Autor Thema: Unbekannte Struktur in Wasserprobe  (Gelesen 256 mal)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13723
Unbekannte Struktur in Wasserprobe
« am: Oktober 18, 2020, 20:34:37 Nachmittag »
Hallo,

in einem seit ca. 1 Jahr außen stehenden großen Becherglas wurde aus der bräunlichen Algenwatte über dem Bodensatz eine probe entnommen. Ich habe keine Idee, um was es sich bei diesem blattförmigen Gebilde handelt. Leider habe ich die Übersichts-Hellfeldbilder (mit 4- und 10-fach-Objektiv) erst aufgenommen, als die Probe schon eingetrocknet war.

Herzliche Grüße
Peter



Stach-neu2" border="0


Modified-by-Combine-ZP" border="0

Unbekannt4" border="0

Unbekannt10" border="0
« Letzte Änderung: Oktober 18, 2020, 20:44:18 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

limno

  • Member
  • Beiträge: 869
Re: Unbekannte Struktur in Wasserprobe
« Antwort #1 am: Oktober 18, 2020, 20:42:22 Nachmittag »
Guten Abend Peter,
hier handelt es sich um ein schon etwas "angegammeltes" Moosblättchen.
Arnold Büschlen kann Dir wahrscheinlich mehr dazu sagen.
Mit unverwelklichen Grüßen
Heinrich
So blickt man klar, wie selten nur,
Ins innre Walten der Natur.

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1984
Re: Unbekannte Struktur in Wasserprobe
« Antwort #2 am: Oktober 18, 2020, 22:05:46 Nachmittag »
Lieber Peter,

das ist ein Torfmoosblatt.

Ist dir der Sammelort der Wasserprobe noch bekannt?

Gruss Arnold