Autor Thema: Apparat für „schiefe Beleuchtung“ am Ortholux I  (Gelesen 4516 mal)

Lupus

  • Member
  • Beiträge: 1738
Re: Apparat für „schiefe Beleuchtung“ am Ortholux I
« Antwort #75 am: August 21, 2019, 18:44:06 Nachmittag »
Hallo anne,

Du verstehst mich nicht. Natürlich kann man bei dem Ausschnitt keine Bestimmung durchführen. Gerade daher habe ich mich gewundert warum es P.a. sein soll.    ;)

Mit dem Strukturproblem hat man sich schon 1942 beschäftigt. Die Elektronenmikroskopie war damals aber noch in den Kinderschuhen.
https://www.physics.utoronto.ca/physics-at-uoft/history/the-electron-microscope/additional-material/Electron%20and%20Optical%20Microscope%20Interpretation%201942.pdf/view 

Hubert

P.S. Vielleicht finde ich die Aufzeichnung zu meiner Diatomee noch oder mache ein Übersichtsfoto. Momentan bin ich nur Kilometer davon entfernt ....   ;)
« Letzte Änderung: August 21, 2019, 18:50:44 Nachmittag von Lupus »

anne

  • Member
  • Beiträge: 1897
    • flickr
Re: Apparat für „schiefe Beleuchtung“ am Ortholux I
« Antwort #76 am: August 21, 2019, 20:49:14 Nachmittag »
Hallo Hubert,
danke für den tollen Artikel!
lg
anne

RainerTeubner

  • Member
  • Beiträge: 893
Re: Apparat für „schiefe Beleuchtung“ am Ortholux I
« Antwort #77 am: August 21, 2019, 22:40:00 Nachmittag »
Hallo Hubert,
 
 der Artikel ist wirklich wunderschön!

Rainer
Mikroskop: Carl Zeiss Standard Universal
Bildbearbeitung: Gimp und picolay
Kamera: Canon EOS 5D II

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 592
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: Apparat für „schiefe Beleuchtung“ am Ortholux I
« Antwort #78 am: August 22, 2019, 01:16:34 Vormittag »
das war im holz-kästchen von zeiss drin.
ich glaube das dient auch zur schiefen beleuchtung.
die 2 scheibchen sind zueinander drehbar. damit ändert sich der offene bereich.
güntherdorn
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1894
Re: Apparat für „schiefe Beleuchtung“ am Ortholux I
« Antwort #79 am: August 22, 2019, 06:33:13 Vormittag »
Hallo Günther,

das ist eine verstellbare Blende für Auflicht, um dort mit HD-Objektiven einseitig schiefes Auflicht zu erzeugen. Es gibt eine zweite, bei der der freie Durchlass sektorförmig ist. Daneben gibt es noch verschiedene, kommerziell nicht nur von Zeiss angebotene feste Blenden.

Gruß !

JB
Beste Grüße !

JB