Autor Thema: Farbstich bei einem Auflichtmikroskop  (Gelesen 891 mal)

Christian Linkenheld

  • Administrator
  • Member
  • Beiträge: 436
    • mikroskopie.de
Re: Farbstich bei einem Auflichtmikroskop
« Antwort #15 am: November 12, 2019, 11:05:09 Vormittag »
Hallo,

die Anregung mit dem Spiegel war ganz gut. Wenn ich nun defokussiere und gleichzeitig mit dem Hilfsmikroskop auf die Leuchtfeldblende fokussiere (Leuchtfeldblende ist durch die Okulare unscharf bzw nicht erkennbar, aber gleichzeitig durch das Hilfsmikroskop scharf erkennbar), dann ist der Blendeninhalt weiß und die Bereiche darum sind grünlich. Lege ich nicht auf einen Spiegel, sondern ein anderes Objekt unter das Mikroskop, so tritt dieser Effekt zunächst nicht erkennbar auf. Der Blendeninhalt ist auch grünlich, aber bei genauer Betrachtung nicht so intensiv grünlich. Es scheint dann wohl das bei nicht scharfer Abbildung der Leuchtfeldblende auftretende Streu- und/oder gebeugte Licht zu sein, das den Grünstich bewirkt. Der Grünstich nimmt bei Defokussierung kontinuierlich zu - bleibt aber farblich konstant.

viele Grüße

Christian