Autor Thema: Alte, verblasste Schuppen  (Gelesen 437 mal)

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 679
Alte, verblasste Schuppen
« am: Oktober 18, 2019, 21:39:19 Nachmittag »
Hallo zusammen,
leider finde ich auf meiner Fensterbank nichts mehr, deswegen sind jetzt uralte Schuppen dran :-)

https://live.staticflickr.com/65535/48919716653_2652b38f08_o.jpg
(EOS M3 $ Mitty 20x & DCR-150)
Danke und Gruß, ADi

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3263
Re: Alte, verblasste Schuppen
« Antwort #1 am: Oktober 18, 2019, 21:54:16 Nachmittag »
Hallo Adalbert,

sehr gelungene Farb-Struktur-Kombination, die Vokabel „gediegen“ kommt mir in den Sinn.
Hast Du eventuell die 180°-Variante erwogen?

Viele Grüße,
Heiko

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 679
Re: Alte, verblasste Schuppen
« Antwort #2 am: Oktober 18, 2019, 22:11:56 Nachmittag »
Hallo Heiko,
danke für den Kommentar!
Ja, umgedreht sieht es besser aus.

Gruß, ADi

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1232
  • C
    • Mikrochemie
Re: Alte, verblasste Schuppen
« Antwort #3 am: Oktober 19, 2019, 18:07:02 Nachmittag »
Hallo Adalbert,

ein sehr ästhetisches Photo hast Du da gemacht; für den Nichtbiologen vielleicht noch interessant: Was für Schuppen sind es denn?
Die vom Schuppentier ja wahrscheinlich nicht.   ;D ;D

Viele Grüße
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 679
Re: Alte, verblasste Schuppen
« Antwort #4 am: Oktober 19, 2019, 19:26:22 Nachmittag »
Hallo Reinhard,
danke für den Kommentar!
Das Tierchen heißt Urania Ripheus und sieht so aus:

Gruß, ADi

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3263
Re: Alte, verblasste Schuppen
« Antwort #5 am: Oktober 19, 2019, 20:34:29 Nachmittag »
Hallo Adalbert,

erst gediegen – nun extravagant.

Gruß, Heiko

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 679
Re: Alte, verblasste Schuppen
« Antwort #6 am: Oktober 21, 2019, 16:54:05 Nachmittag »
Hallo Heiko,
ursprünglich soll es aber in Richtung Impressionismus gehen :-)
Danke und Gruß, ADi