Autor Thema: Absoluter Neuling  (Gelesen 1823 mal)

e.k.

  • Gast
Absoluter Neuling
« am: April 02, 2020, 15:33:04 Nachmittag »
Hallo Leute,

An meiner arbeitsstelle habe ich zwar schon öfters durch ein mikroskop kleinstlebewesen im abwasser beobachtet habe ansonsten aber absolut keine Erfahrung mit dem mikroskopieren. Habe aber vor mich eingehender damit zu beschäftigen.

Ich will jetzt nicht die Frage stellen welches Mikroskop ist für einen Anfänger geeignet oder ab welchem Preis bekommt man ein gutes Mikroskop.
 Ich habe mir einfach Drei ausgesucht von denen ich mir eins kaufen werde.

Zeiss Primostar trinokular Paket 7   2150 Euro.    [kenne ich schon]

Euromex iScope is. 1153 pli.  trinokular 1320 euro

Euromex ox. 3025 trinokular    1660. Euro


Meine Frage ist ganz einfach. [vermutlich typische Fragen eines dummis]. Ich frage trotzdem.

Hat jemand Erfahrung mit diesen euromex Mikroskopen.
Ist die Qualität in Ordnung oder lieber Finger weg.
Ist die Qualität der objektive OK.
Ich möchte nur eine ungefähre Einschätzung ob es brauchbare bis gute  Mikroskope sind.

Vermutlich werde ich zeitweise täglich damit arbeiten und dann wieder wochenlang gar nicht. Egal ich bilde mir einfach ein Mikroskop ein.  ;D 8)

Für eventuelle Antworten bedanke ich mich im voraus.

Mfg e. K.

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1447
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #1 am: April 02, 2020, 15:48:35 Nachmittag »
Unsere Mikrogruppe nutzt an der Uni sowohl ältere Euromex als auch neue Primostar Mikroskope. Die älteren Euromex sind mittlerweile so klapprig, daß angenehmes Arbeiten selbst im Hobbybereich damit nicht mehr möglich ist.
Für einen Bruchteil der von Dir angegebenen Preise bekommst Du gebraucht wesentlich besseres, was nicht zum Großteil aus Plaste besteht.

Was willst Du dir denn überhaupt angucken?
« Letzte Änderung: April 02, 2020, 15:50:58 Nachmittag von Hugo Halfmann »
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2165
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #2 am: April 02, 2020, 16:05:47 Nachmittag »
Hallo Neuling,

willkommen im Forum.
Die Frage welches der drei Mikroskope Du kaufen willst erübrigst sich wohl nach den Erfahrungen von Hugo Halfman.
Es sei denn, ein oder einige Forumsmitglieder haben ähnliche Erfahrungen mit Primostar gemacht.

Ich selbst mikroskopiere mit "alten Hobeln" von Zeiss West (Standard) und Leitz) die sind zwar nicht mehr modern aber noch solide gearbeitet, nicht für die
Ewigkeit, aber für die nächsten Jahrzehnte oder noch länger.

In sonstigen Fragen die Mikroskopie betreffend wird Dir sicher gerne und kompetent geholfen. Willst Du Dich auf die Mikro-Fotografie spezialisieren,
da würde ich mit einem Kauf noch etwas warten oder bist Du schon voll in die Materie eingestiegen? Adaption, Kamera, Fotografie durchs Okular oder ohne?
Wenn Du nur querbeet mikroskopieren willst, dann erübrigt sich das.

Für den Einstieg empfehle ich das Studium der Mirko-Fibel von Klaus Henkel, Link ganz ganz oben rechts auf dieser Seite .

Ich wünsche Dir guten Einstieg und viel Freude

Herzliche Grüße

H.D.

Ralf Feller

  • Member
  • Beiträge: 388
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #3 am: April 02, 2020, 16:14:29 Nachmittag »
Hallo,
vielleicht kommt ja auch eines der Vorführgeräte von Herrn Linkenheld infrage.
https://www.mikroskopie.de/?page_id=2510

Gruß, Ralf

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13179
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #4 am: April 02, 2020, 16:48:37 Nachmittag »
Hallo,

das Panthera, dass Herr Linkenheld (Fachhändler!) gerade für sagenhafte 1065 EUR als Vorführgerät anbietet

https://www.mikroskopie.de/?page_id=2510

ware meine 1. Wahl und ich würde es all den genannten Mikroskopen vorziehen. Ich habe auch  genau dieses Modell (Panthera u) gerade vor mir stehen und kann nur sagen, dass die Optik TOP ist (und ziemlich sicher besser als bei den drei genannten Mikroskopen).


