Autor Thema: Diatoma Spec. im Rasterlektronenmikroskop  (Gelesen 531 mal)

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2739
Diatoma Spec. im Rasterlektronenmikroskop
« am: Januar 26, 2020, 19:56:43 Nachmittag »
Hallo,

ich habe eine Diatomeen Kultur von unserem Forenmitglied Thomas Harbich https://www.diatoms.de im REM siehe beigefügte Fotos.
Bei der genauen Bestimmung sind wir uns noch etwas unsicher, würden aber zu Diatoma tenuis tendieren.
Ist das korrekt ?

viele Grüsse
Wilfried

« Letzte Änderung: Januar 26, 2020, 20:21:43 Nachmittag von wilfried48 »
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Axiophot,  AL/DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Axiovert 35, DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Universal Pol,  AL/DL
Zeiss Stemi 2000 C
Nikon Labo-/Optiphot mit CF ELWD Objektiven

Sammlung ca. 100 Zeiss Mikroskope
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.0

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3237
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Diatoma Spec. im Rasterlektronenmikroskop
« Antwort #1 am: Januar 28, 2020, 11:15:30 Vormittag »
Hallo Wilfried,

könnte es nicht auch Diatoma vulgaris sein ?

Schöne Grüße
Peter


wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2739
Re: Diatoma Spec. im Rasterlektronenmikroskop
« Antwort #2 am: Januar 28, 2020, 16:39:29 Nachmittag »
Hallo Peter,

ja Diatoma vulgaris könnte auch sein. Aber da habe ich Probleme mit den Abmessungen. Im Strebele/Krauter steht
bei vulgaris Breite 10-13 µm, ich messe aus dem Bild eine Breite von ca. 4 µm. Die Kultur ist zwar schon etwas älter sodass die Diatoma sicher schon viele Teilungen hinter sich hat und daher sicher am Minimum angelangt ist. Aber über einen Faktor 2 Abweichung ?
Vielleicht können die Diatomeen Experten hier im forum ja genaueres sagen ?

viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Axiophot,  AL/DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Axiovert 35, DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Universal Pol,  AL/DL
Zeiss Stemi 2000 C
Nikon Labo-/Optiphot mit CF ELWD Objektiven

Sammlung ca. 100 Zeiss Mikroskope
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.0