Autor Thema: Mein Chef will mein Wild M3 behalten  (Gelesen 818 mal)

Ferrit

  • Member
  • Beiträge: 5
Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« am: Februar 11, 2020, 10:58:55 Vormittag »
Hallo Leute,
ich hoffe ihr könnt mir diverse Fragen beantworten. Also kurz zur Geschichte, ich habe als Student ein Bino geschenkt bekommen, ein Wild M3, das technisch perfekt funktioniert und optisch auch super ist. So weit keine Überraschung. Als ich dann bei meinem Chef angefangen habe, hatte der eine ziemlich billiges Schrottteil und ich hab ihm netterweise angeboten, dass ich ihm mein Bino leihe. So und jetzt hätte ich es eigentlich gerne wieder, aber mein Chef ist so begeistert und hat sich an die Optik gewöhnt, dass es mit lieber ein gleichwertigen Bino schenken will und meines behalten will.
Ich hab ein Bild angehängt, das Bino habe ich etwas modifiziert. Statt der herkömmlichen Lampen sind es jetzt LEDs und die Trafos sitzen im Fuß.
So jetzt meine Fragen:
1. Wie viel ist so ein Bino wert bzw war es 2013 wert (Ab da hatte ich es ihm geliehen)
2. Welche Binos sind vergleichbar (mir ist die Marke ziemlich egal, würde aber ein Wild bevorzugen, da ->siehe Frage 3).
3. Ich habe noch diverses Zubehör (Okulare, Eine Spiegeleinheit um Zeichnungen zu erstellen,..) ist dies auch mit Wild M3B oder M3Z oder andere Wild Binokularen kompatibel?
So das war es erstmal, ich danke schon mal im voraus für die Hilfe  :)

ortholux

  • Member
  • Beiträge: 1691
    • www.leitz-ortholux.de
« Letzte Änderung: Februar 11, 2020, 11:37:51 Vormittag von ortholux »

Ferrit

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #2 am: Februar 11, 2020, 12:27:20 Nachmittag »
Um ehrlich zu sein, bin ich auch nicht wirklich begeistert, ich hab ja die Arbeit und das Risiko irgendein Murks zu kaufen.
Daher würde ich mich natürlich gerne etwas verbessern  ;)
Aber danke für die Links, das Zweite kann ich ihm ja mal vorschlagen, ich hab zu Hause keinen Platz für ein Bino mit so ausladendem Gestell.

JB

  • Member
  • Beiträge: 2977
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #3 am: Februar 11, 2020, 12:39:55 Nachmittag »
Hallo,

Zu den verschiedenen Modellen gibt es diese Uebersicht: http://www.microscopy-uk.org.uk/mag/artnov14/rjk-StereomicroscopeWildHeerbrugg.pdf

Die Wild Stereomikroskope haben den Ruf nicht nur optisch sehr gut sondern auch mechanisch sehr robust und relativ leicht reparierbar zu sein. Ausserdem sind die Stative sehr kompakt. Die sind weiterhin sehr beliebt. Deshalb sind die Gebrauchtpreise relativ hoch und scheinen auch in den letzten Jahren konstant hoch zu bleiben.

Aktuelle Stereomikroskope von Markenherstellern (Zeiss, Leica, Olympus, Nikon) sind optisch hervorragend (besser als das Wild), aber nicht so kompakt, robust und reparierbar. Die kleineren Geraete von Nicht-Markenherstellern sind meiner Ansicht nach kein Ersatz fuer ein Wild M3!

Wie Wolfgang schon sagte, die einfachste Loesung waere ein Ersatz mit einem anderen M3 oder M3B fuer Ihren Chef und Sie behalten Ihr M3. Die einfachen Stative mit Basis fuer Auflicht sind noch relativ oft zu bekommen. Ihr M3 hat anscheinend die recht seltene Durchlichtbasis Hellfeld/Dunkelfeld (ist das richtig?). Benutzt Ihr Chef ueberhaupt Durchlicht? Wenn nicht, dann ist eine einfache Auflichtbasis (ohne Durchlicht-Strahlengang) einfacher zu beschaffen.