Das Thema hatten wir übrigens gerade:


https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=36685.msg269294#msg269294


Herzliche Grüße
Peter


« Letzte Änderung: April 02, 2020, 19:15:48 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 385
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #5 am: April 02, 2020, 17:38:53 Nachmittag »
Hallo,

vor ein paar Jahren hatte ich Gelegenheit, mir auf der Analytika Messe am Stand von Carl Zeiss aus reinem Interesse mal so ein Primostar "Made in China" anzuschauen: Der Fokustrieb war verschlissen und der Tisch sackte durch, das Gerät machte keinen besonders hochwertigen Eindruck, der Preis allerdings schon. Mag sein, daß das ein viel strapaziertes Vorführgerät war, mit dem die Besucher nicht immer pfleglich umgehen, aber mein altes Zeiss Standard 14 aus den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts hat in seinem Leben, bevor es zu mir in Rente kam, schon mehr aushalten müssen. Dies ist allerdings mein rein persönlicher, subjektiver Eindruck.
Nachdem ich mir dann noch am Stand von Leica auch das einfache "Made in China" Labormikroskopmodell angeschaut hatte, bin ich davon überzeugt nach Hause gegangen, daß ich etwas Gutes zu Hause habe.

Viele Grüße, Jochen

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2165
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #6 am: April 02, 2020, 18:13:33 Nachmittag »
Hallo Jochen,

mit so "alten Hobeln" hobeln doch nur noch die Alten. Damit kommt man bei den Jungen kaum mehr an.
Wenn man überlegt, dass das Primostar die günstigsten, ich möchte nicht sagen die billigsten Mikroskope von Zeiss sind und ich für weniger Geld
eines von den damals hochklassigen Standard 18 mit 4 Neofluaren und Trinotubus von einem seriösen Händler bekomme, da denke ich darüber nach.

Herzliche Grüße

Herbert

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3794
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #7 am: April 02, 2020, 20:35:21 Nachmittag »
Hahaha!

und ich armer Wicht arbeite mit Uraltteilen von Lomo, die ums Verrecken nicht kaputtgehn wollen (und da ist schon manches Teil runtergefallen). Gut, schön ist was andres, aber Oldtimer haben doch auch ihren Charme ;-)

Wolfgang

DR

  • Member
  • Beiträge: 127
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #8 am: April 02, 2020, 21:10:07 Nachmittag »
Hallo Neuling (hast Du auch einen Namen),
es ist schon geschrieben: Vergiss den Plastikschrott, den Du aufgezählt hast. Schau Dich nach einem Standard von Zeiss um, achte auf Delamination. Dann hast Du ein gutes Gerät für wenig Geld, das Du ohne spürbaren Verlust wieder verkaufen kannst, wenn Du das Handtuch wirfst oder aufrüsten willst. Für den Plastikschrott bekommst Du kaum noch etwas.
VG Dieter

e.k.

  • Gast
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #9 am: April 02, 2020, 22:32:04 Nachmittag »
Hallo,

Ich möchte mich bei euch allen bedanken für eure Antworten. Vielen Dank.

Als erstes werde ich mal der Empfehlung von Herbert Dietrich nachkommen und mich mit der Mikro Fiebel von Klaus Henkel beschäftigen.
Es hat ja noch Zeit mit dem Kauf eines Mikroskopes.

Ja Fotografieren möchte ich auch aber das ist wohl ein Thema für sich und bedarf noch zusätzlicher Informationen und Investitionen. Aber ich denke das, wenn es soweit ist, ich mich bestimmt wieder an euch wenden kann.

Ich muss noch sehr viel lernen über die ganze Thematik was auch von Vorteil ist in meinem Alter so schläft der Geist nicht völlig ein.

Mir gefällt es einfach was man unter einem Mikroskop so alles sieht. Ich mach das nur zur Abwechslung und aus spass.

Vielleicht steigt mein Verlangen nach intensiverer befassung mit der ganzen Thematik mit der Zeit wer weiß.

