen ist ohnehin nicht erwünscht und eine echte Plage, besonders für Menschen mit begrenztem Datenvolumen oder langsamen Inernet, die es leider immer noch gibt. Da dauert es dann ewig, bis der Beitrag geladen ist. Optimal ist eine Breite von 800pix. Eine vernünftge jpg-Komprimierung um 80% ist für das Forum auch hilfreich und führt noch nicht zu einer eklatanten Verschlechterung der Bilder bei einer Bildschirmdarstellung, wohl aber zu spürbar kleineren Einzeldateien.
Beste Grüße
Gerd
« Letzte Änderung: August 17, 2019, 16:42:38 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

witweb

  • Member
  • Beiträge: 31
Re: Fotos verschwinden...
« Antwort #6 am: August 18, 2019, 11:27:34 Vormittag »
Hallo Gerd,
ich habe bisher meine JPG-Bilder fast immer mit 1024 Pixel und 90% gespeichert, zum Zeigen, Verschicken per E-Mail, Foren usw. Und die 1024 Pixel sollten wohl auch auf jeden aktuellen Bildschirm passen. Allerdings kommt man dann doch schnell an die 1024kB- bzw. 2048kB-Grenze für die Anhänge, speziell bei mehreren Bildern.
Aber du hast natürlich recht, was Bildgröße und JPG-Komprimierung für das Forum angeht. Es ist auch kein Problem, das so zu machen.
Meine Frage kam ja nur daher, dass ich mich an die Empfehlungen "Wichtige Hinweise für das Einstellen von Bildern" gehalten hatte und dann die Probleme aufgetreten sind. Und ob ich etwas falsch gemacht oder übersehen habe.
Viele Grüße
Michael