Autor Thema: Schwierigkeiten bei Montage von 0,5 Adapter für Kamera  (Gelesen 218 mal)

pwa

  • Member
  • Beiträge: 11
Schwierigkeiten bei Montage von 0,5 Adapter für Kamera
« am: Juni 27, 2020, 15:59:54 Nachmittag »
Hallo zusammen ...

Nachdem ich ja leise ins Kissen geweint habe, weil ich mit der Kamera viel weniger sehe als direkt, wurde mir geraten einen 0,5 Adapter zuzulegen. Habe ich gemacht. Und zwar den hier: https://www.amazon.de/gp/product/B07JNJ5BKC/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1   C-Mount, was mein Tubus vom Mikroskop (Bresser Science Infinity) auch bereit stellt.

Ich versuche jetzt schon die ganze Zeit das alles irgendwie ineinander zu stecken, so dass es auch Sinn ergibt aber trotz mehrjähriger Legoerfahrung als Kind bekomme ich das einfach nicht hin. Leider weiß ich auch nicht, wie das denn richtig wäre, um die Fehlerstelle identifizieren zu können.

Der "Originalzustand":
Im Tubus vom Mikroskop steckt ein Adapter (mit Linse). Der ist dort mit einem Außengewinde eingeschraubt.
Auf diesen habe ich die Hülse mit der Rändelschraube geschraubt (war beim Mikroskop dabei).
Dort habe ich einfach die Kamera eingesteckt, mit der Rändelschraube fixiert und fertig.

Das Zubehör bei der Kamera, diese zwei Hülsen (beide glattwandig, ohne Gewinde) und die eine Hülse mit Wulst und Außengewinde, konnte ich bisher schon nicht zuordnen.

Der 0,5x Adapter hat unten ein Innengewinde und oben sowohl ein Innen- als auch Außengewinde. Mit dabei waren wieder zwei Hülsen, die kein Gewinde besitzen.

Laut einem Bild des Adapter-Herstellers soll nun der Adapter in eine Hülse. Ok, würde auch passen. Hier weiß ich aber schon nicht, welche Größe. Beide passen auf den Adapter. Und dann kommt meine konkrete Frage: Häh?   Der untere Teil passt irgendwie nirgendwo drauf oder rein oder lässt sich aufschrauben. Das gleiche auf der anderen Seite, wo die Kamera hinkommt. Die passt auch in keinster Weise irgendwie drauf.

Ich bin einem Link gefolgt den ich hier aus meinem letzten Thread heraus bekommen habe. Als ich C-Mount gelesen hatte, fühlte ich mich auf der sicheren Seite. Jetzt frage ich mich, ob ich das System nicht begriffen habe oder dieser Adapter schlicht und ergreifend der falsche ist. Leider fehlt mir das Know-how um das zu beurteilen. Habt Ihr da einen Tipp für mich? Vielleicht seht Ihr ja auf Anhieb meinen Fehler.

Falls es der falsche Adapter ist, ich habe in der Zwischenzeit noch diesen hier gefunden:
https://www.amazon.de/Bresser-5914005-Mikroskop-Reduzierlinse-variabel/dp/B00H8OJSTK/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=mikroskop+bresser+adapter+0%2C5&qid=1593266001&sr=8-5
Ich gebe gerne etwas mehr aus, wenn es denn funktioniert ;)

Viele Grüße ... Peter



beamish

  • Member
  • Beiträge: 2625
Re: Schwierigkeiten bei Montage von 0,5 Adapter für Kamera
« Antwort #1 am: Juni 27, 2020, 16:12:26 Nachmittag »
Hallo Peter,
du mußt an der Kamera das zylindrische Teil abschrauben und dafür den 0,5-Adapter anschrauben. Die kurzen Adapter ohne Gewinde dienen nur der Anpasung an verschiedene Tubusdurchmesser, in die der Adapter eingesteckt werden soll.

Grüße
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

pwa

  • Member
  • Beiträge: 11
Re: Schwierigkeiten bei Montage von 0,5 Adapter für Kamera
« Antwort #2 am: Juni 27, 2020, 17:03:08 Nachmittag »
Hallo Martin ...

Ach herrje, das kann man ja auch noch abschrauben. Als ich die Torx auf der Unterseite gesehen habe, habe ich gar nicht probiert den Zylinder mit der Hand abzuschrauben.

Genau das war der entscheidende Tipp. Vielen vielen Dank dafür  :D   Direkt so montiert und es klappt auch.

Vielen Dank und Grüße ... Peter

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2625
Re: Schwierigkeiten bei Montage von 0,5 Adapter für Kamera
« Antwort #3 am: Juni 27, 2020, 18:16:01 Nachmittag »
daß der Adapter nochmal mit Schrauben gesichert ist, kannte ich gar nicht.
Schön, daß es geklappt hat.
Grüße
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D