Autor Thema: Wer „blitzt“ mit einer Touptek-Okularkamera?  (Gelesen 321 mal)

Carlos

  • Member
  • Beiträge: 1008
Wer „blitzt“ mit einer Touptek-Okularkamera?
« am: Oktober 16, 2019, 20:35:49 Nachmittag »
Hallo zusammen,
Einige hier im Forum verwenden, wie ich,  als Kamera für mikroskopische Aufnahmen ein Touptek-Okularkamera. Seit längerem überlege ich, wie ich mit dieser Kamera an meinem „Leitz-Ortholux“ auch „blitzen“ kann. Eine befriedigende Lösung hierfür habe ich bisher nicht gefunden.
Ich habe zwar auch eine Canon 450 d, die mit einem externen Blitzgerät am Mikroskop eingesetzt werden könnte, dafür benötige ich aber ein kompliziertes Zusatzteil , das den Blitz in den Strahlengang „einspiegelt“.  M.W.  geht das aber nur mit einem Canon-Blitzgerät.  Dieser Weg  erschien mir zu aufwendig/ kompliziert. Deshalb hatte ich das „Projekt blitzen“ nach hinten verschoben. 
Jetzt bietet sich mir die Gelegenheit, ein solches, komplettes  Zusatzteil  mit eingebautem Blitz passend für mein Ortholux sehr günstig  zu erwerben.  Ideal wäre es für mich, wenn ich es mit meiner Touptek-Okularkamera einsetzen könnte.
Deshalb meine Frage:
Wer verwendet eine Touptek-Okularkamera  und „blitzt“?
Gruß Carlos