Autor Thema: Grobtrieb feststellen -> Zeiss Standard GFL  (Gelesen 193 mal)

Soki

  • Member
  • Beiträge: 208
Grobtrieb feststellen -> Zeiss Standard GFL
« am: Oktober 07, 2020, 12:01:22 Nachmittag »
Hallo liebes Forum,

meine neuste Errungenschaft ist eingetroffen. Von Delaminationen abgesehen ist soweit alles in Ordnung. Allerdings müsste der Grobtrieb festegestellt werden, da er sich, sofern der Binotubus draufsitzt, von selbst absenkt.
Ich habe hier im Forum schon zwei kleine Anleitungen gefunden, leider steige ich da nicht ganz durch. Da ich nichts beschädigen will, frage ich daher um Rat.

Bei dem Mikroskop handelt es sich um ein Zeiss / Zeiss Winkel GFL. Es befinden sich am rechten Grobtrieb vier Löcher von etwa 3mm Durchmesser. Ich schätze mal, dass er hier verstellt werden muss. Mit dabei war eine spezielle Schraube, die evtl. etwas damit zu tun hat.

Dann noch eine kleine Sache: Bei dem Phako Kondensor lässt sich durch ziehen der Metallstange die Kondensorlinse nur ganz leicht kippen. Sollte das anders sein ? Wie klappe ich sie vollständig zur Seite?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Simon
Focus Stacking mit dem Mikroskop:

https://www.instagram.com/micro_and_macro_life/

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2017
Re: Grobtrieb feststellen -> Zeiss Standard GFL
« Antwort #1 am: Oktober 07, 2020, 12:12:50 Nachmittag »
Hallo Simon,

die Schraube hat nix mit dem Trieb zu tun. Die Gängigkeit des Grobtriebes wird tatsächlich mit dem Rändel mit den 4 Löchern verstellt; das geht manchmal recht schwer, deshalb gab es einen Stift, den man in die Löcher stecken konnte und so eine bessere Hebelwirkung zum Drehen hatte. In Richtung fest: Grobtrieb wird strammer.

Die Klapplinse des Phaco-Kondensors sollte sich in der Tat seitlich weiter wegklappen lassen. Warum das nicht geht, ist so schwer zu sagen.
Beste Grüße !

JB

Soki

  • Member
  • Beiträge: 208
Re: Grobtrieb feststellen -> Zeiss Standard GFL
« Antwort #2 am: Oktober 07, 2020, 12:22:31 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Antwort. Dann ist die Schraube wohl ein Ersatz für die am Tubus.
Ich kann also einen Imbuss Schlüssel in eines der vier Löcher stecken und dann in Pfeilrichtung drehen?
Muss ich da etwas beachten?

Vielen Dank,
Simon
Focus Stacking mit dem Mikroskop:

https://www.instagram.com/micro_and_macro_life/

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2017
Re: Grobtrieb feststellen -> Zeiss Standard GFL
« Antwort #3 am: Oktober 07, 2020, 12:44:46 Nachmittag »
Hallo Simon,

prinzipiell kannst Du einen Inbus verwenden, er sollte aber gut passen. Zu beachten gibt's nicht allzu viel , keine Gewalt anwenden; manchmal sitzt die Triebbremse recht fest, insbesondere, wenn lange nicht benutzt oder das Fett verharzt ist.
Beste Grüße !

JB

Soki

  • Member
  • Beiträge: 208
Re: Grobtrieb feststellen -> Zeiss Standard GFL
« Antwort #4 am: Oktober 07, 2020, 12:54:12 Nachmittag »
Vielen Dank, Jürgen!
Der Anfangswiderstand war recht groß, danach lief es geschmeidig und ich konnte mit der Hand drehen. Jetzt kann ich das Gute Stück einwandfrei verwenden.

Nochmals Danke für deine Hilfe,

Simon
Focus Stacking mit dem Mikroskop:

https://www.instagram.com/micro_and_macro_life/