Autor Thema: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...  (Gelesen 1073 mal)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« am: Oktober 24, 2020, 23:13:23 Nachmittag »
...aber trotzdem oft dort zu finden sind.
Im "Wassertropfen" gibt es dazu zwei Seiten am Ende des Buches mit dem Titel: "In Wasserproben vorkommende, sonst nicht erwähnte kleine Objekte", wo ein paar Sachen gezeigt werden, die man nicht unbedingt im Wasser erwartet, die aber trotzdem immer wieder dort vorkommen und von weiteren Objekten, auf die man erstmal kommen muss. Ich habe ein paar davon fotografiert. Bitte fügt weitere an. Manchmal ist ein Foto doch hilfreicher als ein Zeichnung, bzw. ergänzt diese.

1. Recht häufig findet man Schmetterlingsschuppen in Planktonproben


2. Im Herbst gelegentlich zu finden: Kleistothecium des (?Eichenblatt-)Mehltau:


3.Recht häufig finden sich auch einzelne Hornstrahlen von Vogelfedern, besonders von Daunenfedern, bzw. dem flauschigen Teil an der Basis von "normalen" Vogelfedern, denn die brechen besonders leicht ab. Sie sorgen regelmäßig für Stirnrunzeln, wenn man sie nicht kennt, wie in diesem Beitrag. Im Bild neben einer Zieralge der Gattung Closterium


4. Schon ziemlich tricki: verlassenen Eihüllen von Wasserflöhen. Diese rollen sich zu spindelförmigen Strukturen zusammen:


5. Leider immer häufiger zu finden sind Kunstfasern von Kleidungstücken. Wer einen Wäschetrockner besitzt und dort nach jedem Trockengang die gesammelten Flusen herausnimmt, weiß was da im wahrsten Wortsinn "ab geht". Im Bild eine notenschlüsselartig gewundene Kunstfaser zusammen mit dem Falltürinfusor Thuricola folliculata. Das Farbenspiel der Faser rührt von der hohen Doppelbrechung, die im DIC wie bei gekreuzten Polfiltern zu Interferenzfarben führt:


Bitte ergänzt diese Bilder!
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Lumi

  • Member
  • Beiträge: 78
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #1 am: Oktober 25, 2020, 00:33:13 Vormittag »
Danke Gerd für diesen Thread,
mir war es immer zu peinlich die blauen Fasern zu zeigen, die mich immer wieder verfolgen in
den Proben. Das müssen vermutlich Reste von Textilfasern sein wenn ich Objektträger sauber
mache.
Oder bin ich da wieder falsch?

Grüße
Franz

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #2 am: Oktober 25, 2020, 19:54:24 Nachmittag »
Hallo Franz,
das mit den Fasern im Wasser ist ein ganz eigenes Thema, das wir mal an anderer Stelle diskutieren sollten. Ich denke es gibt durchaus auch natürliche Pflanzenfasern, die - vielleicht durch chemische Reaktionen bei Verrottungsprozessen solche blauen und auch roten Farben annehmen. Die beiden Farben liegen ja auch in der Natur oft nur einen pH-Wert weit auseinander. Ich putze jedenfalls schon lange keine OT mehr und nehme sie nur noch fabrikneu aus der Schachtel und finde diese Fasern auch. Ob die überwiegend anthropgener Natur sind oder nicht, kann ich nur selten mit letzter Sicherheit sagen, zumindest bei den pflanzlichen Fasern. Die Kunstfasern sind aber etwas anderes. Die sind so glatt und strukturlos und auf der ganzen Länge gleich dick, dass sie kaum so in der Natur vorkommen können.

Aber hier noch ein wichtiger Klassiker, den jeder Tümpler kennen muss und über den jeder Anfänger stolpert: der Nadelbaumpollen. Ob Kiefer, Tanne oder Fichte - dazu müsste man die Dinger vermessen, aber man sollte wissen, dass das kein Wasserorganismus ist.


Es gibt aber Pilze, die nur im Wasser leben und sich auf diese Pollen als Substrat spezialisiert haben und deshalb als Spezies überdauern, weil die da so regelmäßig hinein fallen. Dann sieht das z.B. so aus:

Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

D.Mon

  • Member
  • Beiträge: 261
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #3 am: November 06, 2020, 18:39:12 Nachmittag »
Hallo Gerd (und alle anderen),

solche Schmetterlingsschuppen hatte ich auch schon. Gelegentlich außerdem Fasern von Wattestäbchen, die ich hin und wieder zum Reinigen von Objektträger und Absaugen verwende.

Ob die nachfolgend dargestellten Objekte auch in diese Kategorie passen, weiß ich nicht.



