Autor Thema: Teein und andere Kristalle  (Gelesen 2464 mal)

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4150
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #30 am: September 13, 2019, 18:40:33 Nachmittag »
Hallo Udo

Hast Du beim Schwefel versucht an Drehtisch in die anderen Rastungen zu drehen, alle anderen Einstellungen bleiben unverändert.

Die Farbe ist schön aber unerwartet.

Liebe Grüße

Gerhard

Ps: die Weinsäure entspricht den Erwartungen, da hast die Farben jetzt noch einmal verbessert. Der optimale Bereich für die Leistungseinstellung ist im Bereich der LEDs am Stativ markiert
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13570
  • ∞ λ ¼
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #31 am: September 13, 2019, 21:31:06 Nachmittag »
Hallo Ich vermute mal der Schwefel ist zu dick um Interferenzfarben zu zeigen. Man muss auf das Deckgklas drücken solange er noch geschmolzen ist um möglichst dünne Schichtdicken zu erhalten. Der Schwefel hat eine hohe Doppelbrechung, da muss man sehr dünn sein:
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Redunicorn

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #32 am: September 16, 2019, 13:49:55 Nachmittag »
Sehr schöne Ergebisse, Udo, und es zeigt sich mal wieder, das jede Kristallisation des gleichen Materials etwas anders ausfällt.
Zum Makro-Fokusstacking  mit der Lumix FZ1000, der Panasonic ImageApp und GBracket kommt jetzt Mikro-Stacking hinzu. Halbautmatisch, mit Lomo Biolam und diversen Optiken, Okularkameras HY-1138, HY-1070 + RisingCam E3. Stacking + Bildbearbeitung mit Affinity
Photo, Picolay und RisingView
LG
Peter

Nikonudo

  • Member
  • Beiträge: 62
    • Echtefotofreunde
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #33 am: September 16, 2019, 20:04:53 Nachmittag »
Hallo zusammen,

hier habe ich gereinigten Schwefel auf 140° erhitzt und
relativ schnell abkühlen lassen.

Hier die Daten:

Mikroskop: Olympus BH-2 POL
 Objektiv: Olympus DPLan 10 POL 0.25 160/17 NFK 2,5 LD 125
 Kamera: Nikon D850
 Anzahl der Schritte: 170
 Länge der Schritte: 0,002
 Software DXO,  Photoshop und Helicon B Radius 25
 Bildbreite 1,4mm


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.

Nikonudo

  • Member
  • Beiträge: 62
    • Echtefotofreunde
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #34 am: September 17, 2019, 20:17:08 Nachmittag »
Hallo zusammen,

Schwefel 24 Stunden nach Schmelzung bei 120°

Hier die Daten:

Mikroskop: Olympus BH-2 POL
 Objektiv: Olympus DPLan 10 POL 0.25 160/17 NFK 2,5 LD 125
 Kamera: Nikon D850
 Anzahl der Schritte: 220
 Länge der Schritte: 0,001
 Software Smart Shooter 4, DXO,  Photoshop und Helicon B Radius 50
 Bildbreite 1,4mm


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.

Redunicorn

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #35 am: September 18, 2019, 18:40:34 Nachmittag »
Toll, Udo. Wär ich nie drauf gekommen, daß das Schwefel ist, denn meine Schmelze hat total anders ausgesehen  :)

LG
Peter
Zum Makro-Fokusstacking  mit der Lumix FZ1000, der Panasonic ImageApp und GBracket kommt jetzt Mikro-Stacking hinzu. Halbautmatisch, mit Lomo Biolam und diversen Optiken, Okularkameras HY-1138, HY-1070 + RisingCam E3. Stacking + Bildbearbeitung mit Affinity
Photo, Picolay und RisingView
LG
Peter

Nikonudo

  • Member
  • Beiträge: 62
    • Echtefotofreunde
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #36 am: September 19, 2019, 08:14:33 Vormittag »
Toll, Udo. Wär ich nie drauf gekommen, daß das Schwefel ist, denn meine Schmelze hat total anders ausgesehen  :)

LG
Peter


Hallo Peter,

ja, man ist immer wieder überrascht wie sich die Strukturen verändern.
Du siehst es ja auch bei deinen Versuchen.


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.

