Autor Thema: koaxialer Tischtrieb zerlegen  (Gelesen 187 mal)

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2013
koaxialer Tischtrieb zerlegen
« am: Oktober 26, 2020, 17:15:37 Nachmittag »
Hallo,

ich möchte einen koaxialen Tischtrieb zerlegen. Der bezeichnete Triebknopf sitzt fest auf der zentralen Achse. Gibt es eine Werkzeugkombination die neben WD40 und Benzin helfen kann?

Gerne warte ich auf eure konstruktiven Ratschläge. Besten Dank.

Arnold Büschlen


liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4007
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: koaxialer Tischtrieb zerlegen
« Antwort #1 am: Oktober 26, 2020, 18:31:54 Nachmittag »
Hallo Arnold,

das Problem hatte ich satt und reichlich :-(
geholfen hat starkes erwärmen nach einwöchigem Benzinbad.
Dann mit Handschuhen (heiß) hin und her bewegen bis es sich dreht; dann sofort zerlegen!
Wenn es abkühlt, geht es gleich wieder fest. Wenn der Zusammenbau nicht wirklich leicht geht, die Achsen mit Polierleinen überarbeiten bis es flutscht. Dann mit guztem Fett (kannst Du von mir kriegen) zusammenbauen.

Viele Grüße
Wolfgang

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2013
Re: koaxialer Tischtrieb zerlegen
« Antwort #2 am: Oktober 26, 2020, 19:23:56 Nachmittag »
DANKE Wolfgang!

Ich konnte die Nuss schon knacken. Ich habe auf dem Gewinde ein feines Oel einwirken lassen und dann mit dem Föhn gewärmt. Mit einem  Wildlederlappen habe ich das Ganze gefasst und bald löste sich das festsitzende Gewinde.

Gute Fette habe ich im Hause.

Gruss Arnold
« Letzte Änderung: Oktober 27, 2020, 10:53:29 Vormittag von A. Büschlen »