Diese nadel- bzw. dornartigen Gebilde finde ich ständig in Proben in denen auch Fadenalgen vorkommen. Ich frage mich schon lange, was das sein könnte und hoffe, dass die jemand kennt. Die Größe ist relativ konstant, sie sind immer transparent und sie haben auf der einen Seite die Spitze und auf der anderen Seite das charakteristische stumpfe Ende.

Schöne Grüße
Martin
Bitte per "Du" - Martin alias D.Mon
--
Freude kann man nicht kaufen.
Aber man kann ein Mikroskop kaufen und das ist eigentlich dasselbe!
--
Mikroskop: Motic Panthera U
Kamera: Sony SLT A55 / Sony ILCE-6400
Adaption: Ofenrohr

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #4 am: November 15, 2020, 19:02:18 Nachmittag »
Hallo Martin,
Deine Gebilde habe ich noch nicht in Wasserproben beobachtet. Vielleicht wechst bei Dir eine besondere Pflanze am Wasser?
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4083
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #5 am: November 15, 2020, 20:38:56 Nachmittag »
Hallo martin,

das sieht aus wie.... tja.. Stacheln der Armleuchteralge, Wasserschlauch...
taucht bei mir auch öäfter auch.

Grüße
Wolfgang


D.Mon

  • Member
  • Beiträge: 261
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #6 am: November 17, 2020, 10:09:46 Vormittag »
Vielen Dank.
Da wäre ich nie selbst draufgekommen.
Die Stacheln mussten da schon drin gewesen sein, als ich die Utricularia - auch über ein Forum - von privat bekommen habe.

Herzliche Grüße
Martin
« Letzte Änderung: November 17, 2020, 10:12:07 Vormittag von D.Mon »
Bitte per "Du" - Martin alias D.Mon
--
Freude kann man nicht kaufen.
Aber man kann ein Mikroskop kaufen und das ist eigentlich dasselbe!
--
Mikroskop: Motic Panthera U
Kamera: Sony SLT A55 / Sony ILCE-6400
Adaption: Ofenrohr

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #7 am: Dezember 04, 2020, 21:27:30 Nachmittag »
Hallo,
hier noch ein schönes (?Mäuse-)Haar:
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 659
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #8 am: Dezember 05, 2020, 00:08:10 Vormittag »
zu "haar+alge"
siehe ggf. "http://micro.magnet.fsu.edu/primer/techniques/polarized/gallery/pages/hairsindex.html"
oder die kleine grafik hier:

ciao, güntherdorn
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

RainerM

  • Member
  • Beiträge: 40
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #9 am: Dezember 05, 2020, 11:07:30 Vormittag »
Hallo,

hätte jemand eine Idee, worum es sich hier handeln könnte? Fundort ist ein Gartenteich, Durchmesser der "Sonnenscheibe" (ohne "Tentakel") ca. 50µ, Aufnahme mit 63x/1,4 im DIC.



Herzliche Grüße
Rainer

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Zeigt her Eure Bilder von Dingen, die nicht in Wasserproben gehören...
« Antwort #10 am: Dezember 05, 2020, 15:47:37 Nachmittag »
Hallo Rainer,
ich würde sagen da vergammelt irgendwas, vileeicht eine Alge. Die langen dünnen "Strahlen" sind Bakterien und ich vermute der dichte weiße Kranz auch.
Ich denke aber, dass dergleichen in die "Bestimmungshilfe" gehört, denn ich habe den Faden explizit unter dem Titel aufgemacht für Sachen, von denen der Autor des jeweiligen Beitrags weiß, was er da im Wasser gefunden hat, obwohl es dort nicht wirklich zu Hause ist.

Hallo Günther,
die Haar und Faserübersicht ist ganz nett, aber zum Haare bestimmen reicht sie leider nicht. Wenn Du Dir z.B. ein ein Mäusehaar ansiehst, wirdst Du bei einem einzigen Haar mindestens 3 verschiedene Oberflächenstrukturen finden, je nach dem, ob Du am Schaft, in der Mitter oder zur Spitze hin unterwegs bist. Dazu kommt, dass man mindestens 2 Schärfen-Ebenen braucht; Die der Oberfläche und die der Haarmitte mit dem oft sehr unterschiedlich ausgebildeten "Mark". Nichts desto trotz kann man natürlich meist sehr schnell erkennen, dass es sich um Säugetierhaare handelt. Wer sich näher mit der Mikroskopie vo Haaren befassen möchte, dem empfehle ich den Haaratlas von B.J.Teering: Hair of the Westeuropean Mammals
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph