Autor Thema: unbekanntes Organ (Histoschnitt)  (Gelesen 163 mal)

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1528
  • C
    • Mikrochemie
unbekanntes Organ (Histoschnitt)
« am: Oktober 06, 2020, 12:47:07 Nachmittag »
Hallo Spezialisten,

hier ein unbeschrifteter Objektträger aus einem Heidenhain-Kasten.
Kann mir jemand sagen, was für ein Organ (des Menschen?) das ist?



Viele Grüße
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3041
Re: unbekanntes Organ (Histoschnitt)
« Antwort #1 am: Oktober 06, 2020, 13:04:45 Nachmittag »
Moin Reinhard,

Das müsste eine Nabelschnur sein.

Herzliche Grüße,
Florian
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Axiophot (DIK und AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1528
  • C
    • Mikrochemie
Re: unbekanntes Organ (Histoschnitt)
« Antwort #2 am: Oktober 06, 2020, 13:24:49 Nachmittag »
Hallo Florian,

da hätte ich eigentlich drauf kommen müssen: drei Blutgefäße in einem Strang.

Vielen Dank nach Lübeck
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net