Kurt

  • Member
  • Beiträge: 77
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #37 am: September 19, 2019, 19:35:02 Nachmittag »
Hallo Udo,

von der Hippursäure habe ich auch schon viele schöne Bilder gemacht.
Hier der Link zu einem Beitrag von mir:

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=32836.msg242115#msg242115

Grüße
Kurt

witweb

  • Member
  • Beiträge: 94
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #38 am: September 22, 2019, 11:59:51 Vormittag »
Hi Udo,

ich glaube , du kannst noch etliche Versuche mit Schwefel machen, du wirst immer etwas Neues entdecken.
Wenn du schon beim Schwefel bist, versuche doch mal das Schmelzen in Salatöl. Klaus hatte das Verfahren schon 2008 beschrieben.
Ich habe dazu auch schon einige Versuche gemacht: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=34850.msg254649#msg254649

@Kurt - Tolle Hippursäure-Aufnahmen!

LG
Michael


Nikonudo

  • Member
  • Beiträge: 62
    • Echtefotofreunde
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #39 am: September 23, 2019, 10:31:58 Vormittag »
Hi Udo,

ich glaube , du kannst noch etliche Versuche mit Schwefel machen, du wirst immer etwas Neues entdecken.
Wenn du schon beim Schwefel bist, versuche doch mal das Schmelzen in Salatöl. Klaus hatte das Verfahren schon 2008 beschrieben.
Ich habe dazu auch schon einige Versuche gemacht: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=34850.msg254649#msg254649

@Kurt - Tolle Hippursäure-Aufnahmen!

LG
Michael


Hallo Michael,

ich habe bereits einige Versuche in Öl gemacht.
Die Fotos habe ich aber noch nicht bearbeitet.
Das kann ich aus Zeitgründen erst am Wochenende machen.

LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.

Nikonudo

  • Member
  • Beiträge: 62
    • Echtefotofreunde
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #40 am: September 23, 2019, 18:52:09 Nachmittag »
Hallo zusammen,

Schwefel 72 Stunden nach Schmelzung mit Arganöl ( das Gold von Marokko ) bei 120°

Hier die Daten:

Mikroskop: Olympus BH-2 POL
 Objektiv: Olympus DPLan 20 POL 0.40 160/17 NFK 2,5 LD 125
 Kamera: Nikon D850
 Anzahl der Schritte: 81
 Länge der Schritte: 0,001µm
 Software Smart Shooter 4, DXO,  Photoshop und Helicon A Radius 8 / 4
 Bildbreite 0,7mm


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13570
  • ∞ λ ¼
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #41 am: September 23, 2019, 20:23:53 Nachmittag »
Zitat
Arganöl

ich fass es nicht!

"Schatz das Salz ist aus, kannst du mir bitte den Beluga-Kaviar reichen?"
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3226
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #42 am: September 23, 2019, 21:02:32 Nachmittag »
Hallo Udo, lieber Klaus,

Arganöl höre ich kulinarischer Banause erstmalig. Sollte das „Substrat“ – ich habe einmal auf die Zusammensetzung geschaut – nicht im Kühlschrank schon fest also kristallin werden können?

Viele Grüße,
Heiko

Florian D.

  • Member
  • Beiträge: 534
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #43 am: September 23, 2019, 21:27:26 Nachmittag »
Hallo Udo, lieber Klaus,

Arganöl höre ich kulinarischer Banause erstmalig. Sollte das „Substrat“ – ich habe einmal auf die Zusammensetzung geschaut – nicht im Kühlschrank schon fest also kristallin werden können?

Viele Grüße,
Heiko

... ich vermute, Du hast schon konoskopische Bilder angefertigt?

Gruss
Florian

Nikonudo

  • Member
  • Beiträge: 62
    • Echtefotofreunde
Re: Teein und andere Kristalle
« Antwort #44 am: September 24, 2019, 17:20:00 Nachmittag »
Hallo zusammen,

Schwefel 48 Stunden nach Schmelzung bei 150°

Hier die Daten:

Mikroskop: Olympus BH-2 POL
 Objektiv: Olympus DPLan 10 POL 0.25 160/17 NFK 2,5 LD 125
 Kamera: Nikon D850
 Anzahl der Schritte: 200
 Länge der Schritte: 0,002µm
 Software Smart Shooter 4, DXO,  Photoshop und Helicon B Radius 50
 Bildbreite 1,4mm


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.