Autor Thema: Stelzmücke Rektalampulle?  (Gelesen 5162 mal)

Jürgen H.

  • Member
  • Beiträge: 1418
Stelzmücke Rektalampulle?
« am: November 09, 2008, 19:10:44 Nachmittag »
Liebe Mitmikroskopiker

Hier ein Querschnitt durch das Abdomen einer Stelzmücke:



1 Ganglion
2.Malpighische Gefäße mit Cilien
3.Hoden
4.Fettkörper
5.Rektalampulle? Also das Organ, dass den Wasserhaushalt der Insekten im Enddarm reguliert?

Mikrogrüße

Jürgen Harst
« Letzte Änderung: April 09, 2012, 08:40:58 Vormittag von Jürgen H. »

Klaus Henkel

  • Member
  • Beiträge: 1866
    • Homepage der MVM
Re: Stelzmücke Rektalampulle?
« Antwort #1 am: November 09, 2008, 19:45:03 Nachmittag »
Harst! Jürgen; Herr, sehr geehrter!

Guter Schnitt, gelungene Färbung, saubere Darstellung bzw. erstklassige Mikrofotografie. Was davon auch immer Ihr eigener Anteil ist, gereicht Ihnen zur Ehre. Ein Freund von euphorischen Lobpreisungen bestenfalls mittelmäßiger Sachen bin ich nicht. Aber hier ist's einfach angebracht, Klartext zu reden. Wenn es ein kommerzielles Präparat gewesen sein sollte, das Sie gekauft haben, dann ist doch wenigsten das saubere Foto zu achten.

In Erwartung weiterer Sachen von  Ihnen.