Autor Thema: Kennt jemand diese Pflanze?  (Gelesen 851 mal)

Heike

  • Member
  • Beiträge: 151
Kennt jemand diese Pflanze?
« am: Juli 19, 2020, 16:08:33 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich habe in meine Balkonkästen eine Mischung aus niedrig wachsenden Wildblumen gesät, und
unter anderem wachsen dort derzeit diese Kerlchen. Sie sind nicht höher als etwa 10mm und
wachsen sehr langsam, gefühlt viel zu langsam für einjährige Wildblumen. Hat jemand von den
anwesenden Hobbygärtnern ne Ahnung, was das sein könnte/mal werden will?























Ich bedanke mich schonmal vorab und wünsche einen schönen Restsonntag.

LG
Heike

Alex H.

  • Member
  • Beiträge: 316
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #1 am: Juli 19, 2020, 16:40:16 Nachmittag »
Hallo Heike,

das könnte Mesembryanthemum crystallinum (Familie Aicoaceae, Mittagsblumengewächse) sein.

Grüße
Alex
Ich befasse mich mit der Botanik, vorrangig mit der Morphologie der Blüten, Samen und Früchte der Spermatophyta und mit Kryptogamen.
Stereolupe: LZOS MBS-10; Mikroskop: bressergelabeltes, gut ausgestattetes LOMO Biolam

Heike

  • Member
  • Beiträge: 151
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #2 am: Juli 19, 2020, 16:52:31 Nachmittag »
Vielen Dank, Alex, in der tat, da sind sehr viele Ähnlichkeiten zu finden.

LG
Heike

mikrobiologe90

  • Member
  • Beiträge: 11
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #3 am: September 10, 2020, 09:05:49 Vormittag »
Hallo

wow, die sehen ja interessant aus  :o
Ich kenne mich leider überhaupt nicht mit Pflanzen aus, aber hätte auf den ersten Blick gesagt, dass es jedenfalls doch sehr exotisch und ggf giftig (?) aussieht? Vielleicht bin ich da aber auch durch das Fernsehen vorgeschädigt, sieht man es doch oftmals in Filmen, dass die schönsten und kuriosesten Pflanzen oft Träger von Gift sind ; )

von Mittagsblumengewächse habe ich tatsächlich auch noch nichts gehört, aber äußerst interessant. Man lernt halt immer wieder dazu!

Sehr schöne Aufnahmen übrigens :)

LG
Hallo, ich bin neu hier. Freue mich auf rege Diskussionen und tiefgründige Informationen.

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4089
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #4 am: September 10, 2020, 20:46:25 Nachmittag »
Zitat
Sehr schöne Aufnahmen übrigens

Heike macht immer gute Bilder :-)  :-)

Wolfgang

Heike

  • Member
  • Beiträge: 151
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #5 am: September 11, 2020, 02:19:56 Vormittag »
I give immer my very best  :)

D.Mon

  • Member
  • Beiträge: 268
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #6 am: September 23, 2020, 03:29:15 Vormittag »
Ich kann mich mikrobiologe90 nur anschließen.
Sehr interessant und sehr schön präsentiert.

Grüße
D.Mon
Bitte per "Du" - Martin alias D.Mon
--
Freude kann man nicht kaufen.
Aber man kann ein Mikroskop kaufen und das ist eigentlich dasselbe!
--
Mikroskop: Motic Panthera U
Kamera: Sony SLT A55 / Sony ILCE-6400
Adaption: Ofenrohr

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3697
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Kennt jemand diese Pflanze?
« Antwort #7 am: September 23, 2020, 10:08:28 Vormittag »
Hallo,

die Pflanze kann man essen, auch als Salat. Am natürlichen Standort (Meeresküsten) nimmt sie große Mengen an Salz (NaCl) auf und speichert dieses in den blasigen Epidermiszellen, daher schmecken die Blätter deutlich salzig. Sie wird durchaus in Feinschmeckerestaurants serviert. Ein Detail für besonders Interessierte: Nach Salzgabe stellt die Pflanze ihre Photosynthese von C-3 auf Crassulaceenstoffwechsel (CAM) um.

Herzliche Grüße
Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken