Autor Thema: Botanik: Bestimmungshilfe Große Brennnessel (Urtica dioica) *  (Gelesen 1237 mal)

nikolai

  • Member
  • Beiträge: 58
Botanik: Bestimmungshilfe Große Brennnessel (Urtica dioica) *
« am: Februar 26, 2020, 17:31:44 Nachmittag »
Liebe Forumsmitglieder,

ich schreibe eine Bachelorarbeit zur Pflanzenanatomie.

Insgesamt habe ich von 15 verschiedenen Arten insgesamt über 2.400 Bilder mit dem Lichtmikroskop aufgenommen, welche ich nun versuche zu beschreiben. Von jeder Art habe ich 1-3 Schnitthöhen und jeweils eine Aufnahme vom Blattstängelquerschnitt aufgenommen. Die Präparate wurden mit der AS-Färbung von Morphisto nach Anleitung eingefärbt. Das von der Hochschule vorhandene Lichtmikroskop hatte leider keine allzu starke Vergrößerungsleistung. Die Aufnahmen sind im vgl. zu euren natürlich qualitativ geringwertig, aber ich hoffe ihr schaut sie trotzdem an :). Andere arten sind auch etwas besser als die Brennnessel gelungen.

Nun bin ich noch etwas unsicher ob meine Beschriftungen vollumfänglich korrekt sind. Jede Pflanze ist so individuell und es ist sehr schwierig (zumindest für mich) jeden Querschnittsabschnitt aus der Fachliteratur auf meine Bilder zu transferieren. So wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand ein Feedback geben könnte.

AP   Assimilationsparenchym
BMR   Blattmittelrippe
BS   Blattspreite
CU   Cuticula
CA   Cambium
EK   Eckenkollenchym
EP   Epidermis
LB   Leitbündel
MH   Markhöhle
MP   Markparenchym
MSP   Markstrahlparenchym
PL   Phloem
SK   Sklerenchym
T   Trachen / Tracheiden
XL   Xylem


Urtica dioca (Große Brennnessel):







« Letzte Änderung: März 08, 2020, 07:16:26 Vormittag von Fahrenheit »

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4817
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #1 am: Februar 26, 2020, 20:44:09 Nachmittag »
Hallo Nikolai

Wenn Du Dich in der dafür vorgesehenen Rubrik vorstellst erhöhst Du Deine Chance Hilfe zu bekommen.

Was mir bei deinen Bildern auffällt, die Einstellung der Farben stimmt nicht, der weiße Hintergrund ist grau. Das liegt an der falschen Belichtung und am Weißabgleich.

Wenn Du die Fotos für Deine Arbeit verwenden willst kannst du dich damit deutlich verbessern.

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

nikolai

  • Member
  • Beiträge: 58
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #2 am: Februar 26, 2020, 21:26:20 Nachmittag »
Danke, ich habe mich jetzt vorgestellt : )

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3746
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #3 am: Februar 26, 2020, 21:38:56 Nachmittag »
Hallo Nicolai,

die Beschriftungen sind so weit i. O. Eckenkollenchym würde ich durch Kantenk. ersetzen, was man aber im Querschnitt nicht unterscheiden kann. Die Blattstängel sind Blattrippen. Mehr Fehler kann ich nicht entdecken. Zur Qualität der Fotos hat Gerhard alles geschrieben, ist aber hier nicht so wichtig - ich kann alles erkennen.

Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

nikolai

  • Member
  • Beiträge: 58
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #4 am: März 02, 2020, 08:44:27 Vormittag »
Hallo,

ich habe hier noch einen kleinen Nachtrag, bei der Überarbeitung ist mir folgendes aufgefallen. Kann es sein, dass sich doch noch ein Fehler eingeschlichen hat? (siehe Bild)



Herzliche Grüße und Danke

Nikolai

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6243
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #5 am: März 02, 2020, 09:16:46 Vormittag »
Lieber Nikolai,

ja, das ist meiner Meinung nach Sklerenchym. Beim kleinen Leitbündel in der Mitte der beiden größeren eine Sklerenchymkappe und ansonsten der Sklerenchymring.

Um einen Abgleich zu bekommen, kannst Du auch mal in Schweingrubers Atlas of Stem Anatomy in Herbs, Shrubs and Trees schauen. Das sind zwei Bände, die die typischen Sprossquerschnitte vieler Pflanzenfamilien anhand guter aber etwas kleiner Mikroaufnahmen mit kurzen englischsprachigen Erläuterungen dokumentieren. Das Ding ist nicht ganz billig, aber sicher in Eurer Bibliothek zu haben.
Natürlich gibt's auf der Webseite des MKB eine Rezension dazu. :)

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

nikolai

  • Member
  • Beiträge: 58
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #6 am: März 02, 2020, 09:36:02 Vormittag »
Herzlichen Dank Jörg,

morgen fahre ich nach Freising und werde in die Bibliothek gehen!!!

Liebe Grüße Nikolai

Aquarius

  • Member
  • Beiträge: 119
  • Omne initium difficile est.
    • Mikroskopiergruppe für Aquaristiker bei Facebook
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #7 am: März 02, 2020, 17:58:41 Nachmittag »
Nikolai, ich hab dir eine PN geschrieben, schau mal rein.
Viele Grüße,
Arndt.

Leitz Dialux 170 mm (Hammerschlag) mit Achr. 4/10/25/40/100 + 3 x Periplan GF10 (Trino). Leitz Kardioid-Kondensor 0.8 und Systemkondensor 600. Hertel & Reuss Stereomikroskop. Leitz Wetzlar Gefriermikrotom.
NVW Wuppertal, Sektion Mikroskopie: https://tinyurl.com/y5xzl9g4

nikolai

  • Member
  • Beiträge: 58
Re: Bestimmungshilfe Brennnessel
« Antwort #8 am: März 03, 2020, 11:31:29 Vormittag »
danke :)

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6243
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Bestimmungshilfe Große Brennnessel (Urtica dioica) *
« Antwort #9 am: März 08, 2020, 07:16:43 Vormittag »
Um's kurz zu machen: gelistet. :)
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM