Autor Thema: Spinne  (Gelesen 818 mal)

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Spinne
« am: Februar 10, 2020, 18:43:51 Nachmittag »
Hallo zusammen,
anbei eine Spinne aufgenommen mit einem 2X Mikroskop-Objektiv und gestackt mit Camera-Connect.

Danke und Gruß,
ADi

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3364
Re: Spinne
« Antwort #1 am: Februar 10, 2020, 19:24:22 Nachmittag »
Hallo Adalbert,

klasse Motiv, und klasse inszeniert.
Verrätst Du etwas zur Herkunft des Tieres bzw. zur Präparation – warum ich frage – wo ist das Abdomen, eingetrocknet?

Viele Grüße,
Heiko

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3678
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Spinne
« Antwort #2 am: Februar 10, 2020, 20:31:04 Nachmittag »
Hallo Adalbert,

meine Güte!! Das würd ich auch gern können (Neid).

Grüße
Wolfgang

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Re: Spinne
« Antwort #3 am: Februar 10, 2020, 21:17:18 Nachmittag »
Hallo Heiko,
danke für den Kommentar!
Wahrscheinlich handelt es sich hier um eine Fensterspinne,
die ich während der Vorbereitung auf den Sturm gefunden habe :-)
Das Abdomen war da aber in dieser Perspektive nicht sichtbar.
Sie posierte fast frontal sitzend auf einem Stück Holz.
Danke und Gruß, ADi

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Re: Spinne
« Antwort #4 am: Februar 10, 2020, 21:45:30 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,
danke für den Kommentar!
Es freut mich, dass Dir die Monsterspinne gefällt.
Gruß, ADi

JürgenG.

  • Member
  • Beiträge: 168
Re: Spinne
« Antwort #5 am: Februar 11, 2020, 16:53:16 Nachmittag »
Servus Adalbert,


auf deutsch heißt sie "Finsterspinne" nicht "Fensterspinne" ;),
es ist ganz sicher das es sich um Amaurobius fenestralis handelt, anatomisch ist der Pedipalpus inkl. Paracymbium unverwechselbar.

Gruß Jürgen

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3364
Re: Spinne
« Antwort #6 am: Februar 11, 2020, 17:34:11 Nachmittag »
Hallo Adalbert & Jürgen.

Adalbert, wenn man jetzt, nachdem Jürgen den Namen spendiert hat, Referenzbilder bemüht, wird der überwältigende Detailreichtum Deiner Aufnahme erst richtig offenkundig.

Viele Grüße,
Heiko

Soki

  • Member
  • Beiträge: 38
Re: Spinne
« Antwort #7 am: Februar 11, 2020, 18:34:18 Nachmittag »
Super Motiv mit fantastischer Positionierung/Inszenierung!
Sehr außergewöhnlich.

DR

  • Member
  • Beiträge: 121
Re: Spinne
« Antwort #8 am: Februar 11, 2020, 20:51:57 Nachmittag »
Hallo Adi,
ich schließe mich den Kommentaren an, wirklich außergewöhnlich, der Ausschnitt hat wohl Günde :). Ist das Freistellung oder Gegenlicht z. B. mit einer Flatfield Box?
Viele Grüße
Dieter

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Re: Spinne
« Antwort #9 am: Februar 11, 2020, 23:05:24 Nachmittag »
Hallo Jürgen,
OK, die Bezeichnung habe ich in Wiki gefunden aber ich kenne mich nicht wirklich aus :-)
https://de.wikipedia.org/wiki/Fensterspinne
Danke und Gruß, ADi

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Re: Spinne
« Antwort #10 am: Februar 11, 2020, 23:06:56 Nachmittag »
Hallo Soki,
danke für den Kommentar, „außergewöhnlich” ist schon eine große Ehre!
Gruß, ADi

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Re: Spinne
« Antwort #11 am: Februar 11, 2020, 23:10:15 Nachmittag »
Hallo Dieter,
danke für den Kommentar!
Eigentlich wollte ich Mitty 2x mit einem tiefen Stack testen,
deswegen diese Perspektive.
Die Verfärbungen der Haare am Rande kommen von der CA :-)
Gruß, ADi

JürgenG.

  • Member
  • Beiträge: 168
Re: Spinne
« Antwort #12 am: Februar 12, 2020, 12:39:46 Nachmittag »
Servus Adalbert,

durch deine link hast du mich jetzt etwas neugierig gemacht.
Auch im Wikipedia können sich Fehler einschleichen.
Hier mal die Aufklärung:

Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Amaurobiidae (Finsterspinnen)
Gattung: Amaurobius (Echte Finsterspinnen)

Wenn ich deinen Fundort bedenke (Garage), könnte es sein, dass ich aber auch einen Fehler gemacht habe.
Es gibt eine habituel identische Schwesternart zu Amaurobius fenestralis, nämlich Amaurobius similis, die kommt aber bei uns in Bayern nicht vor, daher kenne ich die Art. nicht.
Kannst du deinen Fundort nennen, wäre vielleicht aufschlussreich.

Die beiden Arten kann man nur anhand der Tibialapophyse trennen, unterm Bino aber kein Problem.

Wenn es dich interessiert, findest du in den nächsten beiden links die Anleitung dazu.
Wie gesagt, ich tippe jetzt fast auf A. similis.

https://araneae.nmbe.ch/data/1265/Amaurobius_similis
und hier der Artenschlüssel
https://araneae.nmbe.ch/specieskey/25/Amaurobius#3341

hier mal die Verbreitungsdaten von A. similis
https://atlas.arages.de/species/914

und hier von A. amaurobius
https://atlas.arages.de/species/909

Arachnologische Grüße
Jürgen

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 750
Re: Spinne
« Antwort #13 am: Februar 12, 2020, 15:55:39 Nachmittag »
Hallo Jürgen,
danke für die Links!
Jetzt muss ich nur schauen, ob die Spinne noch zu finden ist :-)
Gruß, ADi

M.Butkay

  • Member
  • Beiträge: 92
  • Alles im Blick...
Re: Spinne
« Antwort #14 am: Februar 12, 2020, 22:16:43 Nachmittag »
Hallo Adi,

man gut das ich keine Spinnenphobie habe ;) ... Toll fotografiert und klasse in Szene gesetzt, ich bin mal wieder überwältigt!

Danke Dir fürs zeigen!!

Herzliche Grüße,
Michael
Captain Kirk (Wächter des Plankton...)