Foren > Mikrofoto-Forum

Asteromphalus brookei

(1/2) > >>

Päule Heck:
Hallo,
hier noch eine weitere Diatomee in invertierter Fassung:



Gruß
Päule 

Erik W.:
Hallo Päule,

erzähl mal etwas mehr zur Bildentstehung. Es gefällt mir sehr gut.

Viele Grüße

Erik

sushidelic:
Wundervoll plastisch!

Päule Heck:
Hallo Michael, Erik,

vielen Dank. Hier mal die einzelnen Schritte :

Ca. 50 Aufnahmen (Hellfeld) mit der Canon EOS 550D am Amplival ----- Stacken mit Helicon Focus ---

Bildbearbeitung in Photoshop CS 2:

1.) Bild --- Anpassen --- Auto Tonwertkorrektur
2.) Hintergrund putzen mit Radiergummi (weiß)
3.) Bild --- Modus --- Graustufen
4.) Bild --- Anpassen --- umkehren
5. )Bild --- Anpassen --- Helligkeit / Kontrast:
    Die Helligkeit herunterdrehen, bis der Hintergrund richtig schwarz ist, und den Kontrast so einstellen, dass die Konturen
    nicht überzeichnet sind (muss man ausprobieren).

Herzliche Mikrogrüße
Päule

   




   

Erik W.:
Hallo Päule,

vielen Dank für deine Ergänzungen. Ich bin von Dunkelfeldaufnahmen ausgegangen und wäre nie auf den Gedanken gekommen Hellfeldbilder zu invertieren. Dein Ergebnis überzeugt jedenfalls.

Viele Grüße

Erik

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln