Autor Thema: Larven, Samenkapseln oder ganz was anderes?  (Gelesen 254 mal)

nasehase

  • Member
  • Beiträge: 13
Larven, Samenkapseln oder ganz was anderes?
« am: Juli 30, 2020, 11:29:04 Vormittag »
Hallo!
Seit einiger Zeit findes sich am Fensterbrett innen bei den Blumentöpfen immer wieder zahlreiche braune, flache, ca. 0,5-1mm große Objekte, die tw. bis weit die Wand hinauf verteikt sind und dort anhaften. Ebenfalls weiß-graue, gleich große Hüllen oder leere Kapseln. Nachdem ich das bisher noch nie gesehen habe hab ich sie quick and dirty schnell mit 40x und 100x angesehen und mit dem Handy ein paar (schlechte) Fotos gemacht. Kann das vielleicht jemand erkennen/bestimmen um was es sich da handelt und was in meiner Küche lebt?






Vielen Dank schon mal, lG!
Martin
« Letzte Änderung: Juli 30, 2020, 11:31:07 Vormittag von nasehase »

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3293
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Larven, Samenkapseln oder ganz was anderes?
« Antwort #1 am: Juli 30, 2020, 13:40:05 Nachmittag »
Hallo Martin,
das ist ein Samen des Horn-Sauerklee.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf und AMPLIVAL mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10, Technival; Inverses: Willovert mit Ph

nasehase

  • Member
  • Beiträge: 13
Re: Larven, Samenkapseln oder ganz was anderes?
« Antwort #2 am: August 02, 2020, 10:48:57 Vormittag »
Bitte verzeiht meine späte Antwort, ich war im Urlaub und ohne Computer.

Vielen lieben Dank für die Bestimmung! Stimmt, der Klee ist im Blumentopf, ein mitbringsel aus dem Garten :)

Interessant bleibt die Frage, wie die Samen gut einen Meter höher an die Wand kommen. Werden die irgendwie aus den "Schote" heraus katapultiert? Dazu haben ich nichts gefunden.

Dennoch, ich weiß bescheid und bin beruhigt ;-)

LG! Martin

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3293
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Larven, Samenkapseln oder ganz was anderes?
« Antwort #3 am: August 02, 2020, 15:58:03 Nachmittag »
Hallo Martin,
Du brauchst nur mal eine fast reife Kapsel etwas aufdrehen, dann siehst Du wie die Samen ausgeschleudert werden. Das Springkraut ist ein Deletant dagenen. Die weißen Kappen scheinen unter Spannung zu stehen. Wie ein Stück Seife aus der Hand flutscht, wenn man zudrückt, so vermute ich, pressen diese weißen Kappen den tropfenförmigen, aerodynamischen Samen heraus. Wenn es um die Verbreitung ihrer Samen geht, sind Pflanzen teilweise sehr erfinderisch.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf und AMPLIVAL mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10, Technival; Inverses: Willovert mit Ph

nasehase

  • Member
  • Beiträge: 13
Re: Larven, Samenkapseln oder ganz was anderes?
« Antwort #4 am: August 03, 2020, 08:21:25 Vormittag »
Super, Danke für die interessanten Infos, werde ich mal probieren!

Wieder was gelernt :)