Autor Thema: ERLEDIGT: Identifizierungshilfe benoetigt: unbekanntes Pol Teil  (Gelesen 315 mal)

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 658
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
ERLEDIGT: Identifizierungshilfe benoetigt: unbekanntes Pol Teil
« am: April 02, 2020, 09:54:29 Vormittag »
Guten Morgen zusammen,
benoetige bitte eure Hilfe beim Identifizieren eines (mir) unbekannten Pol Teils.
Es stammt von einem Zeiss Ultraphot (II) aus den 50er 60er Jahren.
Dieses war mit der Luminar Einrichtung ausgestattet. Und auch Pol.
Das Teil hat Pol Eigenschaften, eine Linse bzw ein Linsyensystem und eine verstellbare Iris.
Desweiteren eine Gradeinteilung 0-360 Grad.
Es passt recht gut in die Ringschwalbe einer Luminar Halterung.
Oder aber auch auf die Lichtaustrittsoeffnung der Leuchtfeldblende im Fuss.
Was kann das sein ?
Wie heisst das Teil ? Ggf KatNr ? In welcher Anleitung zu finden.
Habe ich in meinen Unterlagen nirgends gefunden.
Danke
Bleibt gesund!
Gruss
Sven
« Letzte Änderung: April 02, 2020, 18:56:16 Nachmittag von Linuxpenguin »
Mikrotechnik:
- ZEISS WL, PhoMi, Ultraphot
Luminar Einrichtung. AL/DL (HF/DF),
POL (UD), AL-DIK, PhaKo, FL
Hiller LED, HAL, CSI, HBO
- SteMi IVb
- Tessovar
- SONY a7R II VF/APS-C
- CANON FL Balgen
- Linearschlitten: Z 0,0001mm; X/Y 0,0005mm

Interessen:
Mineralogie, Gemmologie, Petrographie

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3794
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Identifizierungshilfe benoetigt: Zeiss unbekanntes Pol Teil
« Antwort #1 am: April 02, 2020, 12:40:38 Nachmittag »
Hallo Sven,

so ein ähnliches Teil hab ich an meinem Lomo Polmikroskop; dann wäre das der Kondensor (Irisblende, Pol, Gradeunteilung, drehbar, genau wie bei meinem).

Grüße
wolfgang

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 658
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Identifizierungshilfe benoetigt: Zeiss unbekanntes Pol Teil
« Antwort #2 am: April 02, 2020, 12:51:46 Nachmittag »
Danke, Wolfgang,
an Kondensor habe ich auch gedacht.
Aber Zeiss untypisch: es ist keine NA angegeben.
Und auch keinenrote Gravur fuer Pol oder aehnlich.
Was mich joch stutzen laesst:
die Gradeinteilung hat keinen offensichtlichen Referenzpunkt ...
Gruss aus Oberhausen
Sven
Mikrotechnik:
- ZEISS WL, PhoMi, Ultraphot
Luminar Einrichtung. AL/DL (HF/DF),
POL (UD), AL-DIK, PhaKo, FL
Hiller LED, HAL, CSI, HBO
- SteMi IVb
- Tessovar
- SONY a7R II VF/APS-C
- CANON FL Balgen
- Linearschlitten: Z 0,0001mm; X/Y 0,0005mm

Interessen:
Mineralogie, Gemmologie, Petrographie

Silber_und_Licht

  • Member
  • Beiträge: 331
Re: Identifizierungshilfe benoetigt: Zeiss unbekanntes Pol Teil
« Antwort #3 am: April 02, 2020, 13:17:41 Nachmittag »
Moin!

Das ist nicht nur untypisch für ZEISS, es ist auch nicht von ZEISS. Meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist es der alte Kristall-Polarisator wie ich ihn vom LEITZ Panphot (das erste, schwarze Modell) habe. Wobei ich mit "alt" eine Fertigung älter ca. 1955, eventuell sogar Vorkriegsfertigung meine. Es fehlt das eigentliche Kondensoroberteil mit seiner Halterung, in welches der Polarisator von unten eingesteckt wird.

Ich habe ihn schon länger nicht mehr in der Hand gehabt, deshalb bin ich mir nicht 100%ig sicher.

Freundliche Grüße

Wolfgang
« Letzte Änderung: April 02, 2020, 13:19:53 Nachmittag von Silber_und_Licht »
"Du" fänd' ich ganz in Ordnung.

das Schönste: ZEISS Lumipan
das Liebste: LEITZ Panphot II, Ortholux
das Beste: ZEISS Axiomat

eine etwas umständliche Vorstellung: www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28652.0

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 658
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Identifizierungshilfe benoetigt: Zeiss unbekanntes Pol Teil
« Antwort #4 am: April 02, 2020, 13:30:58 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,
du koenntest Recht haben.
Nirgends ist etwas Zeiss typisches wie Gravur, Farbkennzeichnung etc zu finden.
War aber eben beim Ultraphot II dabei.
Da ich kein Leitz habe: kann den ggf wer brauchen ?
Gruss
Sven
Mikrotechnik:
- ZEISS WL, PhoMi, Ultraphot
Luminar Einrichtung. AL/DL (HF/DF),
POL (UD), AL-DIK, PhaKo, FL
Hiller LED, HAL, CSI, HBO
- SteMi IVb
- Tessovar
- SONY a7R II VF/APS-C
- CANON FL Balgen
- Linearschlitten: Z 0,0001mm; X/Y 0,0005mm

Interessen:
Mineralogie, Gemmologie, Petrographie

ortholux

  • Member
  • Beiträge: 1687
    • www.leitz-ortholux.de
Re: Identifizierungshilfe benoetigt: unbekanntes Pol Teil
« Antwort #5 am: April 02, 2020, 15:54:50 Nachmittag »
So sieht der komplette Kondensor aus:



Hier allerdings die Folienvariante.

Wolfgang