Autor Thema: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)  (Gelesen 1233 mal)

deBult

  • Member
  • Beiträge: 170
Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
« Antwort #15 am: Dezember 16, 2019, 18:04:50 Nachmittag »

Can you give some informations about the colour temeprature ( I don't like very cold light).

Regards
Peter


I received an answer from Joop Microscoop: color temperature is approx.  4000 K “natural white”.

As stated my own observation was somewhat in between warm and cool white: its is more pleasant to work with compared to the Cree LED in my DIY converted old BH.

Best,
Maarten
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2019, 18:07:53 Nachmittag von deBult »
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2 with SPlan-achro, CH2 with phaco and an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where n is the number currently owned).

joop microscoop

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
« Antwort #16 am: Dezember 17, 2019, 23:01:40 Nachmittag »
Manfred, die LED kann es leisten um auf full benutzt zu werden, aber nach einige zeit wird er heiss bis auf 75* immer noch kein problem, aber auf die lange dauer ist das nicht gut fur erwartete lebensdauer von LED. deswegen meine forschlag die LED auf 90% zu benutzen, um wärme bildung zu vermeiden und die lebesdauer bis fast unendlich zu verlängern.
Angenommen die ausgangspannung von mikroskop ist 6 volt.... die LED ist inwendig auf 6,2 volt abgeregeld.

losgiraffos

  • Member
  • Beiträge: 59
Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
« Antwort #17 am: Dezember 18, 2019, 09:51:58 Vormittag »
Hallo Joop,

Danke für die Information. Hätte mir aber noch eine Information zu einem möglichen Bestellvorgang gewünscht.

Bin jedoch unsicher, ob der Einschränkung wie von Dir beschrieben, ich noch auf eine Weiterentwicklung warten sollte.

Gruß Manfred

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13213
Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
« Antwort #18 am: Dezember 22, 2019, 21:37:39 Nachmittag »
Hallo,

so ganz erschließt sich mir der Vorteil dieser LED-Lösung noch nicht. Grundsätzlich ist Halogen quasi der Goldstandard bezüglich Licht"qualität". Die wesentlichen Gründe, gegen eine LED zu tauschen, sind eine a) höhere Lichtausbeute (die hier aber nicht gegeben ist) oder b) eine schwieirge Beschaffung oder ein zu hoher Preis originaler Leuchtmittel (ist bei den Standard-Halogenbirnchen auch kein Problem). Zudem muss man hier wohl recht vorsichtig mit dem Helligkeitregler umgehen, um die LED nicht zu zerstören.
Auf den ersten Blick ist das Konzept ja recht charmant, aber diese LED kostet immerhin auch 70 EUR und die wirklichen Vorteile kann ich im Moment nicht erkennen - zumindest nicht, wenn die LED ohne höhere Lichtausbeute ein gut erhältliches Halogenleuchtmittel ersetzt. Und ich will mal ein wenig unken: Da das Ganze recht temeperaturkritisch zu sein scheint, ist auch die Frage, wie langlebig diese LED ist. Oder habe ich da etwas übersehen?

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13213
Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
« Antwort #19 am: Februar 16, 2020, 18:13:07 Nachmittag »
Hallo,

nachdem meine Frage nicht beantwortet wurde: Haben noch weitere Member Erfahrung mit dieser LED-Lösung?

Hezrliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Februar 16, 2020, 18:16:14 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)