Autor Thema: Schwärmer  (Gelesen 3886 mal)

Bernhard Lebeda

  • Gast
Schwärmer
« am: November 11, 2008, 00:12:30 Vormittag »
Hallo Tümpelfans

da wir das Thema Schwärmer gerade hatten Schwärmer, möchte ich auch mal wieder eine Fototapete einstellen.

In einer Probe von Ralf Wagner fand ich sehr viele solcher Schwärmer, vermutlich Vorticella campanula (?)

In Ergänzung zu Christians Erklärung möchte ich noch anfügen, dass es neben der Fortpflanzung besonders ungünstige Umweltbedingungen (Nahrungsangebot!) sind, die zur Ausbildung sogenannter reaktiver Schwärmer führen! Das "ärgern" also im übertragenen Sinne verstehen. Und schlechtes Nahrungsangebot kommt ja in der kühleren Jahreszeit hin, weswegen man im Moment auch viele Schwärmer antrifft. Da eines meiner Hobbys auch die Wortklauberei ist  ;), möchte ich auch noch anmerken, dass als Telotroch der GANZE Schwärmer bezeichnet wird! Die neu ausgebildeten Wimpern heissen der aborale Wimpernkranz.

So und nun die Bilder:

200x HF




400x HF  schöne Einsichten in den Peristomdiskus, den wurstförmigen Makronukleus und den Stil mit Scopula










bei 400x schiefer Beleuchtung erkennt man sehr schön die Filamente, die das Peristom einziehen. Zum Schluss noch mal die Scopula













Coolpix 990 am Leitz Periplan 10x/20 Brille, Objektive Leitz 20x Plan, 40x EF


Viele Mikrogrüsse

Bernhard

Jan Kros

  • Gast
Re: Schwärmer
« Antwort #1 am: November 11, 2008, 11:16:58 Vormittag »
Hallo Bernhard,

Das ist eine Vorticella, manchmal kommt es vor das die die Stiele abreisen und wegschwimmen, die sehen dann aus wie Schwärmer, sind aber keine.
Die Bilder sind sehr schön, sind die gemacht woden mit schiefe Beleuchtung.

Mfg
Jan Kros

Bernhard Lebeda

  • Gast
Re: Schwärmer
« Antwort #2 am: November 11, 2008, 14:14:23 Nachmittag »
Hallo Bernhard,

Das ist eine Vorticella, manchmal kommt es vor das die die Stiele abreisen und wegschwimmen, die sehen dann aus wie Schwärmer, sind aber keine.



Hallo Jan

das dürfte im Einzelfall und auch hier schwer zu entscheiden sein. Und nochmal: auch ein sich vom Stiel gelöster Ciliat ist ein Schwärmer, wenn es sich nur um ein Flucht-und nicht um ein Fortpflanzungsstadium handelt! Und es gibt auch Arten, die dann keinen aboralen Wimpernkranz ausbilden! 

Natürlich kann auch ein abreissen vom Stiel durch mechanische Einflüsse (pipettieren z.B.) vorliegen. Dann wär es in der Tat kein Schwärmer.


Und danke für das Lob!!


Viele Grüsse

Bernhard

Jan Kros

  • Gast
Re: Schwärmer
« Antwort #3 am: November 11, 2008, 17:04:21 Nachmittag »
Hallo Bernhard,
Ich danke Dir für die Antwort.
Mfg
Jan Kros