Autor Thema: Pilz?  (Gelesen 3235 mal)

Jürg Braun

  • Member
  • Beiträge: 375
Pilz?
« am: Oktober 21, 2009, 20:48:00 Nachmittag »
Guten Abend

Was habe ich hier auf dem morschen Holz gefunden?
 


Längste Ausdehnung ca. 1.1cm

Gruss in die Runde

Jürg

Walter Pfliegler

  • Member
  • Beiträge: 273
Re: Pilz?
« Antwort #1 am: Oktober 21, 2009, 21:36:03 Nachmittag »
Guten Abend, es ist Basidiomycota.

Walter
Walter - Amateur Naturfotograf, Ungarn

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4644
Re: Pilz?
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2009, 14:57:11 Nachmittag »
Hallo -
um den weiten Begriff Basidiomyzet etwas einzugrenzend würde ich mal versuchsweise Reibeisenpilz Radulum orbiculare vorschlagen
Gruß
Rolf

beamish

  • Member
  • Beiträge: 3049
Re: Pilz?
« Antwort #3 am: November 02, 2009, 14:35:41 Nachmittag »
Hallo -
um den weiten Begriff Basidiomyzet etwas einzugrenzend würde ich mal versuchsweise Reibeisenpilz Radulum orbiculare vorschlagen
Gruß
Rolf


Hallo Rolf,

das glaube ich nicht. Der Pilz oben ist keine Corticiacee sondern ein Porling. Ich würde eher an eine junge Schizopora denken.

Herzliche Grüße,
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 1106
Re: Pilz?
« Antwort #4 am: November 02, 2009, 16:30:40 Nachmittag »
Hallo Jürg,

ich bin sicher, dass es sich hier um Coriolellus albidus (Fr. ex Fr.) Bond handelt. (Vgl.: Der große Kosmos Naturführer: "Pilze", 3. Auflage von 1998, S. 239, drittes Bild oben rechts!)

Herzliche Grüße

Päule


beamish

  • Member
  • Beiträge: 3049
Re: Pilz?
« Antwort #5 am: November 02, 2009, 17:34:05 Nachmittag »
Hallo Jürg,

ich bin sicher, dass es sich hier um Coriolellus albidus (Fr. ex Fr.) Bond handelt. (Vgl.: Der große Kosmos Naturführer: "Pilze", 3. Auflage von 1998, S. 239, drittes Bild oben rechts!)

Herzliche Grüße

Päule



Hallo Päule,

ich bin wirklich kein Spezialist für "Aphyllophorales", aber eine Antrodia albida (so heißt Dein Pilz aktuell) müßte viel größere und gezähnte Poren (in der Mitte) haben. Schau mal hier:
http://aphyllopower.blogspot.com/2007/08/antrodia-albida-weiliche.html
Ich bestehe überhaupt nicht auf Schizopora, das war nur so ein Gedanke, ohne in ein Buch geschaut zu haben, man müßte das Teil halt mikroskopieren... (wenn nicht hier wo dann..??)  ;D

Herzlich,

Martin

@Jürg: Wieviele Poren pro mm hat er denn?
« Letzte Änderung: November 02, 2009, 17:41:14 Nachmittag von beamish »
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D