Autor Thema: Steindorff Modell 1973 - Messplatte und Bedienungsanleitung Englisch?  (Gelesen 191 mal)

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 85
Steindorff Modell 1973 - Messplatte und Bedienungsanleitung Englisch?
« am: September 23, 2020, 11:43:56 Vormittag »
Hello - eine Frage an den Steindorff-Fachleute:

Ich habe ein Standardmodell von 1973, mit 3 Objektiven (10x, 40x, 100xöl) nach Serbien als Geschenk für einen Mykologen gebracht.
Was fehlt sind eine Bedienungsanleitung auf English und ein Objektmikrometer.

Welches Mikrometer passt dazu? (Habe zwar gesucht - war noch nicht fündig). Die Objektiven sind aufschraubbar - also hoffentlich geht ein Mikrometer rein. Oder soll ich vielleicht ein 3. Objektiv aus China dazu bestellen, die man bei Bedarf auswechseln kann? Welche Größe?

Weiß jemand von einer Bedienungsanleitung auf Englisch?

Ich selber habe Olympus CH2s und habe Steindorff gekauft, weil es halt sehr günstig war.

Danke euch im Voraus!
-Rebecca

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 537
Re: Steindorff Modell 1973 - Messplatte und Bedienungsanleitung Englisch?
« Antwort #1 am: September 23, 2020, 16:13:29 Nachmittag »
Hallo Rebecca,

zur Längenmessung mit einem Mikroskop benötigst Du zwei Dinge:

1.) ein Objekt-Mikrometer, das ist ein Objektträger mit einem winzigen Maßstab drauf, häufig 1 mm, unterteilt in 100 Teile
2.) ein Meßokular, das ist ein Okular mit einem eingebauten Maßstab-Plättchen, dem sog. Okular-Mikrometer, aus Glas. Damit Du Dein Präparat und den Maßstab gleichzeitig scharf sehen kannst, muß dieses Okular auf Deine Sehstärke fokussierbar sein.

Steindorff ist ein ziemlich unbekannter Hersteller, in Klaus Henkels Mikrofibel habe ich nichts zu den Objektiv- und Okularabgleichlängen gefunden. Das Meßokular sollte aber dieselbe Abgleichlänge haben, wie das Steindorff-Mikroskop und ein evtl. existierendes Zweites Okular an einem Bino-Tubus. Um so ein Okular-Mikrometer selbst einzu bauen, brauchst Du den passenden Durchmesser und Befestigungszuiehör, das könnte schwierig werden.

Sowohl 1.) als auch 2.) gibt es im Internet recht günstig aus China für die am meisten verbreiteten Mikroskope mit "DIN-Optik", wie sie z.B. das Zeiss Standard hat (45 mm Objektiv-Abgleichlänge, 10 mm Okularabgleichlänge, 160 mm Tubuslänge). Dieser Fall wäre mit Abstand der glücklichste.

Vielleicht kann Dir hier im Forum jemand etwas zu diesen Daten Deines Mikroskops sagen.

Viele Grüße, Jochen

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 85
Re: Steindorff Modell 1973 - Messplatte und Bedienungsanleitung Englisch?
« Antwort #2 am: September 23, 2020, 17:24:39 Nachmittag »
Hallo Jochen,

ein bisschen was weiß ich. Ich habe für mein CH2 ein 19,3 mm (Edit: das soll 19mm sein - ups!) messplatte / graticule / reticule.
Mein CX31 braucht das krumme Maß von 20,4mm. Habe ich auch eine Original Olympus aus GB gekriegt.

Andere berichten davon, das sie ein 3. Okular mit eingebauter oder eingelegter Messplatte nutzen, um schnell hin- und her zu betrachten. Diese Option habe ich noch nicht genutzt, weil ich für die Mykologie mit der ständigen Messplatte gut zu recht komme.

Natürlich bin ich überfordert mit der Einrichtung des Steindorffs und hoffe auf Tipps von anderen Steindorff-Nutzer bzw. Besitzer.

Ich glaube, das Steindorff Okular ist dafür vorgesehen, da ähnlich dem Olympus ein Aufsteck- bzw. eine schraubbare Halterung vorhanden ist.  Und mit Lineal drangehalten, möglicherweise 19,3 mm. Nur dummerweise habe ich dieses Teil daheim in Österreich liegen lassen. Sonst hätte ich das ausprobieren können.

Vielen Dank für die Erklärung von der Abgleichlänge. Sowas ist für mich neu, weil ich sonst nur Olympusteile hatte.

LG
-Rebecca

« Letzte Änderung: September 24, 2020, 10:55:30 Vormittag von snowwhite »