Beste Gruesse.

Jon

Ferrit

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #4 am: Februar 11, 2020, 12:51:22 Nachmittag »
Danke für die ausführliche Antwort.
Eine Durchlichteinheit braucht mein Chef und ich eher selten, ich will aber ihm nicht unbedingt damit davon kommen lassen, dass ich auch noch etwas einfacheres aussuche.
Es ist in diesem Fall allerdings nur Durchlicht und kein Dunkelfeld.
Wenn eine Durchlichteinheit von Wild so schwer zu bekommen ist, wie sieht es dann da bei gebrauchten Modellen anderer Hersteller (Nikon, Zeiss , Olympus) aus?
« Letzte Änderung: Februar 11, 2020, 12:58:46 Nachmittag von Ferrit »

JB

  • Member
  • Beiträge: 2977
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #5 am: Februar 11, 2020, 12:57:32 Nachmittag »
Daher würde ich mich natürlich gerne etwas verbessern

Nachdem ich laengere Zeit selbst eines gesucht habe (habe jetzt ein Wild M5A) kann ich sagen dass Sie fuer biologische Anwendungen eine Durchlichtbasis mit neigbarem Siegel haben sollten. Wenn Sie fuer biologische Anwendungen ein Stereomikroskop ohne gute Durchlichtbasis kaufen ist das keine Verbesserung.

Eine Verbeserung vom M3 waere ein M7  ;)

Nur aufgrund von Empfehlungen hier im Forum (habe ich persoenlich noch nicht getestet) ein Link zum Zeiss Stemi 305. Da gibt es auch eine Version (K Lab) mit "Basis mit neigbarem Spiegel für Hellfeld-, Dunkelfeld- und Schräglicht". Das hat zwar nicht den Charm eines M3, scheint mir aber optisch und funktional ein guter Ersatz zu sein (ist ein Greenough-Stereo, kein CMO).
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=23047.0

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13191
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #6 am: Februar 11, 2020, 13:40:39 Nachmittag »
Hallo,

wenn der Chef statt des Wild für Dich ein Stemi 305 edu trino springen lässt - das würde ich akzeptieren! Das Stemi 305 ist ein tolles Geerät und ein adäquater Ersatz. Mit Auflicht- und Durchlichtstativ und eine Fotoausgang lässt es praktisch keine Wünsche offen. Hie rim Forum gibt es einige Stemi 305-Nutzer und alle sind begeisert von dem Gerät und dem Preis-Leistungs-Verhältnis.


https://www.optik-pro.de/stereo-zoom-sets/zeiss-zoom-stereomikroskop-stemi-305-edu-set-trino/p,48746?utm_medium=cpc&utm_term=48746&utm_campaign=2002&utm_source=froogle&gclid=CjwKCAiAvonyBRB7EiwAadauqaSXmVbj7telHPOyjMk8SuAm74hPufgEffna1l48CHo3tgLVv5aFKRoCqwgQAvD_BwE&utm_content=


Wenn er es akzeptiert, kannst Du einmal unseren Admin Christian Linkenheld kontaktieren, er ist Fachhändler für Zeiss.

https://www.mikroskopie.de/?page_id=169

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1920
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #7 am: Februar 11, 2020, 13:52:10 Nachmittag »
Hallo Ferrit,

du hast an deinem Wild M3 den Keil zwischen Tubus und Optikkörper der kaum zu ersetzen ist und dir sehr viel Komfort bringt. Dann hast du auf dem Stativfuss einen Gleittisch, oder nicht? Auch der ist sehr komfortabel und auch sehr rar! Das Stereomikroskop selber ist eine ältere Version vom Wild M3, aber du weisst was du damit hast.

Das Zeiss Stereomikroskop 508 ist apochromatisch korrigiert und dazu gibt es unterschiedliche Stativfüsse. Es hat seinen Preis. Aber dein Chef möchte doch ganz sicher ein Gerät das er wieder viele Jahre ohne altersbedingte Schäden benutzen kann.

Arnold

Ferrit

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #8 am: Februar 11, 2020, 14:25:33 Nachmittag »
Erstmal vielen Dank für die vielen Hinweise.
Ich seh schon ein gleiches M3 mit Durchlicht,Keil zwischen Tubus und Optik und Gleittisch (den ich sehr praktisch finde) wird nicht so einfach zu finden sein.
Und dann ist es auch egal ob M3, M5 oder M7 oder?
Die aktuellen Modelle von Zeiss klingen natürlich auch nicht schlecht, wobei ein neues Zeiss Stemi 508 glaub ich den finanziellen Rahmen sprengt.

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1920
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #9 am: Februar 11, 2020, 14:35:28 Nachmittag »
Hallo Ferrit,

nein, die Wild M3 / M5 / M7 sind nichtgleich gebaut.

Das Wild M5/ M5A  ist innerhalb der Wild Stereomikroskope anders gebaut. Daran kannst du Teile wie Zeichentubus vom Wild M3 nicht verwenden.

Das Wild M7 hat gegenüber dem Wild M3 einen kleineren Vergrösserungsbereich.

Hier nochmals der Link den Jon oben eingesetzt hat :  http://www.microscopy-uk.org.uk/mag/artnov14/rjk-StereomicroscopeWildHeerbrugg.pdf

Arnold

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13191
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #10 am: Februar 11, 2020, 14:37:48 Nachmittag »
Hallo,

und warum nicht das 305, mit dem viele sehr zufrieden sind?

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Ferrit

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #11 am: Februar 11, 2020, 15:11:41 Nachmittag »
nein, die Wild M3 / M5 / M7 sind nichtgleich gebaut.
Danke für den Hinweis, aber ich meinte eigentlich, dass es egal ist ob M3, M5 oder M7 in der Ausstattung ist das immer nicht leicht zu bekommen.
Den Zeichentubus würde ich zur Not verkaufen, ich hab das Zeichnen so wie so ohne Tubus gelernt.
Der kleinere Vergrößerungsbereich ist natürlich ein guter Hinweis gewesen, Danke  :)

und warum nicht das 305, mit dem viele sehr zufrieden sind?
Das ist natürlich noch im Rennen, ich muss jetzt erstmal die ganzen Informationen verarbeiten und auch noch ein Wörtchen mit meinem Chef reden
Apropos ich habe auf einer Seite ein Wild M3 immerhin mit Durchlicht und Gleittisch für 2000€ gefunden, ist das eine gute Hausmarke? Ich will meinem Chef ja nicht mein Bino zu billig verkaufen  ;)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14540
  • ∞ λ ¼
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #12 am: Februar 11, 2020, 16:31:27 Nachmittag »
Zitat
Apropos ich habe auf einer Seite ein Wild M3 immerhin mit Durchlicht und Gleittisch für 2000€ gefunden, ist das eine gute Hausmarke? Ich will meinem Chef ja nicht mein Bino zu billig verkaufen  ;)

Für die 2000.- bekommst du von mir ein Leitz M8 mit Durchlicht-Tisch und so einen Ergokeil dazu. ;)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

smashIt

  • Member
  • Beiträge: 1380
    • Funtech.org
Re: Mein Chef will mein Wild M3 behalten
« Antwort #13 am: Februar 17, 2020, 23:24:03 Nachmittag »
wenn du aus der münchner ecke kommst wäre das vieleicht etwas für dich:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wild-heerbrugg-m3-mikroskop/1322949793-249-6462
MfG,
Chris

Bildung ist das was uns vom Tier unterscheidet.

Funtech.org