Allein die ganzen Fachbegriffe erfüllen einen mit leichtem schaudern, Interesse, Ratlosigkeit und Neugier.

Vielen Dank nochmals.

Erwin



Nachtrag.

Aufgrund eurer Antworten  werde ich mich vor dem Kauf noch ausführlicher über die von euch genannten Mikroskope oder andere informieren und mir noch Zeit lassen
« Letzte Änderung: April 02, 2020, 22:45:48 Nachmittag von e.k. »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14521
  • ∞ λ ¼
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #10 am: April 02, 2020, 22:32:41 Nachmittag »
Zitat
Ich will jetzt nicht die Frage stellen welches Mikroskop ist für einen Anfänger geeignet oder ab welchem Preis bekommt man ein gutes Mikroskop.
 Ich habe mir einfach Drei ausgesucht von denen ich mir eins kaufen werde.

Da kann ich nur sagen: ein Mann, ein Wort! Nur zu. Egal welches du von den 3 nimmst keines ist sein Geld wert.

Wenn du aber auf den Rat von Leuten hörst die schon ein wenig Erfahrung haben, dann vergleichst du mal die Plastikbomber mit gepflegten Gebrauchten, die 20 oder auch noch mehr Jahre alt sind aus dem Hause Zeiss, Leitz, Olympus. Auf seriöse Quelle solltest du achten. Dann gibst du weniger als die Hälfte aus und hast was solides.

Und dann noch ein Tipp, wenn du vor hast hier länger im Forum zu bleiben solltest du dich vorstellen und einen Vornamen angeben mit dem man dich freundlich ansprechen kann.
Dafür gibt es hier eine Rubrik "Mikroskopiker im Netz"

Edit: während ich schrieb hast du ja schon mal deinen Vornamen angegeben also willkommen im Club Erwin!
« Letzte Änderung: April 02, 2020, 22:35:42 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1388
    • Microscopie van de natuur
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #11 am: April 02, 2020, 22:57:08 Nachmittag »
Hallo Klaus,

Zitat
dann vergleichst du mal die Plastikbomber mit gepflegten Gebrauchten

Sind es denn wirklich solche Plastikbomber? Die sehen doch ziemlich solide aus. Ist da mehr Plastik drauf als zum Beispiel ein Olympus BH2? Wenn es kein Plastik sein muss, na dann Zeiss Standard GFL oder Leitz Dialux, ich mag der Kunstoff auch nicht ;).  Beste Gruesse,

Rolf

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3179
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #12 am: April 02, 2020, 23:21:22 Nachmittag »
Hallo Erwin,
ich kann Dir erstmal ein Labormikroskop für ein halbes Jahr borgen (LABOVAL II oder III von Zeiss-Jena). Da kannst Du erstmal herausfinden, ob die Mikroskopie überhaupt Dein Ding ist. Entscheidend ist nicht das Mikroskop, sondern der, der da hinein guckt und Du wirst auch ganz schnell merken, dass es die Probenbeschaffung und -präparation ist, die den meisten Zeitaufwand erfordern und die größere Herausforderungen darstellen, als die Bedienung eines mehr oder weniger alten Mikroskopes.
Ich habe Dir eine PM geschschickt.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf und AMPLIVAL mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10, Technival; Inverses: Willovert mit Ph

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14521
  • ∞ λ ¼
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #13 am: April 03, 2020, 12:53:01 Nachmittag »
Zitat
Sind es denn wirklich solche Plastikbomber

Hallo Rolf, das Primostar kenne ich die Euromexen zugegeben nicht. Aber beim Primostar bleibe ich bei der Aussage. Ich vergleiche mit einem Zeiss Standard, das sein Geld sicher Wert ist!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

e.k.

  • Gast
Re: Absoluter Neuling
« Antwort #14 am: April 11, 2020, 13:03:35 Nachmittag »
 8)

Nach langem Hin und her überlegen und literaturlesen  habe ich mich letztendlich für ein neues Motic BA310 LED trinokular entschieden.1500 euro
Für meine Bedürfnisse reicht das aus

Ich weiß ich hätte für dieses Geld vermutlich  ein qualitativ  hochwertigeres gebrauchtes bekommen können aber ich möchte ein neues und hoffe das ich damit glücklich werde.

Viele Grüsse erwin